Wahlverfahren zur schönsten Dogge

Ihr wollt labern und Euch mit Smilies tot werfen,
dies könnt Ihr hier machen.
Benutzeravatar

Topic author
WullDee
Beiträge: 5298
Registriert: Donnerstag 21. September 2006, 14:32
Vorname: Waldi
Wohnort: Steinhuder Meer
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge

Beitrag von WullDee » Dienstag 8. Januar 2019, 20:07

Moinsen!
das XVI. Int'l Treffen naht mit (noch nicht ganz so) großen Schritten, daher möchte ich diesen Beitrag noch einmal in Erinnerung bringen.
Hier nochmal eine Zusammenfassung der bisherigen Gedanken:
Baumi hat geschrieben:
Mittwoch 6. Juni 2018, 23:16
In den vergangenen Jahren habe ich überhaupt nicht mitbekommen das die gesperrten Mitglieder genannt wurden.
Dies wäre übrigens ganz einfach lösbar. Ein Klebeband oder Zettel über das Kennzeichen -> darf oder möchte nicht gewählt werden.
BullUG hat geschrieben:
Donnerstag 7. Juni 2018, 12:28
Etwas komplizierter bei der Auszählung, aber evtl. spannender könnte sein,
wenn jeder 3 Plätze vergibt, die abgestuft nach Punkten gewertet werden.
sandro hat geschrieben:
Donnerstag 7. Juni 2018, 22:55
Ich fände es zudem mal ganz nett, sich neue Kategorien für Ehrenpreise zu überlegen.
Etwa die originalgetreuste Dogge, ältesten und jüngsten Teilnehmer oder etwas ähnlichem.
Steve hat geschrieben:
Freitag 8. Juni 2018, 09:47
Sandros Ideen auch :cool: Der/die älteste/jüngste Teilmehmer/in - Die Dogge mit den meisten Kilometer,
vllt. noch das beste/lustigste Gimmick, ich denke da gerade an die Hundemarke am Bremshebel :joker: ... etc.
Vielleicht möchte sich ja jemand dazu Gedanken machen und das zum Treffen umsetzen?
Bild
Die kürzeste Strecke zwischen zwei Punkten ist ... eine verdammte Schande!

Meine Videos bei YouTube: https://www.youtube.com/user/WullDee

Benutzeravatar

unnormallick
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 26. Mai 2016, 21:11
Vorname: Martin
Alter: 25
Kontaktdaten:

Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge

Beitrag von unnormallick » Samstag 12. Januar 2019, 00:05

Ich hätte ja die Kategorie des jüngsten und ältesten Treffensteilnehmer interessant gefunden. :)

Benutzeravatar

Baumi
Beiträge: 892
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 13:55
Vorname: Dominik
Wohnort: 96163 Gundelsheim
Kontaktdaten:

Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge

Beitrag von Baumi » Samstag 12. Januar 2019, 08:22

unnormallick hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 00:05
Ich hätte ja die Kategorie des jüngsten und ältesten Treffensteilnehmer interessant gefunden. :)
Bei dir hätte ich eher an einen Preis für die Originalste Dogge gedacht :wink:
Schöne Grüße aus Bamberg

Dominik Baumann

http://www.baumann-dominik.com
Facebook Airbrush
Facebook Privat

Benutzeravatar

unnormallick
Beiträge: 31
Registriert: Donnerstag 26. Mai 2016, 21:11
Vorname: Martin
Alter: 25
Kontaktdaten:

Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge

Beitrag von unnormallick » Samstag 12. Januar 2019, 10:24

Baumi hat geschrieben:
unnormallick hat geschrieben:
Samstag 12. Januar 2019, 00:05
Ich hätte ja die Kategorie des jüngsten und ältesten Treffensteilnehmer interessant gefunden. :)
Bei dir hätte ich eher an einen Preis für die Originalste Dogge gedacht :wink:

Ich glaube da gibt es andere die originaler sind. :)

Benutzeravatar

derdieter
Beiträge: 1036
Registriert: Samstag 10. Dezember 2005, 16:50
Vorname: D i e t e r ( Didi )
Wohnort: 69514 Laudenbach
Alter: 66

Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge

Beitrag von derdieter » Samstag 12. Januar 2019, 11:18

Hallo ! ich konnte noch nie verstehen,das nur die ersten drei Plätze bekannt gegeben worden sind,wäre doch auch schön mal zu erfahren zum Beispiel die Plätze 4 bis ??? bekannt zu geben, oder es hier ins Forum zu schreiben wäre mal mein Vorschlag Gruß Dieter
[font=Impact]Träume nicht dein Leben lebe Deinen Traum[/font]

Benutzeravatar

Eddie
Beiträge: 3185
Registriert: Montag 14. April 2003, 20:23
Vorname: Ralf
Wohnort: Wesseling
Alter: 58

Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge

Beitrag von Eddie » Sonntag 13. Januar 2019, 09:26

Die Vorschläge finde ich im Prinzip alle gut, aber teilweise findet sich eben immer wieder ein Grund, eine Variante doch nicht anzuwenden.
Die Regelung, den letzten Preisträger nicht zu wählen, ist m.E. sehr wichtig. Nicht jeder hat die gleichen Möglichkeiten, sein Mopped umzubauen und somit bleibt es meist bei den üblichen Verdächtigen, die ihre Dogge so extrem umgebaut haben, dass kaum ein Weg daran vorbei geht.
Wer es nötig hat, in irgendeiner Weise die Wahl zu beeinflussen, ist eh nur zu bedauern.

Jedes Jahr nehme ich mir vor, meinen Hund umzubauen und jedes Jahr findet sich wieder ein Grund, es nicht zu tun. Meine wird immer nur Durchschnitt sein, was auch egal ist, denn ich bin jedes Jahr froh, wenn die Möhre frische Reifen hat, Sprit im Tank ist und der Motor noch läuft. Die schönste Dogge wird schließlich immer die eigene sein. Na gut, dem Baumi seine ist auch nicht übel... :wink:
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Benutzeravatar

Steve
Beiträge: 3576
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 15:19
Vorname: Steve
Wohnort: Dorf

Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge

Beitrag von Steve » Sonntag 13. Januar 2019, 21:26

Eddie hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 09:26

Wer es nötig hat, in irgendeiner Weise die Wahl zu beeinflussen, ist eh nur zu bedauern.

:roll:
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
*Konrad Adenauer

Antworten