Käufermentalität

Ihr wollt labern und Euch mit Smilies tot werfen,
dies könnt Ihr hier machen.
Benutzeravatar

Topic author
xzjupp
Beiträge: 689
Registriert: Dienstag 17. April 2007, 20:20
Vorname: Jupp
Wohnort: Siegen
Alter: 61

Käufermentalität

Beitrag von xzjupp » Montag 6. Februar 2017, 18:57

Hallo,
kürzlich suchte hier ein Boc-ler eine Hinterradabdeckung. Da ich noch eine von ride-in rumliegen habe, bot ich ihm diese zu einem meines Erachtens fairen Preis an. Nach mehreren PN`s bezüglich Zustand und Zubehör machte mir besagter user ein Angebot 10% unterhalb des von mir gewünschten Preises, ohne das Teil jemals gesehen zu haben. Da mich diese "Geiz is geil, billig das will ich, Was ist letzte Preis" Mentalität anko..., werde ich in Zukunft nur noch bei ibäh anbieten!
Tut mir leid!

Gruss Jupp

Benutzeravatar

spi
Beiträge: 3321
Registriert: Sonntag 28. Januar 2007, 11:19
Vorname: Stefan
Wohnort: Falkensee
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: Käufermentalität

Beitrag von spi » Montag 6. Februar 2017, 19:14

Hi Jupp,

ein gutes Shoppingerlebnis bedeutet heute auch immer Rabatte, Rabatte, Rabatte...

Ich muss allerdings sagen, dass ich in den letzten Tagen nur gute Erfahrungen mit den Forumsmitgliedern gemacht habe.
Also, mach es nicht an einem schwarzen Schaf fest. Da gibt es bei EBay bestimmt noch mehr von.

Gruß
Stefan
"Pure Vernunft darf niemals siegen" von Tocotronic

Spi on Tour: http://www.youtube.com/user/testguru1976
My second life: http://www.theater-finkenkrug.de

Benutzeravatar

affezibbel
Beiträge: 64
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2016, 19:14
Vorname: Markus

Re: Käufermentalität

Beitrag von affezibbel » Montag 6. Februar 2017, 19:17

:huh: ob´s hilft?

Donald Duck aus USA lässt grüßen: "I would like to make Deals." :lol:

Setz den Preis so hoch, dass -10% noch immer gut ist.
Oide Liab rost' ned, aba de liabe Oide scho :lol:

Benutzeravatar

Topic author
xzjupp
Beiträge: 689
Registriert: Dienstag 17. April 2007, 20:20
Vorname: Jupp
Wohnort: Siegen
Alter: 61

Re: Käufermentalität

Beitrag von xzjupp » Montag 6. Februar 2017, 19:24

Hallo,
es geht mir hier nicht hauptsächlich um den erzielbaren Preis, sondern darum, dass man einem Forumsmitglied einen Gefallen tun will und sich dabei auf einem türkischen Basar wähnt!

Gruss Jupp

Benutzeravatar

yeti
Beiträge: 1437
Registriert: Sonntag 15. Juli 2007, 14:21
Wohnort: mülheim an der ruhr
Alter: 56

Re: Käufermentalität

Beitrag von yeti » Montag 6. Februar 2017, 19:36

Hi Jupp 
Seh ich nicht ganz so unentspannt wie du...
Auch im Forum kann man über Preise verhandeln
10% ist voll ok finde ich, und ausserdem steht dir doch immer offen abzulehnen ,wenn dir der Preis nicht hoch genug erscheint :huh:
Es sei denn, der von dir erhobene Kurs war ein derartiges Schnäppchen ,dass dir die Tränen in die Augen geflossen sind :mrgreen:
Gruss Tomi

Benutzeravatar

Richi
Beiträge: 372
Registriert: Montag 12. August 2013, 15:35
Vorname: Richi
Wohnort: Herbstein / Vogelsbergkreis
Alter: 52

Re: Käufermentalität

Beitrag von Richi » Montag 6. Februar 2017, 20:26

Hallo Jupp,
ich sehe das genauso wie Tomi, ausser Du hast das Teil zum Festpreis angeboten.
10% unter Preis zu bieten finde ich ist keine Unverschämtheit, man einigt sich in der Mitte (5%) und jeder ist "normalerweise" zufrieden.

Gruß Richi
Hubraum statt Drehzahl :-)

Benutzeravatar

Steve
Beiträge: 3400
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 15:19
Vorname: Steve
Wohnort: Dorf

Re: Käufermentalität

Beitrag von Steve » Montag 6. Februar 2017, 20:45

Hi Jupp,
für 10% son Pillepalle? :roll:
Das findest du unverschämtt?? Ein wenig handeln hier und da ist doch vollkommen normal.
Sorry, versteh ich net.

Dann viel Spass auf I.B. :alright:


my 2 cent , or 1?
Steve
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
*Konrad Adenauer

Benutzeravatar

Bulldogbiker
Beiträge: 1455
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 20:14
Vorname: Volker
Wohnort: Raum Sigmaringen
Alter: 58

Re: Käufermentalität

Beitrag von Bulldogbiker » Montag 6. Februar 2017, 21:57

Also,ich sehe das auch so!
Egal,ob ich etwas verkaufen,oder kaufen möchte,es gilt immer:
Leben und Leben lassen!
Da sollten 10 bis 15% Spielraum realistisch sein!
Ich ignoriere gerne diejenigen,die auf "Ihrem" Festpreisen bestehen!
LG Volker

Benutzeravatar

Franz Werner
Beiträge: 875
Registriert: Donnerstag 19. Oktober 2006, 20:33
Vorname: Franz
Wohnort: Ellwangen
Alter: 53

Re: Käufermentalität

Beitrag von Franz Werner » Montag 6. Februar 2017, 22:00

Hallo,

ein Schwabe kauft nichts ohne Preisverhandlung :discussion:

Grüße Franz  
Mitgliednummer 334 :wink: :wink:

Benutzeravatar

Boxter
Beiträge: 2001
Registriert: Sonntag 20. April 2003, 16:54
Vorname: Det
Wohnort: NRW/Wuppertal 42327
Alter: 54

Re: Käufermentalität

Beitrag von Boxter » Dienstag 7. Februar 2017, 06:08

Hallo, seh ich auch so und wenn es der Käufer/Bieter mit gerade 12 Beiträgen war, sollte man das nicht so eng sehen!
Gruß

Boxter/Heike

Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Misstrauensvotum gegen den lieben Gott.

Benutzeravatar

Meister
Beiträge: 1042
Registriert: Mittwoch 29. November 2006, 12:55
Vorname: Detlev
Wohnort: Bonn
Alter: 58

Re: Käufermentalität

Beitrag von Meister » Dienstag 7. Februar 2017, 08:25

Hallo,
ich bin hier jetzt nicht der große Käufer oder Verkäufer, aber bei allem was ich hier Forum ge oder verkauft habe wurde nie über den Preis verhandelt. Wenn ich einem hier was angeboten hab, war der Preis immer so fair das ich vielleicht auch die Nase gerümpft hätte wenn einer nach 10% fragen würde und das ist bei xzjupp wahrscheinlich auch so gewesen.
Wenn ich was gebraucht habe war es genau so, bei einem fairen Preis würde ich nie nach %ten fragen, macht man nicht und wenn es einer macht, verkauft man es ihm nicht und gut ist. :)
Anders ist es wenn einer mehrerer Sachen auf einmal "anbietet", da kann man auch mal nach nem Sammelrabatt fragen.
Also Jupp, nicht aufregen, wenn einer fragt und man wird sich nicht einig , kann man immer noch zu IBäh :wink:


Gruß

Det.

PS: habe letztens einem was geschenkt, wenn er mich jetzt nach 10% gefragt hätte, hätte ich ihm dann noch was geben müssen, oder würde ich dann schon wieder was bekommen. :roll: :roll: ....... :-D
:firestarter: :notworthy:" Nimm alle Dinge wichtig, aber keine völlig ernst " :notworthy: :firestarter:


ingo aus Berlin
Beiträge: 100
Registriert: Samstag 22. Oktober 2016, 19:02
Vorname: Ingo
Wohnort: 13059 Berlin
Alter: 58

Re: Käufermentalität

Beitrag von ingo aus Berlin » Dienstag 7. Februar 2017, 18:03

Ich bin ja nun in mehreren Foren unterwegs unter anderen die Flyingbricks. Auch da gibt es einen Markt. Ab und an geht dder Erlös auch an unsere Projekte wie Schulspeisung in Dortmund oder das Kinderhospiz Löwenherz. Grundsätzlich biete ich Sachen zu erst im Forum an. Suche auch zu erst dort. Wir haben dort auch eine Ecke für Sponseren. Es ist normal das dort zuerst gesucht wird. Ich rechne nicht damit dort Buchtpreise zu erzielen, weiß aber das es in der "Familie" bleibt.
Ich hab auch hier schon von Stefan was erworben. Hat supi geklappt,Spaß gemacht und vielleicht trifft man sich wieder.
Grüße aus Berlin
Ingo

Benutzeravatar

Bulldogbiker
Beiträge: 1455
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 20:14
Vorname: Volker
Wohnort: Raum Sigmaringen
Alter: 58

Re: Käufermentalität

Beitrag von Bulldogbiker » Dienstag 7. Februar 2017, 21:53

@ Franz!
Stell mal die "Schwaben" nicht sooo dahin, grins!
Davon mal abgesehen bin ich geb.Thüringer!

Aber zum Thema!
Es liegt wohl in der Natur der Menschen,etwas zu feilschen!,und fragen kostet ja auch nichts!
Nur,wie gesagt,fair und auf "Augenhöhe"!
Letztendlich muß jeder für sich selbst entscheiden,ob er etwas zum verkaufen anbietet,oder es im Keller lagern möchte!
LG Volker!

Benutzeravatar

Eddie
Beiträge: 3085
Registriert: Montag 14. April 2003, 20:23
Vorname: Ralf
Wohnort: Wesseling
Alter: 56

Re: Käufermentalität

Beitrag von Eddie » Dienstag 7. Februar 2017, 22:22

N`Abend!

Ich muss mich auch mal outen und zugeben, dass ich bei Spi nach einem Rabatt für zwei Tankrucksäcke und Tankring gefragt habe!

Ich bin leider nicht in der Situation, ohne nachzudenken den geforderten Preis zu zahlen oder besser, noch was draufzulegen. Das Angebot war aber gut und ich hätte die Teile gerne gehabt. Also erschien mir die Frage nicht unverschämt und der Stefan ist auch darauf eingegangen.
Ich war vom Zustand der Teile sehr angetan, nachdem ich sie erhalten habe und da kam mir die Frage nach dem Preisnachlass schon wieder ein bisschen blöd vor. Wusste ich vorher aber nicht und er hätte ja auch einfach ablehnen können.

Und genau darum geht es: Irgendjemand will etwas verkaufen, was er nicht mehr braucht und nur unnötig Platz wegnimmt und ein anderer möchte genau diese Sachen haben. Wenn der Verkäufer den Preis ein wenig rauf setzt und dann der Käufer ein bisschen runterhandelt, hat jeder ein gutes Gefühl. Vielleicht geht es auch ein wenig darum und wir in Deutschland sehen das einfach zu eng?!

Wir haben öfter einen Stand auf dem Flohmarkt, um uns von Dingen zu trennen, die wir einfach nicht mehr brauchen. Wenn wir dabei jedes mal den eigentlichen Wert der Sachen zu Grunde legen würden, hätten wir nie was verkauft.
Es ist also nicht so einfach, es jedem recht zu machen und ich kann Jupp`s Standpunkt genau so verstehen, wie den vom Käufer. Aber keiner wird gezwungen, sich von seinen Teilen zu trennen und es ist nur legitim, nach einem "letzte Preis" zu fragen, wenn es nicht vollkommen unrealistisch ist. Muss ja nicht gleich die erste Frage sein...
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Benutzeravatar

Meister
Beiträge: 1042
Registriert: Mittwoch 29. November 2006, 12:55
Vorname: Detlev
Wohnort: Bonn
Alter: 58

Re: Käufermentalität

Beitrag von Meister » Mittwoch 8. Februar 2017, 11:38

Moin,
ich muss mich selbst verbessern und ergänzen, " nie" und "macht man nicht" ist falsch geschrieben.
Meister hat geschrieben: Wenn ich was gebraucht habe war es genau so, bei einem fairen Preis würde ich (nie) wahrscheinlich nicht nach %ten fragen (macht man nicht) und wenn es einer macht, verkauft man es ihm nicht wenn einem der Preis zu niedieg ist und gut ist. :)
Sorry, hat mich beim lesen irgendwie gestört.

Gruß

Det.
:firestarter: :notworthy:" Nimm alle Dinge wichtig, aber keine völlig ernst " :notworthy: :firestarter:

Antworten