Ausleger der Spiegel

alles aus der Rubrik BT1100-Forum

Moderator: admin


Topic author
littlenut

Ausleger der Spiegel

Beitrag von littlenut » Mittwoch 15. Dezember 2004, 15:40

Hallo zusammen,
ich bin neu in diesem Forum, da ich erst seit einer Woche zu dem Kreis der "Bulldoggen" gehöre.
Habe mir die 2005er Version zugelegt und bin eigentlich sehr zufrieden.
Eigentlich??? Naja, die zu kurz gerateten Ausleger der Spiegel sind ziemlich dürftig.
Yamaha bietet leider nichts an und da ich im Internet schon überall erfolglos gesucht habe, dachte ich mir, dass in einem Forum die höchste Wahrscheinlichkeit zutrifft, eine Lösung dafür zu finden.
Hat jemand evtl. ähnliche Sorgen und hat bereits einen Fremd-Anbieter dieser Ausleger gefunden?
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann.
Gruss Frank :-D

Benutzeravatar

old death
Beiträge: 177
Registriert: Freitag 12. Juli 2002, 17:37
Wohnort: Luckenwalde

spiegel

Beitrag von old death » Mittwoch 15. Dezember 2004, 17:19

Hallo erst mal,

im bestem Forum der Welt ( wie unser Wolf das sagen wüde :-D )

Also zu Spiegel problemen kann ich Dir diesen Link empfehlen. Wurde schon ausgiebig Diskutiert, und gab Reichhaltig Infos.

viewtopic.php?t=408&postdays=0&postorde ... g&&start=0

Hoffe geholfen zu haben :-D
Micha.

Benutzeravatar

moppedwolf
Labertaschen Moderator
Beiträge: 7014
Registriert: Samstag 26. Oktober 2002, 10:14
Vorname: Wolf
Wohnort: Versmold/NRW
Alter: 54

Beitrag von moppedwolf » Mittwoch 15. Dezember 2004, 17:31

Hi littlenut,
herzlichen Glückwunsch zum besten Mopped ;-) und natürlich zum Beitritt im besten forum :lol: .

Spiegelarme sind hier natürlich ein Riesenthema, geht/ging uns schliesslich allen so wie Dir jetzt.

Der Jörg, unser webmaster, hat hier so ein tolles tool eingebaut (nennt sich "Suchen" )
und den button findest Du oben auf der page ;-) . Wenn du dort als Beispiel "Spiegelarm" eingibst kommst Du automatisch auf den link
viewtopic.php?t=408&highlight=spiegelarm
Toller Typ der webmaster, gelle?!!

Nee Spass beiseite, mit Suchen klappt das hier ganz locker. Meistens sind die Spiegelarm-Lösung jedoch individuelle Lösungen von forums-Mitgliedern.
Wenn du z.B. auch mal diverse Mitgliederalben (button "Album" s.o.) durchforstest wirst Du einige Lösungen finden. Schreib die Buben ruhig mal per pn an, sind ALLE sehr hilfsbereit hier im forum.
Kleiner Tip die Spiegelarme von der XJR-1200/1300 passen auch bei der Dogge und sind entschieden länger. Kannste auch mal Deinen freundlichen Yami-Dealer besuchen/anfragen. Oder bei LOUIS, der Amercian Oval-Spiegel hat etwas längere und abgeknickte Arme, hilft auch schon weiter.

Cu, ciao
WolfsGruss :wave: Unfall? Früher hatte ich zwei linke Hände, heute eine rechte! :mrgreen:
Cop'n'crashfree season!!![/i] :wink:

Benutzeravatar

moppedwolf
Labertaschen Moderator
Beiträge: 7014
Registriert: Samstag 26. Oktober 2002, 10:14
Vorname: Wolf
Wohnort: Versmold/NRW
Alter: 54

Beitrag von moppedwolf » Mittwoch 15. Dezember 2004, 17:33

boaaah Micha, da warste 2 Min's schneller und kloppst mein Spruch.
Gruss nach Berlin, little Feuermelder :wave:
WolfsGruss :wave: Unfall? Früher hatte ich zwei linke Hände, heute eine rechte! :mrgreen:
Cop'n'crashfree season!!![/i] :wink:

Benutzeravatar

Günter
Beiträge: 397
Registriert: Samstag 31. August 2002, 19:29
Vorname: Günter
Wohnort: Gomaringen
Alter: 61

Beitrag von Günter » Freitag 17. Dezember 2004, 21:55

Hi,

schaut Euch mal die Ausleger der MT-01 an.
Wenn ich mich nicht täusche, sind es dieselben Spiegel, nur mit längeren Auslegern als bei der Dogge.
Da müsste es also jetzt auch bei Yamaha eine Lösung gebe.

Gruß Günter

Benutzeravatar

Polish
Stellv.-Admin
Beiträge: 1279
Registriert: Dienstag 14. Januar 2003, 15:29
Vorname: André (Anne)
Wohnort: Berlin - Charlottenburg
Alter: 46

Beitrag von Polish » Freitag 17. Dezember 2004, 23:06

Sorry, muss Dich enttäuschen. Sind absolut dieselben Spiegel mit den gleichen Armen dran.
Gruß
André
___________________
"Mach den ersten Schritt im Vertrauen!
Du brauchst nicht den ganzen Weg zu sehen,
mach einfach nur den ersten Schritt."

Dr. Martin Luther King jr.

Benutzeravatar

GID
Beiträge: 4623
Registriert: Montag 17. November 2003, 18:00
Vorname: Gid, Guido
Wohnort: MR- Amöneburg
Alter: 53

Beitrag von GID » Samstag 18. Dezember 2004, 10:15

also die mt-01 die sich jörg,martin und ich angeschaut haben hatte längere spiegelstangen...... aber wo ist das problem??
ich bin damals zur gut situierten bauschlosserei gefahren, der hat ne v2a stange in der gewünschten länge abgesägt, gewinde drauf geschnitten, in 2 minuten mit der maschiene poliert... fertig! Ich weiss es nicht mehr genau, aber ich glaub ich hab €10,- hingeblättert.
...V-ZWO :onfire: Gruss gid

_______________________________________
Ein paar Kurven mit mir… Kamera -> Maddog

Dolomiten- Karerpass Richtung Fassatal 2013
http://www.youtube.com/watch?v=m0z4FIS_ZQ0

Dolomiten, Auffahrt zum Würzjoch Juni 2010
http://www.youtube.com/watch?v=yqv4trrnZro


Topic author
wilfried

Beitrag von wilfried » Sonntag 19. Dezember 2004, 20:57

Hallo littlenut,

habe kürzlich Verlängerungen der Spiegelarme (12 cm) von ride-in, www.ride-in.de, montiert. Endlich unbehinderte Sicht nach hinten! € 19,90, kann man noch verchromen.

Winterliche Grüße

Benutzeravatar

admin
Beiträge: 2713
Registriert: Montag 8. Juli 2002, 17:55
Vorname: Jörg
Wohnort: Lachen
Alter: 42
Kontaktdaten:

Beitrag von admin » Montag 20. Dezember 2004, 12:06

Also um zu 100% eine genaue Aussage zu treffen , möchte doch jemand bei der nächsten Presentation den Gliedermasssatb raus holen und nach messen.
Es kann ja sein , das durch die Anordnung der Abstand optisch größer vorkommt.
Das Leben besteht nicht nur aus "Wünsch dir Was" und einige Entscheidungen sollten einfach akzeptiert werden.

Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht.
– Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book

Benutzeravatar

peter(Wikinger)
Beiträge: 127
Registriert: Samstag 3. August 2002, 16:42
Vorname: Peter
Wohnort: Worms
Alter: 60

Beitrag von peter(Wikinger) » Montag 20. Dezember 2004, 19:54

Ich hatte zwar keinen Glieder-Maßstab dabei, aber ich kann dem gesehenen nach sagen, dass die Spiegelstangen an der MT-01 länger sind als an der Dogge. Siehe mein Beitrag von der Promotion in Darmstadt.

Tschö,
Peter der Wikinger
Irren mag männlich sein,aber wer Katastrophen erleben will,braucht eine Frau


Allgäuer
Beiträge: 138
Registriert: Montag 21. April 2003, 14:52
Wohnort: Kempten

Beitrag von Allgäuer » Donnerstag 23. Dezember 2004, 15:20

Also mein Händler hatte die Verlängerungen gleich auf Lager, nur kaufen und anschrauben. Teuer waren sie halt, eben Yammi-Preise.

Benutzeravatar

deboeh
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 30. Dezember 2004, 12:47
Wohnort: Rheinbrohl

Beitrag von deboeh » Samstag 22. Januar 2005, 17:00

wilfried hat geschrieben:Hallo littlenut,

habe kürzlich Verlängerungen der Spiegelarme (12 cm) von ride-in, www.ride-in.de, montiert. Endlich unbehinderte Sicht nach hinten! € 19,90, kann man noch verchromen.

Winterliche Grüße
Die hatte ich mir letzte Woche auch bestellt und bin eigendlich zufrieden.
Worüber ich mich aber tierich aufgeregt habe sind die Versandlkosten und Nachnahmegebühren.
Auf der Shopseite steht nur was von Versandkosten 4,20 €.
Sonst keinen Hinweis auf sonstige Kosten.
Nachdem ich die Bestellt hatte kam eine Mailbestättigung wo noch extra eine Gebühr in Höhe von 5 € in Rechnung gestellt wurde.
Und so sind letzendlich die Kosten für die 2 Ärmchen auf 30,02 € angestiegen.
Auf der Rechnung sieht das so aus.

Spiegelverlängerung ->17,16 €
Portokosten -> 7,00 €
= 24,16 €
+ Mwst. -> 3,96 €
macht zusammen 28,02 €
Dazu kommen noch 2,00 € für die Post
macht zusammen 30,02 €

Ich muß aber dazu sagen,
ich hatte bei der Firma Ride-In angerufen und mich darüber beschwert
das in dem Shop nirgends was von dem erhöhten Porto steht.
Herr Landrock bot mir aber an die Mehrkosten (über 4,20 €) zu ersetzen.
Wir einigten uns ,das ich eine Gutschrift bekomme für die nächste Bestellung. :)

cu
deboeh


Topic author
littlenut

Beitrag von littlenut » Sonntag 23. Januar 2005, 23:58

Hallo zusammen,
war lange nicht mehr im Forum - daher jetzt zunächst mal recht herzlichen Dank auf die vielen Antworten.
Hier nun in dieser Angelegenheit die Neuigkeiten von mir:
Habe zunächst meine Probleme über meinen Händler an Yamaha gerichtet - die Aussage von dort: "die Ausleger entsprechen der gesetzlichen Vorschrift und von diesen Problemen hätten sie noch nie gehört". Habe nun die Ausleger der XJR 1300 als Test von meinem Händler montiert bekommen und muss sagen - ein Unterschied wie Tag und Nacht - man fühlt sich doch gleich sicherer.....Mein Händler will nun bei einem bekannten Schlosser mehrere Paare herstellen lassen - Preis noch nicht bekannt, wahrscheinlich so um die € 10,00. Hallo BT 1100-Fahrer aus dem Raum Rheinfelden - falls ihr noch Ausleger benötigt - hier eine günstige Adresse:
Motorradland Rheinfelden
Ochsenmattstr. 10
79618 Rheinfelden
Deutschland
info@motoland.de

Gesperrt