Habe eine Frage über die Bulldog

alles aus der Rubrik BT1100-Forum

Moderator: admin


Topic author
Bulldog 1100

Beitrag von Bulldog 1100 » Mittwoch 11. Oktober 2006, 00:16

Servus und danke an alle

Sandro ich werde es ausprobieren schauen wir mal was dabei rauskommt ,das einzigste ist das meine saison zuende ist leider. :jail:
Habe sehr viehl spass mit der Dogge gehabt jetzt muss ich bis februar warten das tut richtig weh ,doch eins beruhigt mich ich habe ja noch das Forum ,und in diesen Forum sind wierlich super Leute die immer zu Rat wiessen.
Toll echt spitze .

Gruß an alle Gaetano !!!!


Nuecke
Beiträge: 32
Registriert: Sonntag 23. Februar 2003, 22:40
Wohnort: Düren

Beitrag von Nuecke » Sonntag 12. November 2006, 16:33

Hallo,

hat jemand einen Vorschlag, welche "Stopfen" auf die Auslässe am Zylinder passen könnten? Ist im Baumarkt etwas zu finden? Auch am Luftfilterkasten möchte ich nicht unbedingt mit Kleber arbeiten...!

Gruss Nuecke

Benutzeravatar

Lonedogg
Beiträge: 4076
Registriert: Samstag 19. April 2003, 11:39
Vorname: Tom
Wohnort: Zentral NRW
Alter: 56
Kontaktdaten:

Beitrag von Lonedogg » Sonntag 12. November 2006, 19:39

was willste denn zumachen?? :?:
Leis' is' Scheiß ;)
Das Motorrad immer mit der gummierten Seite nach unten bewegen, sonst verkratzt die Straße!

Benutzeravatar

sandro
Beiträge: 2329
Registriert: Dienstag 9. Juli 2002, 12:34
Vorname: Sandro
Wohnort: Oberviechtach

Beitrag von sandro » Montag 13. November 2006, 20:35

Servus Nuecke,

Auf die Auslässe an den Zylindern habe ich Abschlußkappen für 12er Kupferrohre (Sanitärinstallation) mittels Hartlötverfahren befestigt. In den großen Stutzen am Luftfiltergehäuse wurde ein Innengewinde M20 geschnitten und eine schwarze Kunststoff-Öleinfüllschraube von Honda eingeschraubt. Zur Sicherheit von innen zusätzlich mit Silicon abgedichtet, fertig.
Bild sandro

________________________________________________________
BT 1100 - damit das Herz aus Freude schlägt, nicht aus Gewohnheit!

Benutzeravatar

Axman
Moderator
Beiträge: 4098
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 13:00
Vorname: Axel
Wohnort: 58708 Menden
Alter: 74
Kontaktdaten:

Beitrag von Axman » Dienstag 14. November 2006, 08:54

Moin Sandro,

ähhh...ich steh´jetzt ein bisschen im Wald :? ...du schraubst also die Krümmer ab und lötest dann Kupferrohr-Endkappen an die Stutzen?? :shock: :shock: Und dann schraubst du einen Honda-Deckel in den LuFi-Kasten??

Wofür soll das gut sein??

Zum überwintern habe ich bisher immer ölige Lappen in den Auspuff und in die Ansaugtröte gesteckt...ist das jetz - womöglich politisch - unkorrekt??? :oops:

Mach mich doch bitte mal schlau

Grüßle

vom Axman

Benutzeravatar

Polish
Stellv.-Admin
Beiträge: 1274
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 15:29
Vorname: André (Anne)
Wohnort: Berlin - Charlottenburg
Alter: 46

Beitrag von Polish » Dienstag 14. November 2006, 09:24

Moin Sandro,

....oder meinst Du jetzt das Sekundärluftsystem. Ist zwar kein Auslass, kommt aber mit dem 12´er Rohr hin.

:?: :?: :?:
Gruß
André
___________________
"Mach den ersten Schritt im Vertrauen!
Du brauchst nicht den ganzen Weg zu sehen,
mach einfach nur den ersten Schritt."

Dr. Martin Luther King jr.

Benutzeravatar

Bernd
Beiträge: 1903
Registriert: Donnerstag 27. März 2003, 21:07
Wohnort: Fulda
Alter: 56
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernd » Dienstag 14. November 2006, 10:58

Grins, ich dachte schon ich steh alleine auf`m Schlauch. :-D

Gruß Bernd
Alles was wir hören, ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit.

Benutzeravatar

moppedwolf
Labertaschen Moderator
Beiträge: 7004
Registriert: Samstag 26. Oktober 2002, 10:14
Vorname: Wolf
Wohnort: Versmold/NRW
Alter: 53

Beitrag von moppedwolf » Dienstag 14. November 2006, 11:33

Moin,
es geht dem sandro um das Sekundärluftsystem.

Die Krümmer hat er jedenfalls am ersten Oktober-WE noch drauf gehabt, das AIS ist Historie bei ihm!

Schaut ganz gut aus, so ohne Röhrchen umme Zylinders! :twisted:

:wave:
WolfsGruss :wave: Unfall? Früher hatte ich zwei linke Hände, heute eine rechte! :mrgreen:
Cop'n'crashfree season!!![/i] :wink:

Benutzeravatar

Eddie
Beiträge: 3173
Registriert: Montag 14. April 2003, 20:23
Vorname: Ralf
Wohnort: Wesseling
Alter: 57

Beitrag von Eddie » Dienstag 14. November 2006, 12:04

Hallo,

kann mir nicht vorstellen, dass ein Abklemmen des Sekundärsystems keine Auswirkung auf den Abgastest haben soll, denn genau darum geht es dabei doch. Durch die Zuführung zusätzlicher Luft wird ja auch das Verhältnis von Schadstoffen zur "sauberen Luft" im Abgas zum Positiven verändert. Eigentlich ja ein Bauerntrick, aber der Gesetzgeber hat sich ja noch nie um sinnvolle Änderungen bemüht.

Gruß, Eddie
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Benutzeravatar

moppedwolf
Labertaschen Moderator
Beiträge: 7004
Registriert: Samstag 26. Oktober 2002, 10:14
Vorname: Wolf
Wohnort: Versmold/NRW
Alter: 53

Beitrag von moppedwolf » Dienstag 14. November 2006, 13:01

Hi Eddie,
da ich ja den Hypercharger als Vergaserabdeckung der rechten Seite verwende und den am AIS angeklemmt habe (Danke an jbull! :wave: ) arbeitet das AIS bei mir auch nicht korrekt. :wink:
Bin mal so zum Spass bei TÜV vorgefahren um eine AUK machen zu lassen.
Hatte schon mit ner TÜV-Mängelliste biblischen Ausmasses gerechnet und was macht der Inscheniör??
Der klebt mir eine!!! Und zwar ne TÜV-Plakete!!!

Muahhahahaha ischwörs!! Alles Lug und Trug diese AUK!!
CO2-Wert 1,62 quasi ohne AIS!

Und die TÜV-Prüfung war ebenfalls für die Füsse. Schaut sich die Bremsen an (O-Ton: hast ja noch 30% Belag drauf! reicht!!) Hat der meine Zähne gemeint oder was??
Keine Fahr- oder Bremsprüfung! Nix! :twisted: Issas überhaupt gültig? :shock: :shock:

ciaoi
Wolf
WolfsGruss :wave: Unfall? Früher hatte ich zwei linke Hände, heute eine rechte! :mrgreen:
Cop'n'crashfree season!!![/i] :wink:

Benutzeravatar

RedSun
Beiträge: 5519
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2005, 07:57
Vorname: Arno
Wohnort: Berlin (Reinickendorf)
Kontaktdaten:

Beitrag von RedSun » Dienstag 14. November 2006, 15:18

moppedwolf hat geschrieben: Und die TÜV-Prüfung war ebenfalls für die Füsse. Schaut sich die Bremsen an (O-Ton: hast ja noch 30% Belag drauf! reicht!!) Hat der meine Zähne gemeint oder was??
Keine Fahr- oder Bremsprüfung! Nix! :twisted: Issas überhaupt gültig? :shock: :shock:

ciaoi
Wolf
is´ doch wurscht. Hauptsache die Plakette ist neu. Wenn Herr Inschenör die so breitwillig klebt, freu Dich. Ist doch geil wenn mal was ohne großes Gezeter über die Bühne geht. :-D

Benutzeravatar

moppedwolf
Labertaschen Moderator
Beiträge: 7004
Registriert: Samstag 26. Oktober 2002, 10:14
Vorname: Wolf
Wohnort: Versmold/NRW
Alter: 53

Beitrag von moppedwolf » Dienstag 14. November 2006, 16:19

Ei freilich, Arno,
da gebe ich Dir latürnich Recht.
Ich war nur ziemlich verdattert wenn auch erfreut.
Den hype um die AUK und Umweltschutz etc. kann ich halt dementsprechend überhaupt nicht nachvollziehen.
Und um uns 20;-Öre aus den rippen zu schneiden gibt es doch bestimmt unauffälligere Möglichkeiten. :twisted:

ciaoi
Wolf
WolfsGruss :wave: Unfall? Früher hatte ich zwei linke Hände, heute eine rechte! :mrgreen:
Cop'n'crashfree season!!![/i] :wink:


Topic author
becks

Beitrag von becks » Dienstag 14. November 2006, 17:15

Moin,

das Sekundärluftsystem hat nur Einfluss auf die Abgaswerte, solange der Auspuff noch kalt ist.
Durch die Zuführung von Frischluft werden die Abgase nachverbrannt und bei warmen Motor ist der Auspuff heiß genug um das zu schaffen.

Ich habe vor 2 Wochen das Sekundärluftsystem aus meinem Auto ausgebaut und zusätzlich das Abgasrückführsystem dicht gemacht und seit dem Läuft es besser und verbraucht weniger Spritt.
Den Winter über werde ich es dann wohl auch an meinem Mopped machen. Mal sehen was es bringt.

Norman

Benutzeravatar

Maddog
Beiträge: 733
Registriert: Donnerstag 20. März 2003, 12:32
Wohnort: Schwabmünchen

Beitrag von Maddog » Dienstag 14. November 2006, 17:30

Hi,

das Sekundärluftsystem ist im Standgas geschlossen und kann sich eigentlich gar nicht auf die AU auswirken.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar

moppedwolf
Labertaschen Moderator
Beiträge: 7004
Registriert: Samstag 26. Oktober 2002, 10:14
Vorname: Wolf
Wohnort: Versmold/NRW
Alter: 53

Beitrag von moppedwolf » Dienstag 14. November 2006, 17:42

Aaaaahhaaaa jBull mit neuem Namen!!
Sei herzlich willkommen, mein Lieber!!

:wave:


Liebe Grüsse auch an Tanja und Stefan. :wink:
Wolf
WolfsGruss :wave: Unfall? Früher hatte ich zwei linke Hände, heute eine rechte! :mrgreen:
Cop'n'crashfree season!!![/i] :wink:

Gesperrt