Vergleichsbikes zur Bulldog

hier könnt Ihr Eure Meinung zur Bulldog hinterlassen
Benutzeravatar

spi
Beiträge: 3372
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 11:19
Vorname: Stefan
Wohnort: Falkensee
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von spi » Mittwoch 4. Mai 2016, 16:00

Die BMW Scrambler soll vergleichsweise günstige 12.500€ kosten. Genau wie die neuen Triumph Modelle T120 und Thruxton (ohne R). Man pendelt sich also ein. Ein Reisetourer alles GS, KTM Adventure oder Ducati Multistrada sind kaum noch unter 18.000€ zu haben. Verrückt.

Übrigens, mein letztes wirklich neues Motorrad, eine Kawasaki ZR-7 (0815 Naked Bike) hat anno 2000 11.500 DM gekostet.
"Pure Vernunft darf niemals siegen" von Tocotronic

Spi on Tour: http://www.youtube.com/user/testguru1976
My second life: http://www.theater-finkenkrug.de

Benutzeravatar

blechi
Beiträge: 2015
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2010, 20:07
Vorname: Ulf
Wohnort: Broderstorf bei Rostock
Alter: 44

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von blechi » Dienstag 28. Juni 2016, 17:47

RedSun hat geschrieben:Moin,
die oben erwähnte MT10 habe ich auf der BMT gesehen und konnte auch probesitzen. Bei der hat einfach alles für mich gepasst. Lenkerbreite, Sitzhöhe, Kniewinckel. Irgendwie für mich wie auf meiner Bulldog. :-D
Nur eine Proberunde war nicht drin. :wink:
Moin Arno,

so täts mir auch gefallen, das MT10 :mrgreen:
image.jpeg
http://motorcycleraw.com/index.php/cust ... ept-design
"Klar spreche ich mit mir selber. Ich lege Wert auf kompetente Beratung."
Beste Grüße Ulf
Bild


affezibbel

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von affezibbel » Dienstag 28. Juni 2016, 20:47

Nimmt man das Fehlen von Vergasern und Kardan billigend in Kauf, wäre für mich die NORTON Dominator 961 ne Kaufsünde wert.

Nicht limitiert und Nachfolger der SS :wink:
NORTON Dominator 961.jpg
Schönes Möpp

Benutzeravatar

spi
Beiträge: 3372
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 11:19
Vorname: Stefan
Wohnort: Falkensee
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von spi » Donnerstag 30. Juni 2016, 19:49

auch schön
"Pure Vernunft darf niemals siegen" von Tocotronic

Spi on Tour: http://www.youtube.com/user/testguru1976
My second life: http://www.theater-finkenkrug.de

Benutzeravatar

spi
Beiträge: 3372
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 11:19
Vorname: Stefan
Wohnort: Falkensee
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von spi » Freitag 29. Juli 2016, 08:26

Irgendwie sprechen nicht diese Grunddaten an:

Motor: luft-/ölgekühlter Zweizylinder
Hubraum: 1.170 ccm
Leistung: 110 PS bei 7.750/min
Dremoment: 116 Nm bei 6.000/min
Getriebe: 6 Gänge, Kardan
0-100 km/h: ca. 3,6 s
Vmax: über 200 km/h
Verbrauch: 5,3 l/100 km
"Pure Vernunft darf niemals siegen" von Tocotronic

Spi on Tour: http://www.youtube.com/user/testguru1976
My second life: http://www.theater-finkenkrug.de

Benutzeravatar

xzjupp
Beiträge: 726
Registriert: Dienstag 17. April 2007, 20:20
Vorname: Jupp
Wohnort: Siegen
Alter: 62

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von xzjupp » Donnerstag 15. September 2016, 18:35

Hallo,
heute hatte ich das zweifelhafte Vergnügen eine XV 950 Bolt Probe zu fahren. Ich war gerade beim Yammi-händler und sah dort dieses putzige kleine Ding stehen, komplett in edlem schwarz. Hübsch, dachte ich und die sehr niedrige Sitzbank dürfte meinen kurzen Beinen wohl entgegenkommen. Nach kurzer Verhandlung mit dem Dealer durfte ich testen. Platz nehmen war schon einmal sehr ungewöhnlich, wegen des Sattels im Kellergeschoss. Beim rückwärts rangieren habe ich mir sofort das Schienenbein an der vorverlegten Fussraste angehauen, wer rechnet auch an dieser Stelle mit einem festen Gegenstand? Schwamm drüber und losgefahren. Bei der Chopper-typischen Sitzhaltung kam ich mir vor wie der berühmte Affe auf dem Schleifstein, so mit weit vorn plazierten Füssen. Dabei gibt es auch keinerlei Möglichkeit sich abzustützen und jedes Schlagloch haut durch´s Rückgrat bis ins Kleinhirn. Da hilft es auch nix, daß die Minisitzbank viel zu weich gepolstert ist, im Gegenteil!
Der Motor hingegen ist ein Sahnestückchen und bringt die Fuhre trotz bescheidener Leistung ordentlich in Gang und hängt sehr sauber am Gas.
Auch mit dem geschmeidigen Riemenantrieb könnte ich mich anfreunden. Dann die erste Linkskurve. Trotz für meine Verhältnisse moderater Geschwindigkeit schrabbelte die Fussraste fröhlich über den Asphalt! Okay, is halt so´n Chopperding denk ich und will die Sache mal etwas entschleunigen. Beim herzhaften Griff in die vordere Verzögerungsanlage gab´s dann eine kleine Schrecksekunde, kein Vergleich mit der R1-Bremse unserer Bulldog! Aber auch daran könnte man sich gewöhnen, nicht aber daran, daß man auf dem Digitaltacho je nach Sonneneinstrahlung überhaupt nichts sieht! Nach höchstens 10 gefahrenen Kilometern habe ich das Teil wieder zurück gegeben und war heilfroh wieder auf meiner geliebten Dogge zu sitzen. Bin dann noch ein paar lustvolle Kilometerchen gebrazzelt und kam mit einem zufriedenen Grinsen wieder zu hause an und hab mein Hündchen ganz liebevoll in seine Hütte geschoben und auch noch mal kurz den Tank gekrault. Jou!

Gruss Jupp


affezibbel

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von affezibbel » Freitag 16. September 2016, 09:49

:-D Dogge ist schon klasse.

Einzige Alternative für mich momentan RNineT - ganz persönl. Meinung :wink:

PS: Umbau auf Riemenantrieb übrigens machbar

Benutzeravatar

spi
Beiträge: 3372
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 11:19
Vorname: Stefan
Wohnort: Falkensee
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von spi » Freitag 16. September 2016, 11:34

Hi Jupp,

ich war am Mittwoch beim Yamaha Händler in Berlin (Bernhard). Ich hab die Vergaser checken lassen. Jetzt stinkt die Dicke nicht mehr ganz so dolle. Irgendwie kamen wir ins Gespräch darüber, das Yamaha derzeit eigentlich einen ganz guten Job macht und verstanden hat, was die Kunde wollen. Nur in der Umsetzung hapert es machmal. Er sprach ganz gezielt von der Bolt und deren Ableger Bolt Racer. In die Racer hatte er viel Hoffung gesetzt, aber das Cafe Racer Konzept wurde eben nur halbherzig umgesetzt. Speziell das Tacho. Einfach nur grottig. Warum muss das digital sein? Schaut euch mal die BMW Scrambler oder noch besser die Guzzi V9 Modellle an. So muss ein Tacho aussehen.
Jedenfalls kommt die Bolt gut an, weil eben der Motor richtig gut ist. Ich frage also, was wäre den eine Alternative zur Bulldog? Die Standard-Bolt wohl kaum, aber vielleicht die Scrambler Variante die es in den USA gibt. In good old Germany leider nicht zu bekommen. Die würde dein Problem mit Sitzhöhe, Fußrasten und vielleicht auch Schräglage lösen.
Was soll ich sagen, er lächt und sagt, warte mal die Herbstnessen ab. Also, vielleicht bekommen wir die Scrambler doch noch. Schön wärs.

http://www.alpentourer.eu/alpentourer-n ... r950-2017/

Bild

Gruß
Stefan
"Pure Vernunft darf niemals siegen" von Tocotronic

Spi on Tour: http://www.youtube.com/user/testguru1976
My second life: http://www.theater-finkenkrug.de

Benutzeravatar

xzjupp
Beiträge: 726
Registriert: Dienstag 17. April 2007, 20:20
Vorname: Jupp
Wohnort: Siegen
Alter: 62

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von xzjupp » Freitag 16. September 2016, 18:42

Ja,
das sieht schon besser aus, aber ob sie den Weg nach Deutschland findet?
Die rninet ist für mich auch ein Favorit, wenn da nicht der abgehobene Preis wäre!
Na, schaun mer mal!

Gruss Jupp

Benutzeravatar

spi
Beiträge: 3372
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 11:19
Vorname: Stefan
Wohnort: Falkensee
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von spi » Freitag 16. September 2016, 20:23

Ich war heute bei BMW. Ich könnte im Oktober eine Scrambler haben. Zuzüglich Speichenfelgen, Tractionskontrolle, Alarmanlage und Überführung wären das dann 14.350€.
Probesitzen konnte ich schon mal. Nicht schlecht. Bis Montag muss ich mich entschieden. Ich bin dann auf der Bulldog wieder los. Kann man die eigentlich verkaufen?
Wird ein schweres Wochenende
"Pure Vernunft darf niemals siegen" von Tocotronic

Spi on Tour: http://www.youtube.com/user/testguru1976
My second life: http://www.theater-finkenkrug.de


Boxter

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von Boxter » Freitag 16. September 2016, 21:12

Spi, was machts du denn da, wie kannst du überhaupt einen Gedanken daran verschwenden die Dogge zu verkaufen? Schääääm dich :lol:

Andererseits, hast du einen Ehevertrag mit der Dogge abgeschlossen? Wenn nicht, na dann viel Spass :) ;)

No Risk no Fun............

Benutzeravatar

DerBeder
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 11. Juni 2016, 19:19
Vorname: Peter
Wohnort: Pegnitz (Leups)
Alter: 50

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von DerBeder » Freitag 16. September 2016, 22:30

MTX 80, XT 500, TR1, XTZ 750, dann auf den Hund gekommen und da bleib ich jetzt auch erstmal :-)

Benutzeravatar

spi
Beiträge: 3372
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 11:19
Vorname: Stefan
Wohnort: Falkensee
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von spi » Samstag 17. September 2016, 08:24

Ach Det, da sagst du was. Eigentlich hab ich zwei Probleme. Denn eigentlich will ich die Dogge nicht verkaufen, aber irgendwie hab ich auch Bock auf was Neues.
Und dann die Frage, ob ich mich wirklich auf der BMW sehe. Der Händler hat ja BMW und Triumph im Angebot. Und da stand sie wieder. Die T120. Die könnte ich für 12.500€ haben. Ergo 2000€ preiswerter als die BMW. Mit dem Geld könnte man einiges um/anbauen.
Ich weis, das sind Sorgen die manche gern hätten, aber wat willste machen wa :alright:

Die T120 ist einfach ein Traum.
IMG_1030.JPG
"Pure Vernunft darf niemals siegen" von Tocotronic

Spi on Tour: http://www.youtube.com/user/testguru1976
My second life: http://www.theater-finkenkrug.de


Boxter

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von Boxter » Samstag 17. September 2016, 08:57

Oha, die sieht aber verdammt gut aus, boah..........

Benutzeravatar

ernst
Beiträge: 2454
Registriert: Samstag 20. November 2010, 20:17
Vorname: ernst
Wohnort: Meerbusch
Alter: 70

Re: Vergleichsbikes zur Bulldog

Beitrag von ernst » Samstag 17. September 2016, 09:15

Da sagst du was Det, die Triumph find ich noch schicker als die NineT
Grüße aus Meerbusch
---- Ninja Ernst ----

V2 mopedsmile: Power

Antworten