kurze Tour in die Eifel


Topic author
Sturmvogel
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch 21. Juni 2006, 12:13
Wohnort: NRW Bornheim (Köln/Bonn)

kurze Tour in die Eifel

Beitrag von Sturmvogel » Dienstag 14. April 2009, 22:45

Hallo,
ich möchte morgen (15-04 Mittwoch) mal eine kleine Runde (ca. 100 Km) in der Eifel drehen.
Habe zwar (wie Ihr wisst) meine Bulldog gegen eine MT03 eingetauscht, freue mich aber den einen oder die andere mal wieder zu sehen.
Werde um ca. 16.00 Uhr an der Aral-Tankstelle in Bad Münstereifel starten.
Wer mitfahren möchte und Zeit hat..... ist herzlich eingeladen.
Ab Donnerstag soll es regnen.
http://www.aral.de/toolserver/retaileur ... ntId=58622

Benutzeravatar

WullDee
Beiträge: 5351
Registriert: Donnerstag 21. September 2006, 14:32
Vorname: Waldi
Wohnort: Steinhuder Meer
Alter: 52
Kontaktdaten:

Beitrag von WullDee » Dienstag 14. April 2009, 23:49

Ja Moin!
Ist etwas weit für mich, und ausserdem geht die Dogge morgen zum TÜV.
Aber wenn wir uns beim BOH wiedersehen würde ich mich freuen, wenn meine Madame mal auf deiner MT03 probesitzen dürfte ... unser Händler hat leider keine mehr im Programm :(
Bild
Die kürzeste Strecke zwischen zwei Punkten ist ... eine verdammte Schande!

Meine Videos bei YouTube: https://www.youtube.com/user/WullDee


Topic author
Sturmvogel
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch 21. Juni 2006, 12:13
Wohnort: NRW Bornheim (Köln/Bonn)

Beitrag von Sturmvogel » Mittwoch 15. April 2009, 11:19

BOH + Probesitzen ... geht klar.
Bis demnächst

Benutzeravatar

Blubber
Beiträge: 2249
Registriert: Montag 17. Oktober 2005, 16:39
Vorname: Ralf
Wohnort: Pforzheim
Alter: 60

Beitrag von Blubber » Mittwoch 15. April 2009, 12:50

WullDee hat geschrieben:Ja Moin!
Ist etwas weit für mich, und ausserdem geht die Dogge morgen zum TÜV.
Aber wenn wir uns beim BOH wiedersehen würde ich mich freuen, wenn meine Madame mal auf deiner MT03 probesitzen dürfte ... unser Händler hat leider keine mehr im Programm :(
Moin Waldi,

wäre die MT 03 was für Bratze :?: :?:

Ich frage deshalb: am Wochenende waren Dario und sein Freund Jochen (Buellfahrer) mit einem neuen Mitglied unseres BaWü-Forums unterwegs.
Nachdem sie zurück waren hat der neue sofort seine MT 03 zum Kauf angeboten, da er was "GRÖßERES" haben müsse.
Leicht zu verstehen, wenn er hinter Dario hergefahren ist :lol: :lol: :lol:

Falls interesse besteht, kann ich (oder Verena) ja mal nachfragen, was das Teil denn Kosten solle. Hat lediglich ca. 2000 Km runter.

Grüßle

Blubber
Meine Meinung steht fest - bitte verwirren Sie mich nicht
mit Tatsachen !

Benutzeravatar

moppedwolf
Labertaschen Moderator
Beiträge: 7014
Registriert: Samstag 26. Oktober 2002, 10:14
Vorname: Wolf
Wohnort: Versmold/NRW
Alter: 54

Beitrag von moppedwolf » Mittwoch 15. April 2009, 12:57

Will er was grösseres oder ebbes schnelleres??

Auffm Reschenpass hatte ich vor 4 Jahren meine liebe Mühe die MT-03 einzuholen! :shock:

Der Typ ist dat Dingen gefahren als hätte er nur 80 Kg unter sich!
Hat Spass gemacht ihm zu zuschauen! :twisted:
ich war dann dran, aber noch lange nich vorbei! :oops:


ciaoi
PS: und sach mal hat die Yamaha auch schon gekickt?? Muss ja ein Riesenrenner gewesen sein....
Hatten wir das 2005 nicht irgendwie prophezeit??
viewtopic.php?t=2498&highlight=mt03

viewtopic.php?t=3195&highlight=mt03
:roll:

ciaoi :wave:
und viele Spässe inner Eifel, sorry für OT!
WolfsGruss :wave: Unfall? Früher hatte ich zwei linke Hände, heute eine rechte! :mrgreen:
Cop'n'crashfree season!!![/i] :wink:


Topic author
Sturmvogel
Beiträge: 69
Registriert: Mittwoch 21. Juni 2006, 12:13
Wohnort: NRW Bornheim (Köln/Bonn)

Beitrag von Sturmvogel » Mittwoch 15. April 2009, 22:42

Bin nun doch von einer etwas längeren Tour zurück gekommen (15.30-20.00) hat riesig spass gemacht.
Habe ja nun den direkten Vergleich mit einer Dogge (noch nicht) fahren können. Jedoch schreibe ich hier mal meine persönlichen Eindrücke und gemachten Erfahrungen nach jetzt ca 600 Km.

1) Motor. Klaro können die 660 cm3 nicht den Druck und die Power bringen wie die Dogge. Wer viel Autobahn oder schnelle Landstraßenfahrten bevorzugt (über 140 Km/h), der ist mit der BT einfach besser drann.
2) Handling: Im Gegensatz zur BT fühlt man sich auf der MT03 wirklich wie auf'm Moped. Soll heißen, je enger die Kurven und je schlechter die Straßen um so stärker trumpft die MT03 auf.

Fazit: Ich habe jetzt schon 2 mal das Vergnügen gehabt mich mit MT01 und anderen big Bike Heizern in der Eifel messen zu können. Die Dicken sind zwar auf der Geraden schnell... müssen aber aufgrund des viel höheren Gewichts auch vor den Kurven viel früher wieder bremsen.. und schon war ich wieder dran. Je enger die Kurven wurden, um so mehr wurden die MT01 Fahrer "zu fahrenden Hindernissen" (vielleicht ein bischen übertrieben... aber nicht viel :-) und wenn ich mit der BT aufgrund des Gewichts Feldwege gemieden habe... so suche ich diese jetzt, auch aufgrund der längeren Federwege macht die MT03 riesig spass.... bis auf die Rückfahrt nach Hause auf der Autobahn. Wenn ich vormals mit der BT locker eine Reisegeschwindigkeit von 160 Kmh fahren konnte, dann sind es jetzt max. 140 (Reise) oder Vmax 165 mit Rückenwind und Bergab mit 3km Anlauf.

Jeder muss eben selbst wissen wofür er/sie das Bike hauptsächlich nutzen möchte. Ich z.B. für kurze Eifeltouren ... und zum Brötchen holen :-)
CU

Benutzeravatar

WullDee
Beiträge: 5351
Registriert: Donnerstag 21. September 2006, 14:32
Vorname: Waldi
Wohnort: Steinhuder Meer
Alter: 52
Kontaktdaten:

Beitrag von WullDee » Mittwoch 15. April 2009, 23:33

Moinsen!
Blubber hat geschrieben:Moin Waldi,
wäre die MT 03 was für Bratze :?: :?:
<...>
Nachdem sie zurück waren hat der neue sofort seine MT 03 zum Kauf angeboten, da er was "GRÖßERES" haben müsse.
<...>
Falls interesse besteht, kann ich (oder Verena) ja mal nachfragen, was das Teil denn Kosten solle. Hat lediglich ca. 2000 Km runter.
Ja, interessant wäre das schon - aber leider hat mein Weibe bis heute die MT03 gerade mal gesehen, aber noch nicht draufgesessen geschweige denn probegefahren.
Allerdings denke ich, dass selbst eine Gebrauchte derzeit nicht in unser Portemonnaie passt :cry:
Aber man muss ja noch Träume haben!
Alternativ denken wir mittelfristig auch über eine F650 nach, haben damit aber fast das gleiche Problem: noch nie gefahren, aber immerhin schon mal drauf gesessen (in Willingen, auf Anjas).
Bild
Die kürzeste Strecke zwischen zwei Punkten ist ... eine verdammte Schande!

Meine Videos bei YouTube: https://www.youtube.com/user/WullDee

Benutzeravatar

Luzy
Beiträge: 6136
Registriert: Dienstag 16. Mai 2006, 17:28
Vorname: Verena
Wohnort: 75175 Pforzheim
Alter: 60

Beitrag von Luzy » Donnerstag 16. April 2009, 09:06

WullDee hat geschrieben:Moinsen!
Blubber hat geschrieben:Moin Waldi,
wäre die MT 03 was für Bratze :?: :?:
<...>
Nachdem sie zurück waren hat der neue sofort seine MT 03 zum Kauf angeboten, da er was "GRÖßERES" haben müsse.
<...>
Falls interesse besteht, kann ich (oder Verena) ja mal nachfragen, was das Teil denn Kosten solle. Hat lediglich ca. 2000 Km runter.
Ja, interessant wäre das schon - aber leider hat mein Weibe bis heute die MT03 gerade mal gesehen, aber noch nicht draufgesessen geschweige denn probegefahren.
Allerdings denke ich, dass selbst eine Gebrauchte derzeit nicht in unser Portemonnaie passt :cry:
Aber man muss ja noch Träume haben!
Alternativ denken wir mittelfristig auch über eine F650 nach, haben damit aber fast das gleiche Problem: noch nie gefahren, aber immerhin schon mal drauf gesessen (in Willingen, auf Anjas).
Hi Waldi,

er möchte VHB 4800.-- € für die MT 03. Ist sicher absolut easy zu fahren.
Am Karfreitag haben wir in den Vogesen eine Kawa gesehen, die klang richtig böse und sah gut aus. Beim genaueren Hinsehen entpuppte sie sich als eine ER6. Das ist auch ein tolles Mopped.
Am besten geht ihr zu einem Händler, der verschiedene Marken anbietet und sie sollte sich net genieren soviel wie möglich Probe zu fahren!
Und wenn sie etwas gefunden hat, das gut zu ihr passt sucht ihr euch in Ruhe die zum Geldbeutel passende Version raus!
Ich bin meistens teuflisch gut drauf! Bild

Antworten