Hier geht es zum 15. Internationalen Treffen (Für die Buchung ist eine Anmeldung im CMS erforderlich)
For our English speaking friends
Click here for 15th International Meeting (To book a notification for the CMS is required)

Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Alles über Yamaha BT1100

Topic author
thomas.poschel.9
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:59
Vorname: Thomas

Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von thomas.poschel.9 » Samstag 3. März 2018, 18:21

zu starten.Versuch gescheitert .

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk



TR1 Maschinfahrer
Beiträge: 146
Registriert: Montag 27. Januar 2014, 19:27
Vorname: Josef
Wohnort: Töging am Inn

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von TR1 Maschinfahrer » Samstag 3. März 2018, 19:05

Laß mal den Sprit aus den Vergasern ab. Die Pumpe füllt dir dann wieder Frischen rein.
Dan gehts meistens.
S.
Wenn die Wurst so dick wie`s Brot ist, ist es wurst wie dick das Brot ist............................


pseudosportler
Beiträge: 30
Registriert: Samstag 22. Juli 2017, 22:27
Vorname: Engelbert
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Alter: 46

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von pseudosportler » Samstag 3. März 2018, 19:08

Bis jetzt nicht, habe sie aber auch erst seit ende Juli.
Bin eigentlich bis Ende leztes Jahre regelmäßig gefahren, max 10 Tage stillstand, dann hat sie vom 24.12.2017 bis zum 17.02.2018 gestanden.
Sprang aber relativ gut / schnell an, seit dem steht sie wieder, falls es dem nächst mal über 5 Grad und trocken ist wird das Hündchen wieder aus geführt. bin mal gespannt ob die Batterie die kälte überstanden hat.
Das Hündchen steht zwar in einer Garage aber leider ohne Strom, sonst wäre mal das Ladegerät dran gekommen.
Bis jetzt kann ich mich nicht beklagen.

MfG pseudosportler


Topic author
thomas.poschel.9
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:59
Vorname: Thomas

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von thomas.poschel.9 » Samstag 3. März 2018, 20:07

TR1 Maschinfahrer hat geschrieben:Laß mal den Sprit aus den Vergasern ab. Die Pumpe füllt dir dann wieder Frischen rein.
Dan gehts meistens.
S.
Gute Idee,die Zündkerzen sind bestimmt auch abgesoffen. Vielleicht mal mit Startpilot versuchen.

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk



Topic author
thomas.poschel.9
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:59
Vorname: Thomas

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von thomas.poschel.9 » Samstag 3. März 2018, 20:10

pseudosportler hat geschrieben:Bis jetzt nicht, habe sie aber auch erst seit ende Juli.
Bin eigentlich bis Ende leztes Jahre regelmäßig gefahren, max 10 Tage stillstand, dann hat sie vom 24.12.2017 bis zum 17.02.2018 gestanden.
Sprang aber relativ gut / schnell an, seit dem steht sie wieder, falls es dem nächst mal über 5 Grad und trocken ist wird das Hündchen wieder aus geführt. bin mal gespannt ob die Batterie die kälte überstanden hat.
Das Hündchen steht zwar in einer Garage aber leider ohne Strom, sonst wäre mal das Ladegerät dran gekommen.
Bis jetzt kann ich mich nicht beklagen.

MfG pseudosportler
Ich habe meine erst seit Oktober.War mit ihr so gut wie noch nicht unterwegs.Mfg.

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk


Benutzeravatar

ff007
Beiträge: 4451
Registriert: Samstag 4. Oktober 2008, 12:16
Vorname: Frank
Wohnort: Langenhagen
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von ff007 » Samstag 3. März 2018, 21:44

Also meine steht von November bis März oder April im Winterquartier , wenn die Batterie voll dann startet die digge einfach natürlich tut sie sich etwas schwerer nach dem langen Schlaf aber springt trotzdem immer perfekt an nach ihrer Standzeit .


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


Daniel.P
Beiträge: 51
Registriert: Sonntag 13. August 2017, 08:24
Vorname: Daniel
Wohnort: Köln
Alter: 48

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von Daniel.P » Samstag 3. März 2018, 22:01

Immer beim ersten Klick 👍

Benutzeravatar

Eddie
Beiträge: 3148
Registriert: Montag 14. April 2003, 20:23
Vorname: Ralf
Wohnort: Wesseling
Alter: 57

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von Eddie » Sonntag 4. März 2018, 09:32

Lange Standzeiten sind nie gut fürs Mopped. Der Sprit wird mit der Zeit nicht besser und verdunstet zum Teil. Zurück bleiben meistens Rückstände, die die Düsen verstopfen.
Wenn dann noch zwischendurch gestartet wird ohne den Motor richtig warm zu fahren, entsteht dazu noch Kondensat, was sich im Auspuff sammelt. Auch nicht gerade ideal...

Wenn nichts hilft, müssen wohl die Vergaser mal raus und richtig saubergemacht werden. Eventuell auch mal den Benzinfilter wechseln und die Zündkerzen reinigen. Dass die Batterie voll geladen sein muss, versteht sich von selbst.
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Benutzeravatar

vossybear
Beiträge: 354
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 21:53
Vorname: Volker
Wohnort: Maßbach
Alter: 54

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von vossybear » Sonntag 4. März 2018, 10:50

Diese Schwierigkeiten kenne ich von meinem Hündchen nicht, bin auch etwas aufwendiger beim einmotten unterwegs.
Nach der letzten Tour wird der Tank bis zum Stehkragen gefüllt und bevor ich die Batterie ausbaue, ziehe ich den Stecker der Benzinpumpe ab und lass die Vergaser leertuckern, besser als das Gezerre mit dem leerlaufen lassen. Dann Batterie abklemmen und Stecker von der Benzinpumpe wieder dran, sonst suchst du dir im Frühjahr einen Ast bis die Bude anspringt. Die Batterie kommt über die Winterzeit 2-3x an`s Motorradladegerät und wird noch mal frisch vor dem Einbau gecheckt, eingefettet und wieder eingebaut. Das Hündchen quittiert es mit freundlichem Bellen aus beiden Rohren.
der vossybear


Topic author
thomas.poschel.9
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:59
Vorname: Thomas

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von thomas.poschel.9 » Sonntag 4. März 2018, 13:07

vossybear hat geschrieben:Diese Schwierigkeiten kenne ich von meinem Hündchen nicht, bin auch etwas aufwendiger beim einmotten unterwegs.
Nach der letzten Tour wird der Tank bis zum Stehkragen gefüllt und bevor ich die Batterie ausbaue, ziehe ich den Stecker der Benzinpumpe ab und lass die Vergaser leertuckern, besser als das Gezerre mit dem leerlaufen lassen. Dann Batterie abklemmen und Stecker von der Benzinpumpe wieder dran, sonst suchst du dir im Frühjahr einen Ast bis die Bude anspringt. Die Batterie kommt über die Winterzeit 2-3x an`s Motorradladegerät und wird noch mal frisch vor dem Einbau gecheckt, eingefettet und wieder eingebaut. Das Hündchen quittiert es mit freundlichem Bellen aus beiden Rohren.
der vossybear
Eine gute Idee mit der Benzinpumpe.Das schreibe ich mir hinter die Ohren.Lg.

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk


Benutzeravatar

Baumi
Beiträge: 855
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 13:55
Vorname: Dominik
Wohnort: 96163 Gundelsheim
Alter: 35
Kontaktdaten:

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von Baumi » Sonntag 4. März 2018, 14:45

Ich gebe zum Einwintern immer Spritstabilisator zu, lasse sie dann noch kurz laufen und mach den Tank anschließend bis oben voll. Danach ans Batterieerhaltungsgerät. Das war schon alles und springt im Frühjahr an wie immer.
Schöne Grüße aus Bamberg

Dominik Baumann

http://www.baumann-dominik.com
Facebook Airbrush
Facebook Privat


Topic author
thomas.poschel.9
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 21. September 2017, 09:59
Vorname: Thomas

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von thomas.poschel.9 » Sonntag 4. März 2018, 17:47

Baumi hat geschrieben:Ich gebe zum Einwintern immer Spritstabilisator zu, lasse sie dann noch kurz laufen und mach den Tank anschließend bis oben voll. Danach ans Batterieerhaltungsgerät. Das war schon alles und springt im Frühjahr an wie immer.
Da habe ich das wohl zu locker gesehenBild

Gesendet von meinem SM-N910F mit Tapatalk



Heiny
Beiträge: 7
Registriert: Samstag 23. Dezember 2017, 15:18
Vorname: Stefan
Alter: 46

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von Heiny » Sonntag 4. März 2018, 20:01

Das Anspringen ist bei mir auch relativ problemlos, selbst bei starkem Frost. Aber das Einlegen des ersten Gangs nach dem
Start ist bei mir immer sehr geräuschvoll und hakelig (tut meinen Schrauberöhrchen echt weh). Bereits nach 100m Fahrt
sind die Zicken vorbei. Am 10 W 40 Öl sollte es ja eigentlich nicht liegen, dass Kupplungsspiel ist auch okay, wahrscheinlich
sind es dann doch die niedrigen Temperaturen, die die Kupplung noch etwas „kleben“ lässt.
Habt Ihr auch solche Erfahrungen ?
Lieber beim cruisen entspannen, als die Kette zu spannen.

Benutzeravatar

BulldogFK1
Beiträge: 61
Registriert: Samstag 10. Februar 2018, 18:22
Vorname: Frank
Wohnort: Osterholz-Scharmbeck

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von BulldogFK1 » Sonntag 4. März 2018, 20:13

Hallo, also ich habe meine Dogge ja erst seit letztem Jahr und habe Sie im Januar mal mit frischer Batterie für eine Helmprobefahrt aktiviert da hat sie schon ein bischen schwerfällig reagiert aber alles gemacht. Jetzt bei diesen eisigen Temperaturen? Aber ich fahre jetzt eh nicht und von daher. Den Tip von Vossybear finde ich allerdings aufgreifenswert obwohl ich immer Super Plus Kraftstoff tanke könnte mich da begeistern. Ansonsten werde ich wohl nächstes Jahr auch die Batterie ausbauen. Ansonsten steht der eigentliche Start ja jetzt erst an. Good Luck...

Benutzeravatar

ff007
Beiträge: 4451
Registriert: Samstag 4. Oktober 2008, 12:16
Vorname: Frank
Wohnort: Langenhagen
Alter: 51
Kontaktdaten:

Re: Springt eure Bulldog im Frühjahr auch so schlecht an?Habe heute versucht das Bike

Beitrag von ff007 » Sonntag 4. März 2018, 23:04

Der erste Gang is nicht ganz geräuschlos is halt Old School


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Antworten