Synchro- Day im Osten

Benutzeravatar

Topic author
Mario K.
Beiträge: 971
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2011, 22:53
Vorname: Adolf
Wohnort: Callenberg / Sachsen
Alter: 39

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von Mario K. » Freitag 22. März 2013, 22:43

Ich denk ich werd auch so´n Ding selbst bauen. Ist einfacher und vor allem günstiger.
Manche Menschen sind wie Lavalampen, schön anzusehen, aber richtig helle sind sie nicht.
Vorhang auf!

Benutzeravatar

linus
Beiträge: 2491
Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 06:23
Vorname: Linus (Thorsten)
Wohnort: 58579 Schalksmühle
Alter: 51

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von linus » Samstag 23. März 2013, 06:31

Mario K. hat geschrieben:Ich denk ich werd auch so´n Ding selbst bauen. Ist einfacher und vor allem günstiger.

und wie schon erwähnt:sehr viel genauer. :mrgreen:
nach peniblen synchronisieren mit meinen uhren,hab ich mein gurkenglas angeschlossen und hatte noch ca 8-10 teilstriche unterschied,
dann mit dem gurkenglas auf 0,5-1 teilstrich angepasst,und läuft super.
die dämpfung stellt man beim eigenbau über die ölmenge(verbleibendes luftpolster unterm deckel)und/oder über die öldicke(viskosität) ein.
ich hab ganz normales 15w40(natürlich frisches :lol: ) genommen,weil ich da noch ein paar liter von übrig hatte(von meinem alten auto),welches ich so nicht mehr gebrauchen konnte,und ca 1,5-2cm luftpolster(und es funzt super).

wichtig ist nur das die anschlüsse am glas wirklich dicht sind,
habe dafür von meinem dad ein paar hydraulikverschraubungen mit dichtringen bekommen,die ich in den deckel verschraubt habe.

kostenpunkt für das ganze waren nur ein paar euro`s.
ein großes glas gurken. ca 2€
5 meter durchsichtigen schlauch aus dem baumarkt. ca 6€
2 stückchen rohr ca.2€ um den baumarktschlauch mit 2 hitzefesten gummischläuchen (hatte ich von meinen synchro-uhren)für die motoranschlüsse zu verbinden.
und solche hydraulikanschlüsse sollten auch nicht die welt kosten.

da ihr aber ein gerät mit 4 schläuchen benötigt,müst ihr darauf achten,das der deckel groß genug ist :oops:

viel spaß beim bauen,synchronisieren,und vor allem hinterher beim geschmeidigen fahren :!:

grüße linus
die linke zum gruße,die rechte am gas!

"ihr seid doch nur neidisch,das die leisen stimmen nur zu mir sprechen"

Benutzeravatar

Topic author
Mario K.
Beiträge: 971
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2011, 22:53
Vorname: Adolf
Wohnort: Callenberg / Sachsen
Alter: 39

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von Mario K. » Samstag 23. März 2013, 09:51

Danke Linus für die Tipps! Darauf trinken wir einen bei der Saisoneröffnung! :beer:
Ich hab diese Anleitung gefunden, werd ich mal ausprobieren. Vielleicht find ich ja noch eine die etwas profesioneller ist.
motorrad.wikia.com/wiki/Synchrontester_ ... ylinder%29

Viele Grüße!
Mario
Manche Menschen sind wie Lavalampen, schön anzusehen, aber richtig helle sind sie nicht.
Vorhang auf!

Benutzeravatar

linus
Beiträge: 2491
Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 06:23
Vorname: Linus (Thorsten)
Wohnort: 58579 Schalksmühle
Alter: 51

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von linus » Samstag 23. März 2013, 16:17

download/file.php?id=10105

den hier hab ich auch noch gefunden!

ob`s im netz noch bessere anleitungen gibt,weiß ich net.

grüße linus
die linke zum gruße,die rechte am gas!

"ihr seid doch nur neidisch,das die leisen stimmen nur zu mir sprechen"

Benutzeravatar

Topic author
Mario K.
Beiträge: 971
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2011, 22:53
Vorname: Adolf
Wohnort: Callenberg / Sachsen
Alter: 39

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von Mario K. » Samstag 23. März 2013, 17:28

:thumbleft: MERCI! :thumbright:
Manche Menschen sind wie Lavalampen, schön anzusehen, aber richtig helle sind sie nicht.
Vorhang auf!

Benutzeravatar

fusche
Beiträge: 105
Registriert: Sonntag 6. Mai 2012, 22:44
Vorname: stefan
Wohnort: aschersleben
Alter: 29

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von fusche » Sonntag 24. März 2013, 20:22

moin
@mario: den syncher in deinem link hatte ich vor knapp 2 jahren schonmal gebaut und mich zuerst an einer alten srad von einen kumpel ausprobiert^^
jedenfalls entpuppte sich die flaschenöffnung, welche ja mit heißkleber geschlossen werden soll, als schwachstelle, was die dichtheit betrifft

meinen jetzigen syncher hab ich nach dieser anleitung gebaut...
google.de/imgres?imgurl=http://r6club.d ... mp;dur=309

die t-stücke sind meiner meinung nach die beste lösung...
in den säulen sollte dann genug öl eingefüllt werden. mir ist es passiert, dass eine säule die benachbarte leer gesaugt hatte, sodass luft angsaugt wurde. dann muss man das system erstmal wieder "entlüften" bevor man weitermachen kann
also einfach nur das brett neigen das die luftblasen im öl nach oben steigen können
Gruß Stefan

"Du sollst die Kurve und die Fliehkraft ehren, auf dass es dir wohl ergehe und du lange driftest auf Erden" (Michael Roth)

Benutzeravatar

Topic author
Mario K.
Beiträge: 971
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2011, 22:53
Vorname: Adolf
Wohnort: Callenberg / Sachsen
Alter: 39

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von Mario K. » Sonntag 24. März 2013, 21:40

Moin Steffan!
Danke für die Hinweise!! Ich konnte mir nicht vorstellen, dass das Ölvolumen reichen sollte, aber vielleicht kann man ja auch was mit Hähnen, um die "Dämpfung" einstellen zu können.
Mal sehen!

Grüß mir bitte auch den Rest Deiner Family!

Ich freu mich schon auf die Saisoneröffnung, ihr kommt doch auch, oder?
Manche Menschen sind wie Lavalampen, schön anzusehen, aber richtig helle sind sie nicht.
Vorhang auf!

Benutzeravatar

icke
Beiträge: 3243
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 17:42
Vorname: Sven
Wohnort: 07548 Gera
Alter: 53
Kontaktdaten:

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von icke » Sonntag 24. März 2013, 22:43

wie gesagt, Schläuche,T-Stücke,Dichtungen etc. kann ick beisteuern aus meinem Autobestand... :beer:
Grüsse ICKE

Benutzeravatar

Topic author
Mario K.
Beiträge: 971
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2011, 22:53
Vorname: Adolf
Wohnort: Callenberg / Sachsen
Alter: 39

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von Mario K. » Montag 25. März 2013, 06:47

@Icke: da müssten wir mal einen Termin machen um das Ding dann zu bauen und gleich mal zu testen. Nur das wir dann net blöd aus der Wäsche schaun, wenn dann Synchro Day ist und zehn Moppeds da stehen und nix geht. Würde sich ja anbieten, das gleich in Gera zu machen und an Deinem Baby zu testen. Oder?
Manche Menschen sind wie Lavalampen, schön anzusehen, aber richtig helle sind sie nicht.
Vorhang auf!

Benutzeravatar

fusche
Beiträge: 105
Registriert: Sonntag 6. Mai 2012, 22:44
Vorname: stefan
Wohnort: aschersleben
Alter: 29

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von fusche » Montag 25. März 2013, 13:19

den ersten test am besten mit vier augen machen 
so das einer startet und der andere schonmal die säulen im auge behält.. dass die nicht gleich in die vergaser schießen und man gleich reagieren kann
der unterdruck bei den doggenvergasern müsste ja wesentlich größer sein als bei mir, wenn man sich alleine den hubraumunterschied vor augen hält^^
das was ihr in einem zylinder habt... teilt sich bei mir auf alle 4 auf :lol:

also vllt die länge der säulen oder eher den schlauchdurchmesser vergrößern... dann sollte es klappen
ich hatte glaub ich schläuche mit 6mm innendurchmesser genommen
Gruß Stefan

"Du sollst die Kurve und die Fliehkraft ehren, auf dass es dir wohl ergehe und du lange driftest auf Erden" (Michael Roth)

Benutzeravatar

blechi
Beiträge: 2053
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2010, 20:07
Vorname: Ulf
Wohnort: Broderstorf bei Rostock
Alter: 45

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von blechi » Mittwoch 5. Juni 2013, 20:10

moinsen die herren,

ich hols nochmal vor.

1. @mario: hast du schon was fertig?
2. @all: war der synchroday dies jahr schon, hab ich ihn verpaßt?
3. @all: falls ich ihn nicht verpaßt habe, location?

so nun ihr :wink:
"Klar spreche ich mit mir selber. Ich lege Wert auf kompetente Beratung."
Beste Grüße Ulf
Bild

Benutzeravatar

Topic author
Mario K.
Beiträge: 971
Registriert: Donnerstag 9. Juni 2011, 22:53
Vorname: Adolf
Wohnort: Callenberg / Sachsen
Alter: 39

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von Mario K. » Mittwoch 5. Juni 2013, 21:09

Hallo Ulf!

Also ich habe noch nix gebaut da es noch keinen konkrten Termin gab. Und Du weißt ja, man hat so lange ein Motivationsproblem bis daraus aus ein Zeitproblem wird.
Und dürchgeführt hätten wir ihn ca 460Km von Güstrow entfernt in Waldenburg/ Sa. .

LG,
Mario
Manche Menschen sind wie Lavalampen, schön anzusehen, aber richtig helle sind sie nicht.
Vorhang auf!

Benutzeravatar

blechi
Beiträge: 2053
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2010, 20:07
Vorname: Ulf
Wohnort: Broderstorf bei Rostock
Alter: 45

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von blechi » Donnerstag 6. Juni 2013, 07:26

moinsen mario,

ahso!

sind dann also ca 500 km von rostock - geht ja noch fürnen tagesausflug und wenn die dogge aufm rückweg schnurrt wie ein kätzchen...

also wenn ihr für dieses jahr noch was plant - bitte rechtzeitg bescheid geben. ich beteilige mich auch den kosten für die teile.

danke
"Klar spreche ich mit mir selber. Ich lege Wert auf kompetente Beratung."
Beste Grüße Ulf
Bild


baggerfrank
Beiträge: 417
Registriert: Donnerstag 31. März 2011, 22:09
Vorname: Frank
Wohnort: Aschersleben
Alter: 54

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von baggerfrank » Freitag 7. Juni 2013, 21:42

wollte den Syncroday diesmal bei mir machen,mit Harztour und
anschließenden Grillerchen,
Stefan hat noch nichts für die Dogge gebaut um es an meiner
dann zu testen,ich werd ihn morgen noch mal erinnern
bis danne denne

Benutzeravatar

BullUG
Beiträge: 2676
Registriert: Mittwoch 21. März 2007, 21:05
Vorname: Uwe
Wohnort: Merseburg
Alter: 57

Re: Synchro- Day im Osten

Beitrag von BullUG » Samstag 8. Juni 2013, 07:24

... na das wär ja mal 'ne Maßnahme
Harztour :elephant:
Grüße aus MQ (MosambiQue) :lol:
Uwe
Motorradfahren ist das Beste , was man angezogen machen kann :mrgreen:

Antworten