Ich jetzt auch...

alles aus der Rubrik BT1100-Forum

Moderator: admin

Benutzeravatar

Topic author
frame13
Beiträge: 184
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 12:57
Vorname: Frank
Wohnort: Siegerland
Alter: 53

Ich jetzt auch...

Beitrag von frame13 » Mittwoch 7. Juli 2004, 12:47

Hallo :-D

Obwohl erst fuer naechstes Jahr geplant, ist sie jetzt schon da, da mich meine Suzi ploetzlich und unerwartet verlassen
musste: Eine silberne Dogge aus 2002. Erste Eindruecke sind super :-):-):-) . Hab mich
allerdings vom Haendler etwas leimen lassen: Handbuch gibt´s nicht (hat das jemand ueber??) und hinten muss
schon ´ne neue Schluffe drauf. DEKRA sagt "..Verschleissgrenze erreicht..", Haendler sagt "..den Sommer schafft der
noch..", Fahrwerksfuzzi meines Vertrauens "..der ist Blank. Die Gruenen nehmen fuer so was schon Kohle..".
Was soll ich machen, Freitag kommt ein neuer drauf.

Gruesse aus dem Sauerland
Frank


hot wheel woman
Beiträge: 119
Registriert: Montag 5. Juli 2004, 21:01
Wohnort: Ludwigsburg

Beitrag von hot wheel woman » Mittwoch 7. Juli 2004, 16:20

Hallo frame13,

willkommen im Club, silber 2002 ist ein guter Jahrgang !

Ich wünsche dir gute Fahrt und hoffe, dass deine Suzi dich nicht unfallhalber verlassen hat und wenn doch, dass es dir gut geht.

schwäbische Grüße von Birgit

Benutzeravatar

Axman
Moderator
Beiträge: 4098
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 13:00
Vorname: Axel
Wohnort: 58708 Menden
Alter: 74
Kontaktdaten:

Beitrag von Axman » Donnerstag 8. Juli 2004, 08:18

Moin Frank,

noch ein Mendener Doggenhalter :-D

Und der Händler sagt der blanke Reifen " hält noch den Sommer " ?? War doch wohl hoffentlich nicht Kalle A , oder ?? So kenne ich ihn eigentlich nicht...

Da hätte ich übrigens einen guten Vorschlag für eine "Akklimatisierungs-Tour" - komm doch am Sonntag mit nach Valkenswaard/NL zum Doggen-Treffen..

cu, Axman
...es ist ein Zeichen von Intelligenz seine Grenzen zu kennen..

Benutzeravatar

Topic author
frame13
Beiträge: 184
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 12:57
Vorname: Frank
Wohnort: Siegerland
Alter: 53

Beitrag von frame13 » Donnerstag 8. Juli 2004, 09:01

@Axman

Bin zwar Mendener, wohne aber schon hinter der Grenze auf Arnsberger Territorium :lol: .
Nein, der Haendler war nicht Kalle A., waere besser dorthin gegangen. Aber der Zufall geht manchmal seltsame Wege.
Habe die Dogge in Suemmern, bei Stepkowski gefunden. Genau vor seinem Laden ist meine alte Suzi mit Motorschaden verreckt.
Uberlege aber, die Dogge wieder zurueck zu geben, auch wegen der Reifenaussage. Hatte heute Morgen, beim ueberholen
unter Vollgas, Motoraussetzer :evil: . War nicht lustig. Genau mit den gleichen Symtomen hat sich der Motorschaden bei meiner
Suzi angekuendigt.

Gruss
Frank

Benutzeravatar

Topic author
frame13
Beiträge: 184
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 12:57
Vorname: Frank
Wohnort: Siegerland
Alter: 53

Beitrag von frame13 » Donnerstag 8. Juli 2004, 09:01

@Axman

Bin zwar Mendener, wohne aber schon hinter der Grenze auf Arnsberger Territorium :lol: .
Nein, der Haendler war nicht Kalle A., waere besser dorthin gegangen. Aber der Zufall geht manchmal seltsame Wege. Habe die Dogge in Suemmern, bei Stepkowski gefunden. Genau vor seinem Laden ist meine alte Suzi mit Motorschaden verreckt.
Uberlege aber, die Dogge wieder zurueck zu geben, auch wegen der Reifenaussage. Hatte heute Morgen, beim ueberholen unter Vollgas, Motoraussetzer. War nicht lustig. Genau mit den gleichen Symtomen hat sich der Motorschaden bei meiner Suzi angekuendigt.

Gruss
Frank

Benutzeravatar

Topic author
frame13
Beiträge: 184
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 12:57
Vorname: Frank
Wohnort: Siegerland
Alter: 53

Beitrag von frame13 » Donnerstag 8. Juli 2004, 09:03

Sorry, war wohl ein Knoten in der Leitung :oops:

Benutzeravatar

Axman
Moderator
Beiträge: 4098
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 13:00
Vorname: Axel
Wohnort: 58708 Menden
Alter: 74
Kontaktdaten:

Beitrag von Axman » Samstag 10. Juli 2004, 10:05

Moin Frank,

jetzt weiss ich auch welche Dogge das ist (mein Wohnmobill steht hin
ter Steppos Werkstatt !)

Die Dogge habe ich mir letzte Woche noch angeschaut und hatte eigentlich den Eindruck, dass sie Tiptop war (mit Krause-Umbau etc..etc.. und sehr gut gepflegt -
bis auf den Magura-Lenker, der gefällt mir ja garnicht, viel zu breit und tief, vor allem mit den anderen Risern)
Steppo hatte sie gerade erst hereinbekommen - sagte er, weil noch nicht ausge-
zeichnet - der Preis den er mir dann allerdings genannt hat war lächerlich...aber
so kenne ich ihn schon seit Jahren... :crazy:

Erklär mal "beim Überholen Motoraussetzer"...wann genau hatte der Motor Aussetzer?? Beim Gasaufreissen ?? Wenn ja ist das nix Schlimmes und ganz sicher kein Vorbote eines Motorschadens..aber ruf mich doch einfach mal an (0160-96238230) das ist viel weniger mühsam.. :wink:

Also, bis denne

Axman
...es ist ein Zeichen von Intelligenz seine Grenzen zu kennen..

Benutzeravatar

Lonedogg
Beiträge: 4076
Registriert: Samstag 19. April 2003, 11:39
Vorname: Tom
Wohnort: Zentral NRW
Alter: 57
Kontaktdaten:

Beitrag von Lonedogg » Samstag 10. Juli 2004, 10:21

@frame,

genau, hör auf Axman,und den Rest hier im forum ;);)

Stepo kann eh nur was mit Englischen Moppeds anfangen *fg*

Kalle Aster iss da echt die erste Wahl. tu dir n gefallen und Behalt den Wauzi.gibste ihn wech, du ärgerst dich schwarz..

Reifen,welche haste denn jetzt drauf?? doch nich etwa Dunlop???
DA sind die Pilot Road DIE ERSTE WAHL*;);)Fahr ich selbst,und ich nutze die auch aus!! hab ich ja auch GANZ bezahlt*grins*

Motoraussetzer,jau mach uns doch allen mal den Erklärbär ;)
will auch wissen ;);)
Leis' is' Scheiß ;)
Das Motorrad immer mit der gummierten Seite nach unten bewegen, sonst verkratzt die Straße!

Benutzeravatar

Topic author
frame13
Beiträge: 184
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 12:57
Vorname: Frank
Wohnort: Siegerland
Alter: 53

Beitrag von frame13 » Montag 12. Juli 2004, 08:41

Hallo zusammen :wave:

Danke fuer Eure aufmunternden Worte. Habe die Dogge zur Zeit bei Steppo in der Werkstatt stehen. Die Benzinpumpe wars.
Von den Symtomen her, bei piano-Fahrt alles ok, beim "Aufreissen", wie beim Uberholen oder auch dann mal zum testen, ist sie abgestorben.
Nicht ploetzlich, wie bei ´nem Kurzschluss oder so, sondern schoen sacht. Anwerfen nach kurzen orgeln kein Problem. Laut Steppo
zog die Pumpe bei hoher Drehzahl nicht genug Spritt. Wird auf Gebrauchtgarantie ersetzt.
Hab uebergangsweise eine Bonnville bis die Dogge wieder laeuft. Denke aber, dass die diese Werkstatt nicht mehr oft sieht.

Gruesse aus dem Sauerland
Frank

Benutzeravatar

Axman
Moderator
Beiträge: 4098
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 13:00
Vorname: Axel
Wohnort: 58708 Menden
Alter: 74
Kontaktdaten:

Beitrag von Axman » Montag 12. Juli 2004, 08:55

Hi Frank,

defekte Benzinpumpe ?? Hab´ich von der Dogge noch nie gehört...eber es gibt eben immer ein erstes mal. Hat sie nicht auch noch Werksgarantie - 24 Monate nach EZ - ??

Egal, du wirst noch viel Spaß damit haben.. mindestens soviel wie die 27 Bulldogs
gestern in Valkenswaard :-D

man sieht sich...Axman
...es ist ein Zeichen von Intelligenz seine Grenzen zu kennen..

Benutzeravatar

Topic author
frame13
Beiträge: 184
Registriert: Mittwoch 10. Dezember 2003, 12:57
Vorname: Frank
Wohnort: Siegerland
Alter: 53

Beitrag von frame13 » Montag 19. Juli 2004, 22:59

Tach All!
Wollte mal kurz berichten was es nun gegeben hat. Habe doch tatsaechlich heute, nach 7 Werktagen, meine Dogge wieder aus der Werkstatt abgeholt.
Problem war, dass sie bei hoher Drehzahl und etwa 100-120 Km/h ausgegangen ist.
Nach der ersten Diagnose des Haendlers, Benzinpumpe defekt, war die zweite Diagnose von "Zweirad Krause": "...auf jeden Fall Elektronikproblem...". Es wurde allerdings kein defektes Teil gefunden, auf dem Pruefstand lief alles wie geschmiert, nur auf der Strasse (mit Originaltank!!) die Probleme.
Das Ende vom Lied: Unter dem Tank gibt es eine Schaumstoffmatte, die fuer irgendwelche guenstigeren Schallwerte sorgen soll (so sagte man mir). Diese Matte hatte sich zum Teil vom Tank geloest und wurde bei hoeherer Geschwindigkeit und entsprechendem Zug vom Luftfilter angezogen und dieser sass dann zu. Keine Luft, der Motor stirbt ab. Kaum zu glauben, aber so soll es gewesen sein.
Habe das Huendchen dann noch etwas ausgefuehrt und siehe da, es gab keine Probleme mehr. Jetzt nur noch einen neuen Schluffen hinten drauf und dann will ich keine Werkstatt mehr sehen.

Schoenen Abend noch und Gruesse aus dem Sauerland
Frank

Benutzeravatar

Axman
Moderator
Beiträge: 4098
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 13:00
Vorname: Axel
Wohnort: 58708 Menden
Alter: 74
Kontaktdaten:

Beitrag von Axman » Dienstag 20. Juli 2004, 17:35

Hi Frank,

das ist ja mal eine interessante Diagnose...wer ist denn nun drauf gekommen ?? Steppo doch wohl nicht, denn er hatte dein Mopped zu irgend einem Yammi Schrauber gebracht... egal, hauptsache sie läuft wieder..

Übbrigens steht mein Angebot noch ....am Wochenende eine Runde drehen ?? Waylander kommt auch..

cu Axman
...es ist ein Zeichen von Intelligenz seine Grenzen zu kennen..

Benutzeravatar

Lonedogg
Beiträge: 4076
Registriert: Samstag 19. April 2003, 11:39
Vorname: Tom
Wohnort: Zentral NRW
Alter: 57
Kontaktdaten:

Beitrag von Lonedogg » Dienstag 20. Juli 2004, 19:33

Axman hat geschrieben:Hi Frank,

Waylander kommt auch..

cu Axman
Jo,tut der ;)

btw, das mit der Schaummatte kann ich nachvollziehen,das sind die * die eben unterm tank kleben. Das iss aber wohl nur zu Dämpfungszwecken,weil der Tank sonst auf dem LUFI deckel schubbert.

Erinnert mich an mein Massives "Ventilklappern" nach dem Hundetreff letztens..
;) O o, klappern bei exakt bei 3100 upm.....
UND??
* hupenblech war gebrochen.

jaja...
:shock:
Leis' is' Scheiß ;)
Das Motorrad immer mit der gummierten Seite nach unten bewegen, sonst verkratzt die Straße!

Benutzeravatar

Axman
Moderator
Beiträge: 4098
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2003, 13:00
Vorname: Axel
Wohnort: 58708 Menden
Alter: 74
Kontaktdaten:

Beitrag von Axman » Samstag 7. August 2004, 10:47

Hi Frank,

was ist...keine Lust mehr ?? Oder Hast du die Dogge schon wieder verkauft ??

Lass hören..

Grüße aus dem Sauerland

vom Axman
...es ist ein Zeichen von Intelligenz seine Grenzen zu kennen..

Gesperrt