Allwetterbekleidung

alles aus der Rubrik BT1100-Forum

Moderator: admin

Benutzeravatar

frame13
Beiträge: 184
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 12:57
Vorname: Frank
Wohnort: Siegerland
Alter: 53

Beitrag von frame13 » Sonntag 8. Oktober 2006, 12:34

Tach zusammen,

hole dieses alte Thema nochmal nach oben. Ich will mir auf der Messe eine neue Jacke zulegen. Nachdem ich nun die alten Beiträge alle gelesen habe bin ich nicht sicherer als vorher. Hatte mir eigentlich die Mohawk MVS-1 von Polo ausgesucht (189€). Kann leider keine 500Teuros ausgeben :roll:. Hat mit dieser Jacke schon jemand Erfahrung? Für Starkregen nutze auch ich einen Ganzkörperkondom.
Gruesse aus dem Siegerland :sunny:
Frank
...nur fliegen ist schoener...

Benutzeravatar

Lonedogg
Beiträge: 4076
Registriert: Samstag 19. April 2003, 11:39
Vorname: Tom
Wohnort: Zentral NRW
Alter: 56
Kontaktdaten:

Beitrag von Lonedogg » Sonntag 8. Oktober 2006, 13:03

jo, kauf mal ruhig..
Ich habe mir die MVS-1 Hose der alten Version (ohne Lüftung) zugelegt bei ebay für 65 ocken NAGELNEU mit etiketten noch dran..

Und bei der Neuen MIT Lüftung konnt ich auch net nein sagen. Die neuere Version der Hose ist deutlich besser und mit viel mehr Lederbesatz verarbeitet..und hat nen Verbessertes Futter.
bei Beiden absolut keine Feuchtigkeit bei regen in der Hose oder so. selbst 4 stunden dauerregenfahrt mit standpausen.. NIX durch.
Kollege hat sich die Mohawk MVS-1 JACKE UND Hose ebenfalls zugelegt. Zur JACKE kann ich pers nix sagen da ich auf die Pharaos & Bullson jacken Schwöre.;)
Der Kollege war mit dem Zeug in Holland 3 oder 4 tage unterwegs,leider bei über 80% Regenwetter.

Der wollt gar nich mehr aus den Sachen raus, so begeistert war er. DER war jaa uch schudl das Ich mri die Hosen Zugelegt hatte..

OHNE Futter hat man zwar das Gefühl es wäre so klamm oder so, das ist aber nur Subjektiv klamm,weil die Verdunstung dieses Gefühl hervorruft.
für 190 ocken gibts zur zeit imho nix besseres.
und ob die Brocken für 5-600 teuro sooo viel besser sind,bezweifel ich mal.

wenn du dir zb noch ne Mohawk Hose dazunimmst, - bei ebay gibst immer mal wieder was - brauchste auch keinen Dauerregen fürchten. das Ganzkörperkondom gehört dann der Vergangenheit an.

Die dinger fand ich schon vor Jahren unbequem. Wennst da rein willst, springste immer rum wie n Kangooroo *lol*
Leis' is' Scheiß ;)
Das Motorrad immer mit der gummierten Seite nach unten bewegen, sonst verkratzt die Straße!

Benutzeravatar

Patrick
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 1. Mai 2005, 16:48
Wohnort: 8239 Dörflingen; Schaffhausen - Schweiz

Beitrag von Patrick » Sonntag 8. Oktober 2006, 20:43

Hi Hanson,

meine persönlichen Erfahrungen zu diesem Thema, lautet wie vollgt.

Also ich persönlich, sehe es genau so wie viele hier. Richtig dicht ist nur ein Regenkombi. Das selbe gilt auch für die Handschuhe und die Stiefel.

Und selbst da gibt es keine 100% Trockenheit!

Das mit dem - Atmungsaktiv – ist so eine Sache. Wen die Körperfeuchtigkeit durch die Membrane nach aussen dringt ist das eine wirklich sehr gute Sache! Man (n ) Frau bleibt trocken. Wenn aber nun Wasser von aussen auf die Membrane trifft, ist es aus mit der Trockenheit. Denn was passiert jetzt? Feuchtigkeit von innen will nach aussen und Feuchtigkeit von aussen will nach innen. Ergo eine Pattsituation! Das heisst, die Feuchtigkeit von innen bleibt drinnen und die Feuchtigkeit von aussen verbindet sich mit der Feuchtigkeit von innen. Ergo du bist nass.

Hier kommt nun die Funktionsunterwäsche, oder das Zwiebelsystem und dergleichen zum tragen. Sie absorbiert die Feuchtigkeit von innen, so das die Membrane trocken bleibt. Wenn nun die Feuchtigkeit von aussen auf die trockene Membrane trifft, kommt sie nicht nach innen und du bleibst trocken.

Mein Anzug ( Jacke und Hose ) habe ich bei H&G in Singen geschossen. Dabei habe ich besonders darauf geachtet, dass sie Wetterfest sind, dass heisst, sie mit eben genannter Membrane ausgerüstet sind. Aber eben so Wichtig ist das sie über ein sehr gutes Belüftungssystem verfügen. Den genau dieses trägt sehr viel dazu bei, das die Feuchtigkeit später gut und schnell abtransportiert wird. Taschen und Reisverschlüsse müssen speziell dicht sein.

Jacke und Hose kosteten damals vor zwei Jahren 650.- Euro

Gruss Päde

Gesperrt