Dobrindt Maut - wir sind auch dabei

hier könnt Ihr Eure Meinung zur Bulldog hinterlassen
Benutzeravatar

Topic author
K9Rider
Beiträge: 430
Registriert: Dienstag 29. November 2011, 15:26
Vorname: Hermann
Wohnort: Delbrück OWL
Alter: 59

Dobrindt Maut - wir sind auch dabei

Beitrag von K9Rider » Dienstag 8. Juli 2014, 09:22

http://www.focus.de/finanzen/news/infra ... 72374.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Zitat 1:
Motorradfahrer
Die Mautpflicht gilt für alle Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen - und damit auch für Motorräder. Ihre Maut berechnet sich ebenfalls nach dem Hubraum und dem Baujahr.


Zitat 2
alter Benziner (vor dem 1.7.2009 zugelassen)
Die Maut für einen fünf Jahre alten Benziner kostet 6,75 Euro je 100 Kubikzentimeter. Der Betrag wird bei 1500 Kubikzentimtern gedeckelt.

Heißt im Klartext: Der Halter einer BT1100 mit einem Hubraum von 1100 Kubikzentimetern müsste für die Jahresvignette 74,25 Euro zahlen.

Also fast soviel wie ich an Steuer (80€) bezahle. Bin dann mal gespannt ob auf meinem neuen Steuerbescheid nach Einführung der Maut noch 5,75 € steht :roll:
Wer gemütlich fährt, wird länger gesehen...

Bild
"K9Rider" wörtlich genommen!

Benutzeravatar

Der Christian
Beiträge: 5360
Registriert: Donnerstag 9. September 2004, 16:40
Vorname: Christian
Wohnort: Bergisch Gladbach
Alter: 54

Re: Dobrindt Maut - wir sind auch dabei

Beitrag von Der Christian » Dienstag 8. Juli 2014, 10:57

Ich habe ein Saisonkennzeichen, also brauche ich eine Saisonvignette :crazy: :crazy: :crazy:
Gruß,

Der Christian

V2.......................................sonst nichts :!:

Benutzeravatar

Bulldoghalter
Beiträge: 293
Registriert: Dienstag 13. Januar 2004, 08:14
Vorname: Hubertus
Wohnort: Karlsruhe
Alter: 58

Re: Dobrindt Maut - wir sind auch dabei

Beitrag von Bulldoghalter » Dienstag 8. Juli 2014, 12:12

Der Christian hat geschrieben:Ich habe ein Saisonkennzeichen, also brauche ich eine Saisonvignette :crazy: :crazy: :crazy:
:lol: da hat im Ministerium bestimmt keiner dran gedacht.

Aber erst mal abwarten, ich kann mir nicht vorstellen, das der das Konstrukt so bei der EU durchbekommt.
Eher schon, das er es nicht durchbekommt, aber ohne Kompensation doch einführt, das bringt dann richtig Geld, 44 Mio. Kradftfahrzeugen und ca. € 100 je Fzg. wären das mit den 600 Mio. der Ausländer so um die 5 Mrd., da kann ein Minister ja schon mal schwach werden und ein Versprechen brechen.....

Grüße
Hubertus

Benutzeravatar

spark76x
Beiträge: 2818
Registriert: Samstag 13. Oktober 2007, 00:34
Vorname: Daniel
Wohnort: Palma de Mallorca
Alter: 48

Re: Dobrindt Maut - wir sind auch dabei

Beitrag von spark76x » Dienstag 8. Juli 2014, 14:21

Ich glaube auch der Tourismus und Gastronomiesektor in Grenznähe freut sich wahrscheinlich schon wahnsinnig darauf.
Daniel ©?

Ich gebe offen zu mein ganzes Leben von anderen beeinflusst und inspiriert worden zu sein!

Bild


Horst L

Re: Dobrindt Maut - wir sind auch dabei

Beitrag von Horst L » Dienstag 8. Juli 2014, 15:05

Hallo zusammen,

als Aachener im Dreiländereck D/B/NL habe ich demnächst -wenn wie angekündigt die Nachbarländer mit einer eigenen Maut nachziehen- 3 bunte Pickerl an meiner schwarzen Dogge. Dank CSU wird meine Dogge bunter und wenn ich es will jedes Jahr mehr, ich werde natürlich die alten Pickel nicht entfernen oder überkleben :lol: . Da ich davon ausgehe, dass mein PKW dann auf die Dogge eifersüchtig wird, wird auch er -silbermetallic- endlich jedes Jahr bunter. :beer: :crazy: Irgendwann finde ich dann an meiner Patchwork-Dogge keinen freien Platz mehr, meinen PKW kann ich nicht mehr fahren, da die Windschutzscheibe vollkommen zugepflastert ist; ich könnte mir allerdings mehrere Kissen auf den Sitz legen und zum Schiebedach herausschauen und fürs Motorrad fahren noch meinen Helm bekleben. :-D
Was macht uns die CSU und damit die große Koalition doch für Freude :elephant:

Gruß aus dem demnächst bunten Aachener Grenzland

Horst

Antworten