R.I.P. Hannes

Dieses Forum ist ganz alleine für Erinnerungen an die User
gedacht, welche uns auf tragische Art und Weise verlassen
haben.
Da wir die den Personen einen Platz des respektes geben möchten werden keine Antworten erlaubt.

Topic author
captainoi

R.I.P. Hannes

Beitrag von captainoi » Mittwoch 30. Mai 2012, 21:25

Im BOC-Forum irgendwie OT, aber es drängt mich dennoch, mir das von der Seele zu schreiben. Ich hoffe ihr versteht das.

Gestern starb mein Billard Kumpel Hannes einen plötzlichen und einsamen
Tod. Wir haben uns lange nicht gesehen und nun das. Rest in Peace Hannes.

Warum müsst ihr in der Clubscene diesen Schei55 durchziehen? War es das jetzt wert?

Vielleicht gibts auf der anderen Seite von Bifröst ja nen Pool Billard.
Spiel Dich schon mal warm und wart auf mich.

F.u.c.k.e.d up :-(

Buk

Benutzeravatar

Lonedogg
Beiträge: 4076
Registriert: Samstag 19. April 2003, 11:39
Vorname: Tom
Wohnort: Zentral NRW
Alter: 55
Kontaktdaten:

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von Lonedogg » Donnerstag 31. Mai 2012, 03:16

Nein, buc,das ist völlig ok.

Man fragt sich wirklich.

WHY?

Egal welches Colour,es ist immer ein Mensch.

Love, Loyalty and Respect

Leider erschrickt mich die Entwicklung...

Mein Beileid an die Familie,Angehörige & Freunde :-(
Leis' is' Scheiß ;)
Das Motorrad immer mit der gummierten Seite nach unten bewegen, sonst verkratzt die Straße!

Benutzeravatar

Luzy
Beiträge: 5886
Registriert: Dienstag 16. Mai 2006, 17:28
Vorname: Verena
Wohnort: 75175 Pforzheim
Alter: 59

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von Luzy » Donnerstag 31. Mai 2012, 07:35

Mein Beileid an die Familie und Freunde!
Ich bin meistens teuflisch gut drauf! Bild

Benutzeravatar

blechi
Beiträge: 1928
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2010, 20:07
Vorname: Ulf
Wohnort: Broderstorf bei Rostock
Alter: 43

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von blechi » Donnerstag 31. Mai 2012, 07:42

hallo buk,

schließe mich luzy an!
"Klar spreche ich mit mir selber. Ich lege Wert auf kompetente Beratung."
Beste Grüße Ulf
Bild

Benutzeravatar

Wuz
Beiträge: 3382
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2004, 11:05
Vorname: *
Wohnort: ******
Alter: 50

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von Wuz » Donnerstag 31. Mai 2012, 08:11

captainoi hat geschrieben:Gestern starb mein Billard Kumpel Hannes einen plötzlichen und einsamen
Tod.
musste ich November 2010 auch erleben, mein bester Freund, mein Blutsbruder und ich verstehe es heut noch nicht, man der fehlt mir von Woche zu Woche mehr.

Ich fühle mit dir Buk

Benutzeravatar

spi
Beiträge: 3321
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 11:19
Vorname: Stefan
Wohnort: Falkensee
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von spi » Donnerstag 31. Mai 2012, 09:06

Hallo Buc,

handel es sich etwa um Hans B.: http://www.welt.de/print/welt_kompakt/d ... ans-B.html

Wenn dem so ist, ändert das natürlich nichts an der Tatsache, das es für Familie und Freunde eine schwere Zeit ist.

Stefan
"Pure Vernunft darf niemals siegen" von Tocotronic

Spi on Tour: http://www.youtube.com/user/testguru1976
My second life: http://www.theater-finkenkrug.de

Benutzeravatar

hotdog
Beiträge: 2636
Registriert: Sonntag 4. Februar 2007, 14:30
Wohnort: Groningen (NL)
Alter: 59

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von hotdog » Donnerstag 31. Mai 2012, 10:44

R.I.P.
Gentleman Bulldog Rider :cool:
"4 wheels move the body 2 wheels move the soul"

Mein Album: KLICK

Benutzeravatar

flix
Beiträge: 168
Registriert: Dienstag 14. Juni 2011, 14:08
Vorname: Felix
Wohnort: Mannheim
Alter: 32
Kontaktdaten:

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von flix » Donnerstag 31. Mai 2012, 11:47

Mein Beileid an alle Angehörigen.
Hatte ich gestern in den Nachrichten gehört.
be smart ride the DOG


Topic author
Horst L

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von Horst L » Donnerstag 31. Mai 2012, 14:05

Hallo zusammen,

natürlich ist ein Verlust eines Menschen immer tragisch, keine Frage. Sollte es aber der in den Nachrichten geschilderte Fall sein muss ich leider sagen, dass die Bezeichnung "Motorradclubs" eine Verharmlosung der Verbindungen darstellt. Wegen der Rücksicht auf das tragische Ereignis möchte ich meine Meinung hierzu nicht weiter ausführen,

aus dem Aachener Land

Horst

Benutzeravatar

Wuz
Beiträge: 3382
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2004, 11:05
Vorname: *
Wohnort: ******
Alter: 50

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von Wuz » Donnerstag 31. Mai 2012, 14:30

@Horst

So was gehört hier wahrhaftig nicht hin, auch nicht in dieser "abgeschwächten" Version!!!

Benutzeravatar

Eddie
Beiträge: 3083
Registriert: Montag 14. April 2003, 20:23
Vorname: Ralf
Wohnort: Wesseling
Alter: 56

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von Eddie » Donnerstag 31. Mai 2012, 16:50

So gehen die Meinungen auseinander. Ich finde es ok, wenn Horst seine Meinung dazu äussert, denn immerhin handelt es sich um eine eher kriminelle Vereinigung.
Dass hinter jedem Club oder einer Organisation einzelne Menschen stehen, die für sich betrachtet besser sind, als man zunächst glauben mag, ist das Merkwürdige daran. Erst in der Gemeinschaft ändern sie sich - manchmal zum Guten aber meist auch zum Schlechten. Das sieht man ja an den sogenannten Fussballfans aber "Rockerclubs" sind nochmal ne Hausnummer ärger.

Das ändert nichts daran, dass Buk einen Freund verloren hat und dafür spreche ich ihm mein Beileid aus.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Benutzeravatar

EBi
Beiträge: 956
Registriert: Montag 20. April 2009, 11:27
Vorname: EBi
Wohnort: Aachen
Alter: 57

AW: R.I.P. Hannes

Beitrag von EBi » Donnerstag 31. Mai 2012, 17:07

Hey buk, tut mir Leid. Ein Freund ist ein Freund, bleibt ein Freund und es tut weh, wenn man den verliert.

LG
EBi via tapa
LG
EBi
Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Kurve!


Topic author
captainoi

Re: R.I.P. Hannes

Beitrag von captainoi » Donnerstag 31. Mai 2012, 17:41

Hallo Eddie,
Eddie hat geschrieben: Das ändert nichts daran, dass Buk einen Freund verloren hat und dafür spreche ich ihm mein Beileid aus.
ein Freund wäre übertrieben. Eher einen Kumpel, mit dem man eine gewisse Wegstrecke zusammen gegangen ist, den man aus den Augen verloren hat und der jetzt in einer völlig
sinnlosen, nur ritualhaft begründeten Auseinandersetzung einen beschissenen, einsamen
Tod gefunden hat.

Das es jetzt ausgerechnet den Hannes erwischt hat, ist unfassbar. Die ganze, aufgeblasene Medienhype von wegen 'organisierte Kriminalität' ist unsagbar blöd. Mag sein, daß es bei den großen 1%'er Clubs Chapter/Charter und Einzelpersonen gibt, die mit kriminellen Machenschaften das große Geld abgreifen. Die damaligen Member der Bandidos Riverside und ihres Supportclubs gehörten sicher nicht dazu. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, daß alle ganz normal für ihren Lebensunterhalt geschuftet haben. Vom Dasein als großer, reicher Gangster haben sie vielleicht zuweilen nachts geträumt. Mit der Realität hatte das nix zu tun.

Wenn man damals über die Rivalität mit dem anderen Club geredet hat, haben eigentlich alle Unverständnis über diese sinnlose Auseinandersetzung geäussert.
Von wegen krimminelle Claims abstecken...was für ein Quatsch (zu mindest für das Umfeld des Chapter Riverside). Da hat sich einfach eine ritualisierte Rivalität verselbstständigt und man macht mit, weil die anderen auch mitmachen.

Hannes habe ich eher als einen stillen, besonnener Typ erlebt. Das der wegen angeblicher krimineller Machenschaften erschossen worden sein soll, kann nur ein schlechter Witz sein.

Und nun sollten wir's gut sein lassen mit Diskutieren. Hannes war kein Krimineller, wurde nie bestraft und hat niemandem was getan. Sein Tod ist das, was hier bedauert werden soll.
Mein Beileid für seine Angehörigen und Freunde.

Ich werde hier ausdrücklich keine Sympathie oder eine Antipathie für oder gegen einen Club bekunden. Das interessiert mich längst nicht mehr und gehört hier nicht her.

Ruhe in Frieden Hannes

Buk

Antworten