Kennt einer die Geschichte von dem Gerät?

hier könnt Ihr Eure Meinung zur Bulldog hinterlassen
Benutzeravatar

ostalbbulli
Beiträge: 51
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 16:13
Vorname: Robert
Wohnort: Forheim
Alter: 48
Kontaktdaten:

Re: Kennt einer die Geschichte von dem Gerät?

Beitrag von ostalbbulli » Mittwoch 21. Mai 2014, 14:16

xzjupp hat geschrieben:Hallo,
"Reifen mit Granulat gewuchtet" ???
Habe ich noch nie gehört!
Könnte mich bitte mal jemand aufklären?
Gruss Jupp
Wird im LKW Sektor schon lang gemacht. Da kommt ein Granulat in den Reifen hinein. Beim Moped soll es allerdings Mist sein.
Hier ein Video:
Klick!

Robert
Der Gott der Eisen schuf wollte keine Motorräder aus Plastik!

Benutzeravatar

icke
Beiträge: 3167
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 17:42
Vorname: Sven
Wohnort: 07548 Gera
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Kennt einer die Geschichte von dem Gerät?

Beitrag von icke » Mittwoch 21. Mai 2014, 15:14

Bin in Schleiz , herrliches Bikerwetter :-)
Der Laden nicht gerade Vertrauens erweckend, Hinterhof nur alte Autos für den Export;-)
Muss später nochmal hin, steht wohl am Wohnhaus des Händlers und verkauft sie für seinen Kumpel der Lackiermeister ist. Wollen uns in einer halben Stunde nochmal treffen, schleckere in Saalburg erstmal Eis. Wirft zwar meinen Gourplan über den Haufen, aber was tut man nicht alles für das Forum :-)


Icke Sent from my iPhone using Tapatalk
Grüsse ICKE

Benutzeravatar

icke
Beiträge: 3167
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 17:42
Vorname: Sven
Wohnort: 07548 Gera
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Kennt einer die Geschichte von dem Gerät?

Beitrag von icke » Mittwoch 21. Mai 2014, 15:18

Bild


Icke Sent from my iPhone using Tapatalk
Grüsse ICKE

Benutzeravatar

icke
Beiträge: 3167
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 17:42
Vorname: Sven
Wohnort: 07548 Gera
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Kennt einer die Geschichte von dem Gerät?

Beitrag von icke » Mittwoch 21. Mai 2014, 18:13

Nu bin ick wieder zurück , hab Frank gerade telefonisch Rapport erstattet, für die die es interessiert hier ein paar Fakten:
Letzte Durchsicht mit Öl,Filter,Bremsbeläge bei 11200km,(2012)jetzt 11400km :-o
Reifen neu Z6 seit 2012, 200km aber DOT 2010!!!!
Batterie wurde schon erneuert.
Außer RideIn Heck, superbike Lenker, andere Griffe , LED Blinker ist alles Original( auch Fahrwerk).
Dauerte etwas bis sie Ansprang, aber kein Rasseln oder so, Freilauf ok, Elektrik ok,
Rahmen und Schwinge sind Pulverbeschichtet,mit Lackierung Handwerklich gut gemacht . Stand aber im Büro dadurch war von dem beschworenen Lackeffekt nix zu sehen,
Fazit, wenn Preislich nix entscheidendes geht wäre die mir zu teuer, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Ansonsten netter Kontakt, ist aber nicht der Besitzer und kann daher auch nicht mit mir um den Preis feilschen....
Wollte wohl mal 6000 Taler ursprünglich :-):-):-)


Icke Sent from my iPhone using Tapatalk
Grüsse ICKE

Benutzeravatar

icke
Beiträge: 3167
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 17:42
Vorname: Sven
Wohnort: 07548 Gera
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Kennt einer die Geschichte von dem Gerät?

Beitrag von icke » Mittwoch 21. Mai 2014, 18:14

Stop, ist ne tieferlegung verbaut-original Umlenkhebel aber wohl noch vorhanden


Icke Sent from my iPhone using Tapatalk
Grüsse ICKE

Benutzeravatar

Topic author
Murdock
Beiträge: 49
Registriert: Dienstag 8. November 2011, 00:29
Vorname: Frank
Wohnort: Bernburg
Alter: 52

Re: Kennt einer die Geschichte von dem Gerät?

Beitrag von Murdock » Donnerstag 22. Mai 2014, 12:29

Icke, ich danke dir noch mal für deine viele Mühe!!
Ich hab mal alles weitergegeben, mal sehen was daraus wird.

Bis denne, Frank
The Difference between a man and a boy, is the Size of his toy !

Antworten