Alarmanlagen und Wechfahrsperren?

alles aus der Rubrik BT1100-Forum

Moderator: admin

Benutzeravatar

Topic author
Lonedogg
Beiträge: 4076
Registriert: Samstag 19. April 2003, 11:39
Vorname: Tom
Wohnort: Zentral NRW
Alter: 57
Kontaktdaten:

Alarmanlagen und Wechfahrsperren?

Beitrag von Lonedogg » Samstag 26. April 2003, 11:01

Tach Leute,
ich hab gerade mal im HundeBuch geschnüffelt,die Dogge hat ja sogar Anschlüsse für Alarmanlagen.

Ja das iss ja fein, Sowas will ich auch machen,Schlaf dann bestimmt bessa. :-D
Sowas feines mit Lautalarm,und Wechfahrsperre.

Kann mir einer was Empfehlen? In der TR steckt so ne kleine von Softline drin. Aber mehr als Laut macht die nix. Ausserdem hats den Sender mit der Zeit zerlegt. Der Frißt dauernd seine Batterien..

Wer hat seinen Hund Sowas spendiert?

danke für tips

tom
Leis' is' Scheiß ;)
Das Motorrad immer mit der gummierten Seite nach unten bewegen, sonst verkratzt die Straße!

Benutzeravatar

Polish
Stellv.-Admin
Beiträge: 1278
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 15:29
Vorname: André (Anne)
Wohnort: Berlin - Charlottenburg
Alter: 46

Beitrag von Polish » Samstag 26. April 2003, 12:50

Die Originale habe ich nicht eingebaut.

Ich habe ihr von KMR die 214E verpasst. War ein wenig aufwendig, da ich den kompletten Kabelbaum geöffnet hatte um die Kabel einzulöten. Denn von Stromdieben halte ich man überhaupt nichts.

Sie macht ordenlich krach. Intigriert ist noch eine Wegfahrsperre, Neigungs- und Erschütterungssensoren. (und so ein schnullibubs von Warnblinkanlage)

Ich bin mir aber sicher, das "Der_Spandauer" eine Originale drin hat. Vielleicht meldet er sich ja mal.
Dateianhänge
PIC00007 (Custom).JPG
Während des Einbaus der Alarmanlage.
PIC00007 (Custom).JPG (53.27 KiB) 2195 mal betrachtet
PIC00007 (Custom).JPG
Während des Einbaus der Alarmanlage.
PIC00007 (Custom).JPG (53.27 KiB) 2195 mal betrachtet
Gruß
André
___________________
"Mach den ersten Schritt im Vertrauen!
Du brauchst nicht den ganzen Weg zu sehen,
mach einfach nur den ersten Schritt."

Dr. Martin Luther King jr.

Benutzeravatar

Der_Spandauer
Beiträge: 51
Registriert: Montag 23. September 2002, 13:46
Wohnort: Berlin

Sooo

Beitrag von Der_Spandauer » Sonntag 27. April 2003, 18:20

Tach zusammen,

Leider muß ich Euch mitteilen, dass auch meine Alarmanlage nicht von Yamaha ist. Durch Mundpropaganda wurde mir ein "Kabelfritze" empfohlen, der Alarmanlagensysteme erstellt und auch in Fahrzeuge einbaut. Habe mich dann für die Motorrad-Varriante entschieden.

Sie kann folgendes:
*Sehr laut hupen
*Akkustisches/Visuelles Signal beim "Scharfmachen" + "Entschärfen"
*Erschütterungssensor
*Neigungssensor
*Warnblinkanlage
*Sofortalarm (macht manchmal richtig spass! 8) )
*und eine Wegfahrsperre, die sich nach 5 Minuten selbst aktiviert, selbst wenn man die Alarmanlage nicht aktiviert hat (manchmal nervig+aber gut für die Dogge)

Die Anlage ist unter http://www.bikesafe.de zu bewundern, falls jetzt einige von Euch denken "Mensch ej, schon wieder so´n Werbefutzi", kann ich Euch beruhigen, denn ich bin weder mit dem Typen verwandt, noch arbeite ich dort! Alles klar! :lol:

Abschließend kann ich nur sagen, ich bin mit der Anlage sehr zufrieden und würde es wieder tun.

Es grüßt,
Der_Spandauer
PS: Den Einbau hat mein freudlicher Händler übernommen und zum Anschliessen die Leitungen/Stecker der Yamaha-Alarmanlagen benutzt.
Meine Dogge wird zwar jetzt von ´nem Anderen gefahren,
aber los seid Ihr mich deswegen noch lange nicht.

Benutzeravatar

Topic author
Lonedogg
Beiträge: 4076
Registriert: Samstag 19. April 2003, 11:39
Vorname: Tom
Wohnort: Zentral NRW
Alter: 57
Kontaktdaten:

Beitrag von Lonedogg » Sonntag 27. April 2003, 18:28

Halloo,und danke,

na hört sich doch gut an, hat sich deine denn shcon mal selbst "wegfahrgesperrt" beim fahren?

Ich les da ja den Reinsten Horror über zb die Dinger von M&S..
Sowas brauch ich dann wirklich nicht. :shock:
Ach ,original von Yamaha? kann ich Kohle drucken?,Die Spinnen ja wohl..

ich guck mir das mal auf deren Seite an,
danke für den Link


cya
tom
Leis' is' Scheiß ;)
Das Motorrad immer mit der gummierten Seite nach unten bewegen, sonst verkratzt die Straße!


hoki

Beitrag von hoki » Sonntag 27. April 2003, 18:33

Hi Spandauer, kannst du uns mal die Typenbezeichnung u Preis überlassen?
Es dankt Dir die Fangemeinde :roll:

Benutzeravatar

Topic author
Lonedogg
Beiträge: 4076
Registriert: Samstag 19. April 2003, 11:39
Vorname: Tom
Wohnort: Zentral NRW
Alter: 57
Kontaktdaten:

Beitrag von Lonedogg » Sonntag 27. April 2003, 18:39

hiho, dürfte die
euroalarm bikesafe 2001 sein. Koscht 175€ (gehtdoch)

bin dort gerad mal am schnüffeln,man muß ja den Hund doch mal an die Kette legen. :-D

steht nur nix bei , das die Anlage auch beie Versicherung anerkannt wird. wg.der Wechfaahsperre
ich glaub ich ruf die Jungs morgen oder dienstag mal an.

btw. http://www.softline-online.de/ macht auch gute. In der ZZR und meiner TR sind die softeasy drin.
Mir gehts ja hauptsächlich um die ORSCHINAL Anschlüsse vom Hund.

tom
Leis' is' Scheiß ;)
Das Motorrad immer mit der gummierten Seite nach unten bewegen, sonst verkratzt die Straße!

Benutzeravatar

Der_Spandauer
Beiträge: 51
Registriert: Montag 23. September 2002, 13:46
Wohnort: Berlin

Bikesafe 2001

Beitrag von Der_Spandauer » Sonntag 27. April 2003, 19:58

Tach zusammen,

@Hoki Tom hat richtig vermutet Bikesafe 2001 für 348 DEM (die Seite ist nicht die neuste, aber das produkt ist klasse und das zählt ja :) )

@Tom Nee, von Unterbrechungen während der Fahrt wurde ich bisher verschont.

Nur beim Tanken o.ä. zu lange gedauert, setzt Dich auf´n Hund, Handschuhe an und Start Jetzt kommt ja erst das gemeine, der Starterknopf funktioniert ja und die Dogge schüttelt sich, aber sie startet einfach nicht. Das sind dann immer die Momente wo die Sonnenblende des Schubert-Helm´s ganz schnell runter geht und ich sehe das ich Land gewinne (echt peinlich! :oops: )

Wünsch Euch noch ´nen schönen Sonntag -Abend,
E grüßt,
Der_Spandauer
Meine Dogge wird zwar jetzt von ´nem Anderen gefahren,
aber los seid Ihr mich deswegen noch lange nicht.

Gesperrt