Vergleich; Bulldog gegen Harley

hier könnt Ihr Eure Meinung zur Bulldog hinterlassen
Benutzeravatar

Topic author
Eddie
Beiträge: 3227
Registriert: Montag 14. April 2003, 20:23
Vorname: Ralf
Wohnort: Wesseling
Alter: 58

Beitrag von Eddie » Freitag 11. Mai 2007, 18:29

Hi,

jaja, so ist mit den Moppeds(und vielen anderen Dingen auch)!
Nichts währt ewig und der Geschmack und die Ansprüche ändern sich nun mal. Bin da mittlerweile auch etwas vorsichtig geworden und würde heute nicht mehr sagen, dass dieses oder jenes Motorrad das einzig Wahre ist. Vor einigen Jahren habe ich auch auf meine Triumph geschwört und wollte sie sicher länger als 3 Jahre fahren.
Dann meinte ich, dass ich doch gar keine 100PS und Vollverkleidung bräuchte und hab mir die Bulldog gekauft. Glaube mittlerweile, dass ich diese länger fahren werde, aber festlegen möchte ich mich da auch nicht. Das sind immer nur Momentaufnahmen und wer weiss schon, was morgen ist?
Schließlich sind wir alle nur Menschen und lassen uns somit sehr von Gefühlen leiten und diese können sich schnell ändern.
Übrigens habe ich schon lange nichts mehr von Spökes gehört! Der wird doch wohl nicht schon wieder...?

Gruß, Eddie
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Benutzeravatar

RedSun
Beiträge: 5524
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2005, 07:57
Vorname: Arno
Wohnort: Berlin (Reinickendorf)
Kontaktdaten:

Beitrag von RedSun » Freitag 11. Mai 2007, 18:45

Moin,
...Füßgänger sein? :P

Benutzeravatar

GID
Beiträge: 4625
Registriert: Montag 17. November 2003, 18:00
Vorname: Gid, Guido
Wohnort: MR- Amöneburg
Alter: 53

Beitrag von GID » Samstag 12. Mai 2007, 08:43

MX 5 fahren?

Benutzeravatar

jägermeister
Beiträge: 1498
Registriert: Donnerstag 15. Februar 2007, 16:27
Vorname: Wilhelm
Wohnort: Neumarkt
Alter: 54

Beitrag von jägermeister » Montag 14. Mai 2007, 15:19

Harley - Bulldog ... schöner Vergleich, wenn man überhaupt von einem Vergleich sprechen kann.

Mein Schwager hat ne Harley, ich ne Bulldog.

Desöfteren schleichen meine Blicke um seine Harley, seine Blicke um die Bulldog.

... seine Harley - mittlerweile ca. gut 12.000 bis 14.000 Euro wert, schaut schon super aus, hat nen geilen Sound - ein richtiges Poserbike eben. Die Arbeit, die er schraubertechnisch schon reingesteckt hat .. ein Wahnsinn.
Trotz EVO Motor verliert er schon mal die eine oder andere Schraube, das ein oder andere Teil ... ist halt so - das kann aber dem Mythos nichts anhaben.
Ich durfte auch mal mit seinem Heiligtum fahren ... kurzum... das Fahrgefühl ist wegen der Lautstärke schon irre. Alles Blicke richten sich auf Dich ... na, das wars aber dann auch schon .. eine längere Strecke damit - das geht gar nicht. Und die Bremsen ... nicht gerade vertrauenserweckend ...
Mein Hintern und meine Arme waren nach nur ca. 30 km taub.
Nun, mein Fall ist es nicht, ich würde nicht so viel Geld dafür ausgeben wollen.

Mein Hund hat wesentlich weniger gekostet .. aber mit dem kann ich fahren ( !!) , der Köter ist zuverläßig, die Bremsen funktionieren und die Vibrationen halten sich in Grenzen.
Ich brauche halt "nur" noch eine geile "Soundanlage" - und die kommt, sobald ich wieder etwas Taschengeld gespart habe.

Ach, nur so noch .. meine Schwager ist auch mal mit dem Hund gefahren .. er war total überrascht, weil der Hund sich so gut fahren läßt ... :-)


Willi

Benutzeravatar

Wuz
Beiträge: 3451
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2004, 11:05
Vorname: *
Wohnort: ******
Alter: 52

Re: Vergleich; Bulldog gegen Harley

Beitrag von Wuz » Dienstag 15. Mai 2007, 13:30

Eddie hat geschrieben: nun hab ich mir mal für ne Stunde eine 1200er Sportster ausgeliehen.



Da hast du dir das mit Abstand schlechteste Modell ausgesucht. :shock:

Ich bin zwar selber kein Harley-Freund, nur sind alle restlichen Modelle außer Sporster eine Erfahrung wert

Benutzeravatar

Wuz
Beiträge: 3451
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2004, 11:05
Vorname: *
Wohnort: ******
Alter: 52

Beitrag von Wuz » Dienstag 15. Mai 2007, 13:33

andrasar hat geschrieben:
Waidler hat geschrieben: Trotzdem, ich finde die V-Rod schon gelungen, wäre doch ein schönes Zweitbike, oder?



Ich hatte vor kurzem das Vergnügen eine V-Rod beim Anlassen und wegfahren zu hören.
Nee Du ganz ehrlich, die klingt wie'n Auto. lang.gif
Ich war total entäuscht.

Denn ich finde auch, dass die V-Rod und Night-Rod ganz nett gelungene Design-Schiffchen sind.

Aber der Sound...und das für'ne Harley nonon.gif
...echt traurig...

Außerdem fehlt mir das richtige Colour auf'm Rücken um solche Eisenhafen zu fahren. :)

Grüße
Sascha


Ist ja auch nur zu 50% Harley, Porsche hatte die Finger mit drinne


Neelix

Beitrag von Neelix » Dienstag 15. Mai 2007, 17:28

Ich hatte vor kurzem das Vergnügen eine V-Rod beim Anlassen und wegfahren zu hören.
Nee Du ganz ehrlich, die klingt wie'n Auto.
Ich war total entäuscht.

Na - serienmäßig klingt JEDES Bike einfach nur enttäuschend. Aber wer fährt eine Harley schon mit Originaltüten? Der unverwechselbare Sound ist doch mit das Geilste an der Marke.


Ist ja auch nur zu 50% Harley, Porsche hatte die Finger mit drinne

Porsche hat schon die Evolution-Motoren Mitte der 80er für Harley-Davidson entwickelt. Und das war auch gut so. Denn seit dem sind die Dinger endlich auch zuverlässig.


Neelix

Beitrag von Neelix » Sonntag 19. August 2007, 16:29

sandro hat geschrieben:@Neelix:
Wenn die Sportster ein so "ganz tolles Motorrad" ist,
warum hast Du dich dreimal gegen sie entschieden und sie wieder verkauft?
Neelix hat geschrieben:Ich habe mich nicht 3x gegen sie entschieden, sondern 3x dafür. So sieht's aus.

Nachtrag: Wenn ich mir die Neuheiten 2008 so anschaue muß ich sagen "ich könnt's schon wieder tun" (werde es aber nicht).

Ist das nicht ein Augenschmaus: Harley-Davidson Nightster, Modelljahr 2008

Benutzeravatar

Lonedogg
Beiträge: 4076
Registriert: Samstag 19. April 2003, 11:39
Vorname: Tom
Wohnort: Zentral NRW
Alter: 57
Kontaktdaten:

Beitrag von Lonedogg » Sonntag 19. August 2007, 19:42

Neelix hat geschrieben:
sandro hat geschrieben:@Neelix:
Wenn die Sportster ein so "ganz tolles Motorrad" ist,
warum hast Du dich dreimal gegen sie entschieden und sie wieder verkauft?
Neelix hat geschrieben:Ich habe mich nicht 3x gegen sie entschieden, sondern 3x dafür. So sieht's aus.

Nachtrag: Wenn ich mir die Neuheiten 2008 so anschaue muß ich sagen "ich könnt's schon wieder tun" (werde es aber nicht).

Ist das nicht ein Augenschmaus: Harley-Davidson Nightster, Modelljahr 2008
......neben dem schwingungsentkoppelt aufgehängten 1202-cm?-V-Twin
Wer WIll sowatt??wie langweilich..

Ebenfalls an Bord: die neue Sportster Instrumentierung – unter anderem mit Zeituhrfunktion.

BOOAOAHHHEY,, mit Uhr
in Buunt & mit Faabe

Hmm,
Warum hat nur Belgarda damals das mit der Uhr nicht extra Betont??

Da wären die Zulassungszahlen imens gestiegen..

Mir sicha bin lol_2.gif lol_2.gif

Benutzeravatar

Steve
Beiträge: 3674
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 15:19
Vorname: Steve
Wohnort: Dorf

Beitrag von Steve » Sonntag 19. August 2007, 21:11

Also wenn wir nur nach dem Aussehen gehen gefällt mir das Teil auch:
Bild
aber die Streetbob find ich besser:

Bild

Wie gesagt, nur vom Aussehen :cool:

Jetzt gibbet bestimmt Haue :shock: :? angry.gif

Aber mit einer Bulldog vergleichen geht gar nicht [-X

Benutzeravatar

RedSun
Beiträge: 5524
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2005, 07:57
Vorname: Arno
Wohnort: Berlin (Reinickendorf)
Kontaktdaten:

Beitrag von RedSun » Sonntag 19. August 2007, 21:29

Moin,
wieso haue? Nur gucken, nicht anfassen. :lol:

Benutzeravatar

Peter Mende
Beiträge: 205
Registriert: Dienstag 17. April 2007, 20:32
Vorname: Peter
Wohnort: Velden
Alter: 61

Beitrag von Peter Mende » Sonntag 19. August 2007, 21:32

Servus Steve_1965,


von mir kriegst Du keine Haue, ich finde die Street Bob ist momentan die schönste von HD. Fast 1600 ccm und für mich eine traumhafte Sitzposition. Auch der Preis ist für eine HD erstaunlich ca. 14000.- Euronen. Aber - selbst wenn ich das Geld hätte - ich glaube, da hätte ich daheim Argumentations- Probleme - oder so!

So long


Peter
Möge der Du sein werdest,
dann siehst Du, was Du sein dürftest.

Hans- Dieter Hüsch

Benutzeravatar

Steve
Beiträge: 3674
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 15:19
Vorname: Steve
Wohnort: Dorf

Beitrag von Steve » Sonntag 19. August 2007, 21:33

@ Arno,
so isses :cooool:

Benutzeravatar

WullDee
Beiträge: 5408
Registriert: Donnerstag 21. September 2006, 14:32
Vorname: Waldi
Wohnort: Steinhuder Meer
Alter: 52
Kontaktdaten:

Beitrag von WullDee » Montag 20. August 2007, 15:09

Hat die Sportster eigentlich immer noch so einen Minitank mit circa 10-12 Litern?
Kenne ich von meiner XV - "NonStop bis zur ersten Tankpause" entsprach damit einer Entfernung von Hannover bis Göttingen - muhahaha !!!
Ich mag meine Dogge und ihren schönen grossen Tank !!!
Die linke Hand zum Gruß,
Waldi

Bild

Meine Videos bei YouTube: https://www.youtube.com/user/WullDee


Neelix

Beitrag von Neelix » Montag 20. August 2007, 15:50

WullDee hat geschrieben:Hat die Sportster eigentlich immer noch so einen Minitank mit circa 10-12 Litern?

Yep - hat sie. Die Tankform u. Größe ist halt ein Markenzeichen der Sporty und wurde nie großartig geändert.

Antworten