Fred der Bulldog Friends...

Ihr wollt labern und Euch mit Smilies tot werfen,
dies könnt Ihr hier machen.
Benutzeravatar

Baumi
Beiträge: 889
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 13:55
Vorname: Dominik
Wohnort: 96163 Gundelsheim
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von Baumi » Sonntag 22. Juli 2018, 19:21

Liegt auch sicher daran das die BMW‘s nicht mehr zum kotzen aussehen. Zumindest einige :mrgreen: :wink:

Ralf, wir haben die Woche ja schon gequatscht. Leider zu kurz aber hab mich trotzdem sehr gefreut :thumbright:
Schöne Grüße aus Bamberg

Dominik Baumann

http://www.baumann-dominik.com
Facebook Airbrush
Facebook Privat

Benutzeravatar

ff007
Beiträge: 4622
Registriert: Samstag 4. Oktober 2008, 12:16
Vorname: Frank
Wohnort: Langenhagen
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von ff007 » Sonntag 22. Juli 2018, 19:40

Ja ja die Bmw Leute haben alles richtig gemacht früher oder später bekommen sie wohl alle, weil der Markt immer dünner wird .
Aber muss leider auch zugeben das es ein anderes fahren ist mit so einer bmw, es macht zugegeben auch noch Spaß aber wie Stefan schon schrieb ich wäre damit immer zu schnell unterwegs und deshalb werde ich wohl solange Dogge fahren bis ..........

Somit bleibt das Grinsen unterm Helm zumindest herzlichen Glückwunsch zum neuen Spaßgerät.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Benutzeravatar

blechi
Beiträge: 2015
Registriert: Mittwoch 14. Juli 2010, 20:07
Vorname: Ulf
Wohnort: Broderstorf bei Rostock
Alter: 44

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von blechi » Sonntag 22. Juli 2018, 21:15

Moin Ralf,

Gratulation und allzeit gute Fahrt. Bin dies Wochenende lange Zeit hinter ner R9T gefahren - sieht schon klasse aus. Aber im Moment leider nichts für meinen Geldbeutel um sie als 2. Mopped zu halten.
"Klar spreche ich mit mir selber. Ich lege Wert auf kompetente Beratung."
Beste Grüße Ulf
Bild

Benutzeravatar

ralf-mk
Beiträge: 2657
Registriert: Dienstag 13. September 2005, 19:51
Vorname: Ralf
Wohnort: Menden
Alter: 53

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von ralf-mk » Sonntag 22. Juli 2018, 22:02

... vielen, vielen Dank euch allen ... und ja, es wird weiterhin vorsichtig gefahren. Möcht das Spaßgerät möglichst lange bewegen und nicht aus Übermut einfach 11 Scheine in die Botanik werfen.
Es ist wirklich so wie ihr sagt: immer zu schnell (anfangs), weil`s so einfach fluppt.
Besonders im "Dynamic" Fahrwerksmodus, holladiewaldfee. Da hör ich automatisch Ralf, Raalf, Raaahalf, let it be, und schalte freiwillig in den "Road" Modus zurück. Hab dann immer noch`n Rennsofa. Bei der nächsten Geschwindigkeitsbegrenzung die dann folgt, geht scho automatisch der linke Zeigefinger zum Tempomat. Kupplungshebel ist dank Schaltassi bereits vergessen.
Und die Bremsen, das sind keine Bremsen, das sind Anker. Ein Finger reicht völlig.

Der entscheidende Faktor für mich war aber ein anderer. Als ich die neue Dicke mit Wuzzi geholt hab, ging`s direkt auf die BAB für 150km.
Was soll ich euch sagen, es waren die ersten 150 (fast)schmerzfreien Autobahn Kilometer in meiner gesamten Rheuma Karriere. Tempomat sei Dank, Verspannung ade. Ich glaub ich bastel mir noch n Tankkissen mit QuickLock drunter ...

@Baumi: mich enbenso, wird bei nächster Gelegenheit wiederholt ...

Benutzeravatar

Der Christian
Beiträge: 5509
Registriert: Donnerstag 9. September 2004, 16:40
Vorname: Christian
Wohnort: Bergisch Gladbach
Alter: 55

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von Der Christian » Sonntag 22. Juli 2018, 22:19

Mensch Ralf, wer hätte das gedacht. Viel Spaß mit der Neuen
Gruß,

Der Christian

V2.......................................sonst nichts :!:

Benutzeravatar

BullUG
Beiträge: 2601
Registriert: Mittwoch 21. März 2007, 21:05
Vorname: Uwe
Wohnort: Merseburg
Alter: 57

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von BullUG » Montag 23. Juli 2018, 08:42

Hallo Ralle,
viel Spazz mit der Neuen :cool:
Grüße aus MQ (MosambiQue) :lol:
Uwe
Motorradfahren ist das Beste , was man angezogen machen kann :mrgreen:

Benutzeravatar

Steve
Beiträge: 3563
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 15:19
Vorname: Steve
Wohnort: Dorf

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von Steve » Montag 23. Juli 2018, 09:25

Moin Ralle,
wenn ich es jemand gönne, dann dir!! :-D :cool: :cool:
Ride Safe!!!

:wave:
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
*Konrad Adenauer

Benutzeravatar

Richi
Beiträge: 456
Registriert: Montag 12. August 2013, 15:35
Vorname: Richi
Wohnort: Herbstein / Vogelsbergkreis
Alter: 53

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von Richi » Montag 23. Juli 2018, 10:37

Hallo Ralef,

Glückwunsch zu deinem neuen „Hi-Tech Bike“
und allzeit gute Fahrt


Hubraum statt Drehzahl :-)

Benutzeravatar

sandro
Beiträge: 2331
Registriert: Dienstag 9. Juli 2002, 12:34
Vorname: Sandro
Wohnort: Oberviechtach

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von sandro » Montag 23. Juli 2018, 18:50

Allzeit Gute Fahrt damit, "Alter!" thumbup.gif
Durfte ja die Nine-T auch schon fahren und kann Dich durchaus verstehen.
BMW und Harley gehen bei mir aber aus Prinzip (noch) nicht....
Bild sandro

________________________________________________________
BT 1100 - damit das Herz aus Freude schlägt, nicht aus Gewohnheit!

Benutzeravatar

linus
Beiträge: 2472
Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 06:23
Vorname: Linus (Thorsten)
Wohnort: 58579 Schalksmühle
Alter: 51

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von linus » Montag 23. Juli 2018, 19:36

Jepp,auch hier nochmal [smilie=my heart fire up for you.gif] herzlichen Glühstrumpf zum Rennsofa!
Durfte sie ja gestern schon in natura bewundern super.gif !
Das mit der Probefahrt hab ich mir ja dann wohlweislich verkniffen,
denn
1. fehlt mir das nötige Kleingeld i3746.gif für son modernes Möppel
2. is mir ein Sofa ohne renn dann doch sicherer,bei meinen Blümchenpflücker Ambitionen [smilie=mylove.gif]
Also bleibt es bei mir erstmal bei der "Bulldog" [smilie=hot over you.gif] /"dicke Berta" smilies_whiteflag.gif Kombi
die linke zum gruße,die rechte am gas!

"ihr seid doch nur neidisch,das die leisen stimmen nur zu mir sprechen"

Benutzeravatar

mk3103
Beiträge: 312
Registriert: Montag 21. Februar 2011, 19:19
Vorname: Michael
Wohnort: Büttelborn
Alter: 61

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von mk3103 » Montag 23. Juli 2018, 19:38

Bin ich auch noch zu jung. Ist mir auch zu viel Technik. Ohne Notebook kannst du ja gar keine große Tour fahren.

LG
Michael

Grüsse

Michael

Das Leben auf unserer Erde mag ja teuer sein, aber es beinhaltet immerhin einen kostenlosen Flug pro Jahr um die Sonne.

Benutzeravatar

Blubber
Beiträge: 2248
Registriert: Montag 17. Oktober 2005, 16:39
Vorname: Ralf
Wohnort: Pforzheim
Alter: 60

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von Blubber » Montag 23. Juli 2018, 20:28

Na da leckst mi am Arsch. Der Rappante fährt Hängetitten :roll: :roll: :roll:

Ich bin mir sicher Du wirst deinen Spass an dem Teil haben. Bleib einfach cool und reize sie nicht aus.
Meine Meinung steht fest - bitte verwirren Sie mich nicht
mit Tatsachen !

Benutzeravatar

Black Dog
Beiträge: 1530
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 15:12
Vorname: Michael
Wohnort: An der Einhausung
Alter: 57

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von Black Dog » Montag 23. Juli 2018, 21:42

Und auch ich bin abtrünnig geworden ...
Aber ABS und Traktionskontrolle geben, zumindest bei mir im Unterbewusstsein, einiges an Sicherheit.
RockSlate & GarageMetal.jpg

Dazu kommt noch, dass der Triple und 195kg (mit neuem Auspuff 190kg) einfach nur geil sind.
Gruß Michel

Abtrünniger - aber immer noch Yamaha

Benutzeravatar

ralf-mk
Beiträge: 2657
Registriert: Dienstag 13. September 2005, 19:51
Vorname: Ralf
Wohnort: Menden
Alter: 53

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von ralf-mk » Montag 23. Juli 2018, 23:27

mk3103 hat geschrieben:
Montag 23. Juli 2018, 19:38
Ist mir auch zu viel Technik. Ohne Notebook kannst du ja gar keine große Tour fahren.
... da geb ich dir Recht ... soll aber sehr zuverlässige Elektronik on board sein. Ein Kollege von mir hat damit bereits über 50.000km ohne Probleme hinter sich gebracht. Ist auch heutzutage kein Thema mehr. OBD Bluetooth Adapter ans Mopped und zurücksetzen bzw. eintellen direkt über die Handy App - feddisch ...

... danke danke ...

@Micha: euch auch viel Freude mit den neuen Spaßgeräten. Zum Glück sind wir nu alle in dem Alter dies auch richtig genießen zu können, hoff ich :mrgreen: :wink: ...

... tja ... am letzen WE sah ich am Sorpetreff ne doppel R vom BMW. Die haben sogar 3 Markierungsringe an der oberen Gabel, zum durchstecken. An`s Fahrwerk wollt ich ja sowieso noch dran (da geht noch was in Sachen ungenutztes Potential), und dies hat mich direkt bestätigt. Heut mal eben die Gabel 4mm durchgesteckt. Uhijuhijuhiii ... jetzt wird`s interessant ... ich will garnicht mehr runter von dem Ding ... das 230kg sooo handlich sein können ... uffbasse ...

Benutzeravatar

Black Dog
Beiträge: 1530
Registriert: Donnerstag 3. April 2008, 15:12
Vorname: Michael
Wohnort: An der Einhausung
Alter: 57

Re: Fred der Bulldog Friends...

Beitrag von Black Dog » Dienstag 24. Juli 2018, 06:47

vossybear hat geschrieben:
Dienstag 16. Mai 2017, 22:13

Tja und Ende November 2016 auf der letzten Fahrt vor dem Einmotten hab ich mich mit der Dogge auf der Straße ausgebreitet, beim anbremsen Vorderrad stehen geblieben, Lenker eingeklappt und schneller als ich ``Schei55e`` sagen kann bin ich hinter der Dogge hergerutscht und dann noch gerollt. Gut die Dogge hat es ganz gut überstanden, Delle im Tank, Lenkerende, Bremshebel vo und hi abgeschrabbelt und ein paar Kleinigkeiten. Aber bei mir war das rechte Schulterblatt angebrochen und ich hatte viel Zeit über meine Blödheit nachzudenken. Schon im Krankenauto auf dem Weg zur Notaufnahme überlegte ich ob das mit ABS gut gegangen wäre, aufhören Mopped zu fahren kam nicht in Frage, aber mit dem Sturz überwintern war auch nicht gut. Nachdem ich wieder fit war und die Kampfspuren an der Dogge besitigt waren, fehlte mir auf der 1.2.und3. Fahrt das Vertrauen und ich fühlte mich nicht mehr so wohl wie vorher auf der Dogge, ....
@Vossy - genauso war es bei mir auch, ist ein scheiß Gefühl :(

Sohnemann und ich haben in der letzten Zeit immer wieder mal getauscht, da er die Bulldog auch gern gefahren ist. Nachdem er aber bei einer Notbremsung hinter mir, zum Glück nur in der Ortschaft, mit rauchenden Reifen meinem Arsch immer näher kam, hat auch er die Lust verloren. Wir haben die Moppeds getauscht und eine viertel Stunde später ist mir beim Herausbeschleunigen aus 'ner Kurve der Hintern weggerutscht. Bei der Beruhigungskippe auf dem nächsten Parkplatz meinte Theo dann. " Vadder, warum holste Dir nicht auch 'ne XSR?"

Tja - und eine Woche später stand dann die Silberne im Hof :-D
Gruß Michel

Abtrünniger - aber immer noch Yamaha

Antworten