Doggenreiter für Stammtisch gesucht !

Benutzeravatar

do55
Beiträge: 272
Registriert: Montag 31. März 2008, 10:07
Wohnort: J??chen
Alter: 56

Beitrag von do55 » Samstag 12. Juli 2008, 08:05

bin von geburt an nicht mit-glied :oops: und habe auch nicht vor, eins zu werden, schon gar nicht in einem raucherclub. diese lokalität käme für mich auch nicht in frage.

gruß doro

Benutzeravatar

stoppelhopser
Beiträge: 1271
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 23:14
Vorname: stoppelhopser
Wohnort: Ruhrmetropole
Alter: 51
Kontaktdaten:

Beitrag von stoppelhopser » Samstag 12. Juli 2008, 18:33

Na, ich glaube nicht das jetzt mehr im Cafe Schräglage geraucht wird als vorher. Ich freu mich jeden Tag darüber das ich nicht mehr rauchen muss und da hilft mir jeder Raucher den ich sehe...
Muss ja nicht in Erkrath sein, wie ich schon sagte, ich bin da flexibel.

Stoppelhopser
Meistens findet man die Stelle zum Schmunzeln genau an der Stelle, an der man selbst steht. Man braucht nur einen Schritt zur Seite zu machen! :wink:

http://www.bikerportrait.de
http://www.fruchtschatten.de


Topic author
Speichenzaehler

Lokaler Stammtisch

Beitrag von Speichenzaehler » Samstag 12. Juli 2008, 19:38

Hi,
ich habe alle Meinungen gelesen,das Schräglage ist wohl ein Problem wegen des Rauchens was auch zu verstehen ist.Tripp meinerseits Morgen zum Schräglage findet erst einmal nicht statt,was haltet Ihr denn von Doros Vorschlag "Willich Märchenwald" jetzt haben wir etwas zu diskutieren, also ran ans Thema!!!! schaut mal hier rein http://www.hofbraeu-maerchenwald.de
Gruß
Speichenzähler

Benutzeravatar

Balistic
Beiträge: 290
Registriert: Freitag 8. Juni 2007, 09:11
Vorname: Helge
Wohnort: Ludwigsburg
Alter: 41

Beitrag von Balistic » Sonntag 13. Juli 2008, 13:56

Hi,

ich bin zwar noch Raucher, und hätte somit kein Problem in einem "Raucherclub" oder
ähnlicher Lokalität zu sitzen, kann aber die Einwände der Nichtraucher sehr gut
verstehen. Daher, bin ich sehr flexibel, was das angeht.

Märchenwald Willich hört sich auch gut an. Ich finde auch das Kanapee in Osterath
echt nett. Dort gibt es dann für alle, die doch Rauchen möchten, auch noch die Möglichkeit
im angrenzenden Biergarten oder dem Kanapee-Tenne zu rauchen. Schaut einfach mal rein
Kanapee.com

Grüße
Volker

Benutzeravatar

BulldogAC
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 21. März 2008, 21:25
Vorname: Heinz
Wohnort: Baesweiler
Alter: 63

Beitrag von BulldogAC » Sonntag 13. Juli 2008, 17:07

Balistic hat geschrieben:Ich finde auch das Kanapee in Osterath
echt nett. Dort gibt es dann für alle, die doch Rauchen möchten, auch noch die Möglichkeit
im angrenzenden Biergarten oder dem Kanapee-Tenne zu rauchen.
Hallo Volker,

das sieht ja ganz gut aus im I-Net. Kennst Du das besser? Kann man da so hinfahren oder muss man reservieren?

zu den Raucherclubs:
dies ist hoffentlich bis Ende des Monats der einzige Weg, Gastwirten die Möglichkeit einzuräumen, in ihren Räumen das Rauchen zu gestatten. Es ist keine Verpflichtung, dort zu rauchen. Die Anmeldung zum Club ist rechtlich erforderlich um die geschlossene Gesellschaft herstellen zu können. Welchen Grund gibt es für diejenigen, die bisher freiwillig diese Orte angefahren haben, diese Lokalitäten jetzt zu meiden? Es war nie einem Gastwirt untersagt, in seinen Räumen das Rauchen zu verbieten.

Gruß
BulldogAC

Benutzeravatar

BulldogAC
Beiträge: 1061
Registriert: Freitag 21. März 2008, 21:25
Vorname: Heinz
Wohnort: Baesweiler
Alter: 63

Beitrag von BulldogAC » Mittwoch 16. Juli 2008, 23:39

Jetzt bin ich schlauer geworden und muss meinem obigen Geschreibsel etwas hinzufügen.

Es kann gravierende Folgen haben, Mitglied in einem Raucherclub zu sein. Dies insbesondere dann, wenn es kein rechtlich selbständiger Club ist. Bei einer zeitlich uneingeschränkten Mitgliedschaft kann irgendwann der Gerichtsvollzieher vor der Tür stehen. Bei derartigen Vereinen haften die Mitglieder uneingeschränkt mit ihrem privaten Vermögen für die Tätigkeiten des Clubs. Landläufig und rechtlich nicht korrekt ausgedrückt, macht der Kneipier Pleite haftet jedes Clubmitglied. Ich kann nur empfehlen, Aufnahmeanträge direkt mit einem Enddatum der Mitgleidschaft zu versehen. Hoffentlich stehen dem dann nicht die Vereins(Club)statuten entgegen.

Obwohl leidenschaftlicher Raucher stehe ich den Raucherclubs nun doch skeptisch gegenüber. Dann such ich mir doch lieber eine Lokalität, wo ich ggfls. auch rauchen darf.

Gruß
BulldogAC


Topic author
yeti

Beitrag von yeti » Donnerstag 17. Juli 2008, 10:25

tz


Topic author
Speichenzaehler

Beitrag von Speichenzaehler » Freitag 18. Juli 2008, 19:17

Hi Gemeinde,
die Anfrage war,wer möchte mitmachen und welcher Treffpunkt,und eine Raucher-Club-Diskussion zu
führen ist so glaube ich nicht so sinnvoll!
Gruß
Speiche

Antworten