Brocker Mühle bei WAF

Benutzeravatar

Topic author
moppedwolf
Labertaschen Moderator
Beiträge: 7014
Registriert: Samstag 26. Oktober 2002, 10:14
Vorname: Wolf
Wohnort: Versmold/NRW
Alter: 54

Brocker Mühle bei WAF

Beitrag von moppedwolf » Freitag 28. August 2009, 13:06

Mittwochs an der Brocker Mühle bei WAF,

war ich ja nun das erste Mal, hatte schon einiges drüber gelesen und gehört, aber mittwochs war ich bis dato kaum in der Gegend. :wink:

Als wir dort vor 2 Tagen gegen 18 Uhr eintrafen war aber schon ne Menge los.
Mordsgetummel und die Mopped-Parkeinweiser!!! hatten jede Menge zu tun.
Jawoll da wird schliesslich in preussisch-gerichteten Linien auf dem großen Grasplatz geparkt. :wink:
Alles bestens durchorganisiert, kalte Getränke zu zivilen Preisen, die Curry-Worscht (nur Brat keine Rindscurry :-( ! ) war auch sehr gut.
Alles da, alles fein!!

Dirk (dem wir völlig vergessen hatten nachträglich pers. zu gratulieren :oops: ) und seine Maggi hatten sich spontan auch eingefunden, so war das echt ein nettes happening.

Ich war doch recht beeindruckt von den 400 geschätzten Moppeds die sich da wochentags abends versammelt haben. Da gab es einige schöne Schätzchen zu bewundern.
Viel Chopper-Kram (verständlich für diese Gegend, dieses mit ewig langen Gerade verseuchtes Strassengeflecht), aber dazwischen immer wieder schön restaurierte Uralt-Moppetten (einige Miele's aus den 30ern!), manch feine Sahnestückchen aus den den 70ern, 80ern und 90ern die mein Popometer damals doch auch gerne getrieben hatte ( z.B. Kawa Z1000 (meine war damals noch von MOKO getunt), Yamaha RD-350 YPVS (obergeile Zweitakter-Eierfeile die so manchen in den Wahnsinn getrieben hatte! :twisted: ), Duc 750SS mit Königswellen-Antrieb (wenn sie denn damals überhaupt fuhr, der Elektrowurm hatte bei meiner KöWe erbarmungslos zugeschlagen )!
Neben diesen wunderschönen erinnerungsbehafteten Moppeds gab es dann auch ein paar italienische Neuheiten zu bestaunen, da ein Italo-Händler aus der Gegend doch einige Exemplare von Ducati und Moto Guzzi zur Ansicht mitgebracht hatte.
Die neue Duc Streetfighter (welch abgrundtief beknackter Name für das geile Mörderteil) mit „Nasssumpfschmierung“! Also kein Gerassel mehr im Leerlauf, dafür ein echt beknackter sound aussm Doppeltopf! Den Soundengineer würde ich am nächsten Marktplatz an seinem vermutlich schmächtigen Gemächt aufhängen wollen, was da entfleucht ist keiner Italienerin würdig, anders wenn der Bub mal im Stand e bissi Gas gegeben hat, aber dann kanns ja jeder (ausser BMW!). :twisted:

Rundum echt ein genialer Treff den die Warendörfer mittwochs abends auf die Wiese stampfen.
Hätte ich nicht vermutet, war echt klasse!!
Und mit s'vrensche, Dirk und Maggi ist ja sowieso immer beste Laune garantiert! :wink:

Schönen Dank für den tollen Abend--> gerne wieder in der letzten Septemberwoche!
s'wölfsche

-- Freitag 28. August 2009, 13:05 --

Nachtrag:

ach ja fast vergessen! :oops:

Wir haben dort 11 Bulldoggen!!! gezählt in Summe und nur unsere 3 waren uns bekannt!!
Wo/wer sind die alle???? :shock:

Okay okay, das nette blonde Mädel die 4 moppetten von uns eingeparkt hatte, hab ich dann mal gleich angequatscht und ihr ne forumskarte zugesteckt!
War eh klar, sie kannte das BOC schon und wollte sich hier noch anmelden. :mrgreen:

salute :wave:
WolfsGruss :wave: Unfall? Früher hatte ich zwei linke Hände, heute eine rechte! :mrgreen:
Cop'n'crashfree season!!![/i] :wink:

Benutzeravatar

RedSun
Beiträge: 5524
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2005, 07:57
Vorname: Arno
Wohnort: Berlin (Reinickendorf)
Kontaktdaten:

Re: Broker Mühle bei WAF

Beitrag von RedSun » Freitag 28. August 2009, 13:30


Benutzeravatar

Hotte
Beiträge: 283
Registriert: Sonntag 24. August 2003, 22:02
Vorname: Frank
Wohnort: 32289 Rödinghausen
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: Brocker Mühle bei WAF

Beitrag von Hotte » Samstag 29. August 2009, 10:45

...wobei 400 Mopeds für die Brocker Mühle ein eher mäßiger Besatz wären.

Im Frühsommer gehts da oft auf bis zu 1000 gleichzeitige Besucher.
Und über den ganzen Mittwochnachmittag /-abend sinds dann noch mehr.
Ist naturgemäß ein ständiges Kommen und Gehen.
Dann muss man sich schon `nen Kinderfähnchen an den Bock schrauben
um ihn schnell wiederzufinden.

Wenn man einfach mal nur viele verschiedenste Motorräder ansehen will,
dann ist das an der Mühle genau das richtige. Man darf nur seine Leuts
nicht aus den Augen verlieren. Mitunter findet man sich kaum wieder.

Heimelig ist allerdings was anderes. Die Mühle hat mich deshalb dieses Jahr
auch noch nicht gesehen.

Liegt übrigens eher bei Gütersloh und gehört auch zu Kreis GT, nicht WAF.



PS: @ Wolf - wenn du mal Laut geben würdest, wenn du in der Gegend bist, könnte
man sich evtl. mal zwanglos treffen. Bis Ecke Versmold habe ich nur 35 Kilometer.

Antworten