Staudurchfahrung - Petition

hier könnt Ihr Eure Meinung zur Bulldog hinterlassen
Benutzeravatar

Topic author
Wuz
Beiträge: 3383
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2004, 11:05
Vorname: *
Wohnort: ******
Alter: 51

Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von Wuz » Montag 8. Dezember 2014, 13:37

Es geht nicht nur durch WWW, auch in der aktuellen Motorrad ist ein Bericht.

https://www.openpetition.de/petition/on ... der#sticky


copklaus

Re: Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von copklaus » Montag 8. Dezember 2014, 16:39

Den ADAC gibt es auch noch...?! Hätte ich ohne dieses "Volksbegehren" gar nicht mehr gewußt!

Jeder macht es, keinen interessiert es wirklich... Wenn es legalisiert würde, müßten sich wieder endlos Anwälte und Gerichte mit den Folgen befassen. Und das kostet... Weil, es gibt wieder genug, die ihren Schließmuskel nicht halten können und auf ihr ehernes "Recht" bestehen.

Ich bin dafür, es weiter so zu halten, wie bisher. Tu es achtsam, übertreibe es nicht. Sei Dir der Folgen bewußt.

Benutzeravatar

Topic author
Wuz
Beiträge: 3383
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2004, 11:05
Vorname: *
Wohnort: ******
Alter: 51

Re: Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von Wuz » Dienstag 9. Dezember 2014, 12:37

copklaus hat geschrieben: Jeder macht es, keinen interessiert es wirklich...
stimmt leider so nicht, starke unterschiede in den bundesländern

Benutzeravatar

Matze82
Beiträge: 228
Registriert: Dienstag 1. April 2014, 15:37
Vorname: Matthias
Wohnort: 83626 Valley, Mühlthal
Alter: 36
Kontaktdaten:

Re: Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von Matze82 » Dienstag 9. Dezember 2014, 14:25

Ich bin bisher in allen Bundesländern durch gefahren. Nie wie ein Irrer, klar, sondern so dass keiner gefährdet wird und ich jederzeit stoppen kann. Hat noch keinen interessiert.
Ein Teil meiner Fotos aus 2015 bei Flickr
http://www.flickr.com/photos/mottografie

Benutzeravatar

Der Christian
Beiträge: 5363
Registriert: Donnerstag 9. September 2004, 16:40
Vorname: Christian
Wohnort: Bergisch Gladbach
Alter: 54

Re: Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von Der Christian » Dienstag 9. Dezember 2014, 16:27

Ist halt die Frage, an wen man gerät, ich habe im Sommer gesehen, wie ein Mädel sich durchschlängelte
und als Sie die Rennleitung überholte gingen die blauen Lampen an.
Gruß,

Der Christian

V2.......................................sonst nichts :!:

Benutzeravatar

stoppelhopser
Beiträge: 1263
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 23:14
Vorname: stoppelhopser
Wohnort: Ruhrmetropole
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von stoppelhopser » Dienstag 9. Dezember 2014, 17:02

Der Christian hat geschrieben:Ist halt die Frage, an wen man gerät, ich habe im Sommer gesehen, wie ein Mädel sich durchschlängelte
und als Sie die Rennleitung überholte gingen die blauen Lampen an.
ist die dann weiter gefahren? Ist für nen Streifenwagen nicht einfach da hinterher zu kommen...
Ich fahr auch durch. Wichtig ist für mich generell dort zu fahren, wo Platz dafür ist. Und wenn Platz ist fahr ich halt durch. Sonst würde ich ja nie auf die Kilometer kommen die ich im Jahr so fahre :mrgreen: . Ich nehme dafür billigend in Kauf, das der eine oder andere Dosenbesitzer neidisch und angepißt ist. Da kann ich gut mit leben.

Entspannte Grüße,
Stoppelnhopser

Benutzeravatar

ernst
Beiträge: 2298
Registriert: Samstag 20. November 2010, 20:17
Vorname: ernst
Wohnort: Meerbusch
Alter: 69

Re: Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von ernst » Dienstag 9. Dezember 2014, 18:53

stoppelhopser hat geschrieben:
Der Christian hat geschrieben:Ist halt die Frage, an wen man gerät, ich habe im Sommer gesehen, wie ein Mädel sich durchschlängelte
und als Sie die Rennleitung überholte gingen die blauen Lampen an.
ist die dann weiter gefahren? Ist für nen Streifenwagen nicht einfach da hinterher zu kommen...
Ich fahr auch durch. Wichtig ist für mich generell dort zu fahren, wo Platz dafür ist. Und wenn Platz ist fahr ich halt durch. Sonst würde ich ja nie auf die Kilometer kommen die ich im Jahr so fahre :mrgreen: . Ich nehme dafür billigend in Kauf, das der eine oder andere Dosenbesitzer neidisch und angepißt ist. Da kann ich gut mit leben.

Entspannte Grüße,
Stoppelnhopser

So ist das Olaf, mache das genauso.
Gibt ja genug Motorradfahrer die sich in die Schlange einreihen.
Wenn man erwischt wird, hat man halt Pech gehabt.
Muss aber jeder für sich entscheiden.
Grüße aus Meerbusch
---- Ninja Ernst ----

V2 mopedsmile: Power

Benutzeravatar

icke
Beiträge: 3125
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 17:42
Vorname: Sven
Wohnort: 07548 Gera
Alter: 51
Kontaktdaten:

Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von icke » Dienstag 9. Dezember 2014, 21:01

Schlängeln ist mir zu gefährlich, da nehm ick gleich den Standstreifen :-)


Icke Sent from my iPhone using Tapatalk

Benutzeravatar

vossybear
Beiträge: 345
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 21:53
Vorname: Volker
Wohnort: Maßbach
Alter: 54

Re: Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von vossybear » Mittwoch 10. Dezember 2014, 20:34

So Freunde der am Stau teilnehmenden Dosen Umfahrer,

ich hab unterschrieben und steh dazu, auch wenn das Vorbeifahren evtl. keinen Spass mehr macht wenn`s erlaubt ist.

der vossybear

Benutzeravatar

Der Christian
Beiträge: 5363
Registriert: Donnerstag 9. September 2004, 16:40
Vorname: Christian
Wohnort: Bergisch Gladbach
Alter: 54

Re: Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von Der Christian » Mittwoch 10. Dezember 2014, 23:15

stoppelhopser hat geschrieben:
Der Christian hat geschrieben:Ist halt die Frage, an wen man gerät, ich habe im Sommer gesehen, wie ein Mädel sich durchschlängelte
und als Sie die Rennleitung überholte gingen die blauen Lampen an.
ist die dann weiter gefahren? Ist für nen Streifenwagen nicht einfach da hinterher zu kommen...
Ich fahr auch durch. Wichtig ist für mich generell dort zu fahren, wo Platz dafür ist. Und wenn Platz ist fahr ich halt durch. Sonst würde ich ja nie auf die Kilometer kommen die ich im Jahr so fahre :mrgreen: . Ich nehme dafür billigend in Kauf, das der eine oder andere Dosenbesitzer neidisch und angepißt ist. Da kann ich gut mit leben.

Entspannte Grüße,
Stoppelnhopser
Sie blieb stehen, als die blauen Lichter leuchteten, dann wurde sie zum Standstreifen geleitet und meine Dpur ging weiter.
Auch ich fahre durch, aber nicht auf dem Standstreifen.
Gruß,

Der Christian

V2.......................................sonst nichts :!:

Benutzeravatar

BullUG
Beiträge: 2446
Registriert: Mittwoch 21. März 2007, 21:05
Vorname: Uwe
Wohnort: Merseburg
Alter: 56

Re: Staudurchfahrung - Petition

Beitrag von BullUG » Donnerstag 11. Dezember 2014, 08:14

Staudurchfahrung
... Situatitionsbedingt entscheiden. Der Standstreifen ist manchmal die bessere Wahl.

Aber, kommt ja sehr, sehr selten vor. :alright:
Bei der Routenplanung, egal ob im Kopp oder im Navy,
drück ich immer den Button "Autobahn vermeiden" :wink: :mrgreen:
Grüße aus MQ (MosambiQue) :lol:
Uwe
Motorradfahren ist das Beste , was man angezogen machen kann :mrgreen:

Antworten