Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Alles über Yamaha BT1100
Benutzeravatar

Topic author
Bulldoggenmensch
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 16:45
Vorname: Daniel
Wohnort: Berlin Friedenau
Alter: 56

Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von Bulldoggenmensch » Donnerstag 4. April 2019, 19:54

Liebes Doggenrudel,

es wird Zeit, dass ich mich zurückmelde. Eigentlich ist es ja fast eine Neuvorstellung? Na ja. Also hier ist Daniel aus Berlin, 56, seit März 18' Besitzer einer Bulldogge RP52 in Schwarz. Zu dem Motorrad gäbe es einiges zu sagen, doch hier nur mal kurz. Ich bin mit dem Ding wirklich durch die technische Hölle gegangen. Verkauft als 1A erste Hand und haste nicht gesehen Maschine mit etwas über 20 TKM von einem Gebrauchtbike Höker hier um die Ecke. Nach zwei vergeblichen Versuchen beim Verkäufer, das Teil richtig zum Laufen zu bekommen, ging ich in eine andere Werkstatt. Dort dauerte es lange bis sich herausstellte, dass das Steuergerät i. A. ist. Da ich keine Rechtschutzversicherung habe und für einen Gutachtenprozess in finanzielle Vorlage hätte gehen müssen, fiel eine Durchsetzung meiner Ansprüche leider aus...
Die Maschine offenbarte immer neue Reizthemen wie z. B. Korrosion. Ich wurde von meiner Werkstatt gefragt: „ Hat die mal im Wasser gelegen?“ Nun ja, sie kam ja aus Holland und da gibt es ja mehr Wasser als festes Land ;-). Eine falsche Benzinpumpe war z. B. auch eingebaut (von einer CBR 600), und einige andere Dinge waren augenscheinlich auch gefrickelt...

Irgendwann lief sie dann mit einem gebrauchten Steuergerät, welches ich inklusive Schlüssel erworben hatte. Leider ohne den roten Masterkey, mit nur einem normalen Schlüssel. Das Original von Yamaha (1700 € inkl. Einbau) wollte ich mir einfach nicht leisten ;-).
Das mittlerweile verbaute Krausekit (Danke Guido!) macht seine Sache sehr gut. Das Schlürfgeräusch beim Hahn aufmachen ist einfach genial und das Teil dreht jetzt wirklich super sauber hoch. Konstantfahrruckeln ist ebenfalls eine Sache der Vergangenheit. Mit anderen Worten, ich bekomme meinen Groll auf 5!Monate ausgefallene Saison letztes Jahr und Unmengen zusätzlich verballerte Kohle so langsam in den Griff und beginne das Teil (wieder) zu mögen :-).

Drei Fragen habe ich aktuell:

1. An einem der „Fuel Cut“ Ventile (Stückpreis knapp 300 €...) an einem der Vergaser ist bei der ganzen Schrauberei das Kabel abgerissen, und der Fehler taucht jetzt im Drehzahlmesser auf (Fehler 23). Ich dachte zuerst, das Instrument sei kaputt bis ich herausfand, dass es Fehlercodes anzeigt... man lernt ja immer dazu.
Gibt es positive Erfahrungen hinsichtlich Wiederanlöten des Kabels? Alternativ: ließe sich der Fehlercode löschen OHNE Behebung dieses Problemes? Kann man vielleicht mittels OBD die Abfrage herausnehmen?
2. Ein zweiter Fehlercode lautet 42, bedeutet Speedsensor disconnected bzw. shortcircuit. Fakt ist aber, dass die Geschwindigkeitsanzeige normal funktioniert, das spricht doch eigentlich gegen einen fehlerhaften Sensor?
3. Ich hätte gerne wieder das Gefühl, einen Ersatzschlüssel zu haben. Gibt es Möglichkeiten, einen neuen Schlüssel zu kodieren OHNE den roten Masterschlüssel zu besitzen?

Vielleicht weiß jemand Rat oder würde sich das mal hier in Berlin oder Umgebung ansehen, ich würde mich sehr freuen. Meine Werkstatt ist Klasse, aber Elektrik ist nicht so ihre Sache glaube ich ;-). Ein kleines Budget für Reparaturen habe ich noch, würde aber inzwischen auch mal gerne einfach nur Tanken und nach dem Öl gucken :-)).
Ich lebe übrigens in Friedenau Nähe Walther-Schreiber-Platz.

Bitte entschuldigt diesen Überfall nach langer Abwesenheit im Forum. Habt immer eine unfallfreie Fahrt und viel Spaß unterm Helm :-).

Herzliche Grüße Daniel

Benutzeravatar

gv66
Beiträge: 3303
Registriert: Sonntag 9. September 2007, 14:38
Vorname: Guido
Wohnort: 45476 Muelheim/Ruhr
Alter: 53

Re: Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von gv66 » Donnerstag 4. April 2019, 20:17

Hallo Daniel, willkommen zurück!
Das hört sich doch alles garnicht mehr so schlecht an.
zu 1. hatten wir auch schonmal, der Alex aus Wien auch und das Kabel konnte man problemlos wieder anlöten.
zu 2. kann ich leider nichts sagen
zu 3. Die Firma Carmo in den Niederlanden kann das auf jeden Fall.
Du könntest auch mal bei carkeys in Augsburg fragen, der hat für uns im Dodge Forum sehr gute Arbeit geleistet.
Ich weiss allerdings nicht, ob der Motorradschlüssel kann.
Gruß Guido

Benutzeravatar

WullDee
Beiträge: 5494
Registriert: Donnerstag 21. September 2006, 14:32
Vorname: Waldi
Wohnort: Steinhuder Meer
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von WullDee » Donnerstag 4. April 2019, 22:25

Moinsen,
ich kann nur zu 3) was sagen:
In der facebook-Gruppe hat neulich einer einen Schlüssel nachmachen lassen, ohne den roten Schlüssel zu haben.
Falls Du dort bei fb nicht aktiv bist und nähere Infos benötigst. schick mir ne PN, dann versuche ich mal den Kontakt heraus zu bekommen.
Die linke Hand zum Gruß,
Waldi

Bild

Meine Videos bei YouTube: https://www.youtube.com/user/WullDee

Benutzeravatar

Topic author
Bulldoggenmensch
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 16:45
Vorname: Daniel
Wohnort: Berlin Friedenau
Alter: 56

Re: Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von Bulldoggenmensch » Freitag 5. April 2019, 00:26

Lieber Guido, lieber Waldi,

danke für die schnelle Reaktion, die nette Wiederaufnahme und auch für Eure Hinweise! Habt ein tolles Wochenende, herzliche Grüße aus Berlin
Daniel

Benutzeravatar

BulldogFK1
Beiträge: 182
Registriert: Samstag 10. Februar 2018, 18:22
Vorname: Frank
Wohnort: Osterholz-Scharmbeck

Re: Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von BulldogFK1 » Freitag 5. April 2019, 05:37

Moin Daniel und herzlich willkommen. das ist ja mal ne ausführliche Vorstellung. Das mit dem Schlüssel nachmachen und der Facebookgruppe lag mir auch auf den Lippen aber Waldi war schneller. Ansonsten mußt du schauen, ich drück dir die Daumen. Gruß Frank

Benutzeravatar

Topic author
Bulldoggenmensch
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 16:45
Vorname: Daniel
Wohnort: Berlin Friedenau
Alter: 56

Re: Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von Bulldoggenmensch » Freitag 5. April 2019, 11:18

Moin Frank,
danke auch Dir für den netten Willkommensgruß. Sag/t mal bitte, welche facebookgruppe für die Bulldog Ihr meint, da gibt es ja mehrere. Vielen Dank und ein tolles Wochenende,
Daniel

Benutzeravatar

Steve
Beiträge: 3722
Registriert: Dienstag 18. Juli 2006, 15:19
Vorname: Steve
Wohnort: Dorf

Re: Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von Steve » Freitag 5. April 2019, 13:41

Moin auch,
guckst du >>>KLICK<<<

:beer: :wink:
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
*Konrad Adenauer

Benutzeravatar

WullDee
Beiträge: 5494
Registriert: Donnerstag 21. September 2006, 14:32
Vorname: Waldi
Wohnort: Steinhuder Meer
Alter: 52
Kontaktdaten:

Re: Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von WullDee » Freitag 5. April 2019, 20:00

Bulldoggenmensch hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 11:18
Sag/t mal bitte, welche facebookgruppe für die Bulldog Ihr meint, da gibt es ja mehrere.
https://www.facebook.com/groups/bt1100F ... =bookmarks
Gruppenname: Yamaha BT 1100 Bulldog Germany
Die linke Hand zum Gruß,
Waldi

Bild

Meine Videos bei YouTube: https://www.youtube.com/user/WullDee

Benutzeravatar

Topic author
Bulldoggenmensch
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 16:45
Vorname: Daniel
Wohnort: Berlin Friedenau
Alter: 56

Re: Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von Bulldoggenmensch » Samstag 6. April 2019, 11:47

Danke für die Info :-))

Benutzeravatar

linus
Beiträge: 2491
Registriert: Sonntag 19. Juni 2011, 06:23
Vorname: Linus (Thorsten)
Wohnort: 58579 Schalksmühle
Alter: 51

Re: Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von linus » Samstag 6. April 2019, 12:00

Das Kabel am Magnetventil hab ich auch schon angelötet,funzt problemlos:
die linke zum gruße,die rechte am gas!

"ihr seid doch nur neidisch,das die leisen stimmen nur zu mir sprechen"

Benutzeravatar

Topic author
Bulldoggenmensch
Beiträge: 31
Registriert: Mittwoch 7. März 2018, 16:45
Vorname: Daniel
Wohnort: Berlin Friedenau
Alter: 56

Re: Nach langer Zeit zurück (auch) mit Fragen :-)

Beitrag von Bulldoggenmensch » Samstag 13. April 2019, 14:46

Danke Thorsten!

Antworten