1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

hier könnt Ihr Eure Meinung zur Bulldog hinterlassen

Topic author
loewenzahn
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 13:26
Vorname: peter
Wohnort: berlin

1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von loewenzahn » Mittwoch 26. März 2014, 14:17

Hallo allen hier
Ich hoffe ich stelle meine Frage hier nicht in der Falschen Rubrik wenn ja es ist keine Böswillige Absicht bin nur neu hier.
Bin auf der Suche nach der Richtigen Preisfindung für eine Bulldog EZ. 07.2003 mit 55Kw 1 Hand Scheckheft und erst 2150Km gelaufen (echte 2150Km ) mit sehr aufwendigen Umbau Unfallfrei und Umfallfrei keine Beulen Kratzer oder sonstiges .
Da ja die Preise bei den einschlägigen Börsen ja sehr verschieden sind und man da kein solches Motorrad findet und erst recht nicht was die Laufleistung und den Umbau angeht versuche ich es hier mal.
Wenn mein Anliegen hier in der richtigen Rubrik ist? Würde ich mich sehr freuen wenn der eine oder andere mir vielleicht was dazu sagen könnte und bedanke mich schon mal im voraus dafür.
Ach ja zu erwähnen wäre noch das sie gerade beim Yamaha Vertragshändler steht und einen Service so wie neuen TÜV und ASU bekommt so wie alle Flüssigkeiten erneuert werden.
Einen Sonnigen Gruß aus Berlin Peter

Benutzeravatar

gv66
Beiträge: 3137
Registriert: Sonntag 9. September 2007, 14:38
Vorname: Guido
Wohnort: 45476 Muelheim/Ruhr
Alter: 52

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von gv66 » Mittwoch 26. März 2014, 14:33

Sehr glaubhaft 11 Jahre, 2000km.
Was steht denn da im Scheckheft, wirklich jedes Jahr und alle 200km ein Ölwechsel?


Topic author
loewenzahn
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 13:26
Vorname: peter
Wohnort: berlin

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von loewenzahn » Mittwoch 26. März 2014, 14:47

Die Km sind zu 111% Original und auch nachvollziehbar das Motorrad ist seid 6 Jahren abgemeldet und stand bis gestern Abend noch Konserviert in der Garage und jetzt beim Yamaha Vertragshändler in der Werkstatt wo sie wieder auf Vordermann gebracht wird und zum neuen Leben erweckt wird.
Ich weiß es klingt ungewöhnlich die 2150 Km sind aber zu 111% echte und wenn man die Geschichte hinter dem Motorrad hört auch Plausibel.
Deswegen ja auch meine Frage zur Preisfindung hier an euch denn wo kann man mir Denke mal besser Auskunft geben als hier im Bulldog Forum.

Gruß Peter

Benutzeravatar

linus
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 06:23
Vorname: Linus (Thorsten)
Wohnort: 58579 Schalksmühle
Alter: 50

Re: AW: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von linus » Mittwoch 26. März 2014, 15:39

Bilder sagen mehr als 1000 Worte, die laufleistung wäre für mich zweitrangig, denn auch mit 40000 oder mehr ist die Dogge noch gut.
Viel wichtiger für den Preis ist der allgemeine Zustand und ob die Umbauten dem Wunsch des Käufer s entsprechend sind!
Gruß Linus

Gesendet von unterwegs mit meiner neuen Teufelsmaschine!!!
die linke zum gruße,die rechte am gas!

"ihr seid doch nur neidisch,das die leisen stimmen nur zu mir sprechen"

Benutzeravatar

icke
Beiträge: 3178
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 17:42
Vorname: Sven
Wohnort: 07548 Gera
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von icke » Mittwoch 26. März 2014, 15:43

Ohne Bilder wird das nix.
Was ist Umgebaut? Fahrwerk,Heck, Zubehör , Farbe etc.....?
Was für Reifen, Zustand USW.
Also lass mal was sehen....
Bis jetzt um die 3500 Ocken


Icke Sent from my iPhone using Tapatalk
Grüsse ICKE

Benutzeravatar

gv66
Beiträge: 3137
Registriert: Sonntag 9. September 2007, 14:38
Vorname: Guido
Wohnort: 45476 Muelheim/Ruhr
Alter: 52

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von gv66 » Mittwoch 26. März 2014, 16:58

Ja, seit 6 Jahren!!!! Und die 5 Jahre davor???
Also ne Harley oder ne V-Max fürs Wohnzimmer hab ich schon gehört aber von einer Bulldog im Wohnzimmer noch nie.
Und so wenig km sind nicht immer so toll wie es sich anhört, ein Motor kann sich auch kaputt stehen, obwohl der BT Motor ja sehr robust ist.
Wenn die wirklich aussieht wie neu und du Garantie drauf hast, dann darf sie schon über 4000 kosten.


Aaaaaah, jetzt habe ich erst kapiert. Du willst das Teil nicht kaufen, sondern verkaufen.
Also nix mit Garantie.

Benutzeravatar

stoppelhopser
Beiträge: 1271
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 23:14
Vorname: stoppelhopser
Wohnort: Ruhrmetropole
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von stoppelhopser » Mittwoch 26. März 2014, 18:00

Mir hätte sie zu lange gestanden. Ich wäre wenig überrascht wenn sich das eine oder andere Lager recht schnell verabschiedet. Auch alle Gummiteile werden vom rumstehen nicht wirklich besser und Undichtigkeiten dort führen zu interessanten Fehlern. Aber mehr als 4000,-€ würde ich auch nicht geben.

Entspannte Grüße,
Stoppelhopser

Benutzeravatar

BullUG
Beiträge: 2580
Registriert: Mittwoch 21. März 2007, 21:05
Vorname: Uwe
Wohnort: Merseburg
Alter: 57

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von BullUG » Mittwoch 26. März 2014, 18:07

... Umbau?
gibt es nu Bilder's oder eine Aufzählung der Umbauten :huh:
Grüße aus MQ (MosambiQue) :lol:
Uwe
Motorradfahren ist das Beste , was man angezogen machen kann :mrgreen:

Benutzeravatar

Der Christian
Beiträge: 5498
Registriert: Donnerstag 9. September 2004, 16:40
Vorname: Christian
Wohnort: Bergisch Gladbach
Alter: 55

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von Der Christian » Mittwoch 26. März 2014, 18:08

Es fehlen mir Bilder und ein genauer Bericht.
Aber die lange Standzeit ist nicht zu vernachlässigen.
Sie ist immerhin 11 Jahre alt.
Reifen, Batterie etc sind fertig,
Vieleicht 3500,-.
Gruß,

Der Christian

V2.......................................sonst nichts :!:


Topic author
loewenzahn
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 13:26
Vorname: peter
Wohnort: berlin

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von loewenzahn » Mittwoch 26. März 2014, 18:15

Zu den Umbaumaßnahmen die Maske vorne ist eine Alien Maske( Verkleidung vorn ) es sind andere Craschbolends verbaut worden das Heck ist von Harenburg Lenker Lucas Alu Schutzblech vorn und Schutzblech für hinten die Räder sind Tornado rot und die Außenkanten sind poliert rot eloxierte Schrauben für den ganzen Motorblock und andere Blinker ( klein) andere Sitzbank sie hat eine Leistungssteigerung von 65 auf 75 Ps und eingetragen wie alles andere auch
Sicher ist was die Umbauarbeiten angeht es eine Geschmackssache und wird nicht jeden gefallen aber die Geschmäcker sind ja verschieden es sind aber noch alle Originalen Teile verhanden und könnten wieder rückgebaut werden wenn man es mag.
Und ja sie sieht wie Neu aus bzw. besser als NEU und ja ich möchte sie verkaufen weil keine Zeit mehr ist und nein ich kann keine Garantie geben weil 10 Jahre alt aber zur Zeit beim Yamaha Fachhändler wieder fit gemacht wird mit Rechnung und allem drum und dran.
Wie gesagt sobald sie wieder bei mir ist und ich hier Bilder einstellen kann werde ich es tun und man kann sich an Hand der Bilder ein Bild machen.
Ich wollt ja auch nur gern von euch wissen was man für die Bulldog in diesen Zustand noch verlangen kann bzw. was realistisch ist was man bekommt den wie schon geschrieben findet man so eine Bulldog in keiner Börse wie Mobile usw.
Und um es noch mals zu betonen sie hat wirklich erst 2150 Km runter und dafür gebe ich auch eine Garantie bzw. lege dafür meine Hand ins Feuer und kaputt gestanden hat sie sich auch auf alle Fälle nicht wurde schön alles konserviert und stand aufgebockt auf 2 Ständer. Sie hatte damals einen NP. Mit den Umbauarbeiten von fast 12T Euro Kaufrechnung auch vorhanden.

Gruß Peter

-- Mittwoch 26. März 2014, 18:15 --

Sie ist schwarz und wenn ich weiß wie man bilder hier rein bekommt stelle ich auch gerne Bilder rein sobald sie aus der Werkstatt kommt mit neuen TÜV und ASU und der Service kostet mich ja auch schon 600 euro mit allem drum und dran.
Wie gesagt möchte halt nur gern wissen von euch was ich wirklich den für sie bekomme wenn alles gemacht ist .

Gruß Peter

Benutzeravatar

icke
Beiträge: 3178
Registriert: Sonntag 24. Mai 2009, 17:42
Vorname: Sven
Wohnort: 07548 Gera
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von icke » Mittwoch 26. März 2014, 18:26

Ähm, 12 T Euro, in Worten ...
Zwölftausend :-o
Wann war den "damals" ?
Scheint mir sehr hoch bei einem Listenneupreis von 8900. Talern...oder ist irgendwas vergoldet ;-)



Icke Sent from my iPhone using Tapatalk
Grüsse ICKE

Benutzeravatar

spi
Beiträge: 3366
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 11:19
Vorname: Stefan
Wohnort: Falkensee
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von spi » Mittwoch 26. März 2014, 18:36

Es ist doch ganz einfach. Marktgerechte Preise ermittelt man bei Mobile.de usw.. Ein Fahrzeug ist immer so viel wert, wie ein Käufer bereit ist dafür zu zahlen. Wenn dann noch Umbauten hinzukommen, musst du dich fragen, ob sie für DICH das Geld wert ist. Wenn sie eh schon beim Händler steht, kann der sicher auch was zum allgemeinen Zustand sagen. Ich sehe nicht wie wir hierhelfen sollen :huh:

PS: ich werde das Gefühl nicht los, das er nicht kaufen will, sondern selbst einen Käufer sucht
"Pure Vernunft darf niemals siegen" von Tocotronic

Spi on Tour: http://www.youtube.com/user/testguru1976
My second life: http://www.theater-finkenkrug.de

Benutzeravatar

linus
Beiträge: 2464
Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 06:23
Vorname: Linus (Thorsten)
Wohnort: 58579 Schalksmühle
Alter: 50

Re: AW: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von linus » Mittwoch 26. März 2014, 18:40

@spi hat er doch auch geschrieben, das er sie VERKAUFEN will!

Gesendet von unterwegs mit meiner neuen Teufelsmaschine!!!
die linke zum gruße,die rechte am gas!

"ihr seid doch nur neidisch,das die leisen stimmen nur zu mir sprechen"

Benutzeravatar

Steve
Beiträge: 3553
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 15:19
Vorname: Steve
Wohnort: Dorf

Re: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von Steve » Mittwoch 26. März 2014, 18:51

icke hat geschrieben:Ähm, 12 T Euro, in Worten ...
Zwölftausend :-o
Wann war den "damals" ?
Scheint mir sehr hoch bei einem Listenneupreis von 8900. Talern...oder ist irgendwas vergoldet ;-)
Mönsch Icke,
3mille für Zubehör, das geht ganz schnell...ich denke dass alleine die Alienmaske damals (2003)
600 Euro gekostet hat.
Und du mußt es doch am besten wissen mit deinen vergoldeten Alu-Riserschrauben aus der Raumfahrt :lol:


Hi Peter,
also, was ich so lese ich möchte dein Möp auch nicht kaufen wollen, bei den Standzeiten :o
Jedenfalls muß einiges dran gemacht werden, da würde meine Werkstatt nicht mit 600Euro auskommen.
Sämtliche Verschleißteile(Reifen, Bremsbeläge, etc.) und Flüssigkeiten(Motoröl, Kardanöl, Bremsflüssigkeit) müssen neu.
Und das wäre bestimmt nocht nicht alles!

Das ist wie bei Oldtimern...die müssen gefahren werden, und wenns nur ein paar Hundert Km im Jahr sind.
Da bleiben die Dichtungen und anderes geschmeidig.

Achso, du wolltest einen Preis...ich sach mal 3.500 - 4.000, wenn alles gemacht ist.

Gruß
Steve
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
*Konrad Adenauer

Benutzeravatar

spi
Beiträge: 3366
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 11:19
Vorname: Stefan
Wohnort: Falkensee
Alter: 42
Kontaktdaten:

Re: AW: 1100 Bulldog mit 2150 Km 1 Hand Scheckheft

Beitrag von spi » Mittwoch 26. März 2014, 18:59

linus hat geschrieben:@spi hat er doch auch geschrieben, das er sie VERKAUFEN will!

Gesendet von unterwegs mit meiner neuen Teufelsmaschine!!!

Uppsala, da war ich wohl ob des 111% Neuzustands geblendet.
"Pure Vernunft darf niemals siegen" von Tocotronic

Spi on Tour: http://www.youtube.com/user/testguru1976
My second life: http://www.theater-finkenkrug.de

Antworten