Auspuff

Alles über Yamaha BT1100
Benutzeravatar

Topic author
GünterC
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 20:35
Vorname: Günter
Wohnort: Riegelsberg
Alter: 59

Auspuff

Beitrag von GünterC » Dienstag 2. Mai 2017, 19:26

Hallo zusammen
Hab da mal eine Frage.
Hab meine Bulldog seit ein paar Tagen.Sie hat eine Eagel
Mach7 Anlage,die zwar einen supergeilen Sound erzeugt,aber (trotz Prüfzeichen)
mir von der Lautstärke her nicht Streckenpostenkonform erscheint.
Hat einer von Euch Erfahrungen damit?

Befürchte,das ich bei einer Kontrolle die Arschkarte ziehe,u. meine Dogge
nach Hause schieben darf.😳

Benutzeravatar

ff007
Beiträge: 4307
Registriert: Samstag 4. Oktober 2008, 12:16
Vorname: Frank
Wohnort: Langenhagen
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Auspuff

Beitrag von ff007 » Dienstag 2. Mai 2017, 20:25

Das glaub ich nicht das die zu laut sind ;)

Gemessen wird mit 2500 Umdrehungen
Es gibt ja Apps für die Schallmessung

https://play.google.com/store/apps/deta ... ound&hl=de

Grüße Frank

Benutzeravatar

xzjupp
Beiträge: 689
Registriert: Dienstag 17. April 2007, 20:20
Vorname: Jupp
Wohnort: Siegen
Alter: 61

Re: Auspuff

Beitrag von xzjupp » Mittwoch 3. Mai 2017, 11:48

Hallo,
habe auch die eagle verbaut und zwar in der kürzesten Version. Als ich sie frisch eingebaut und getestet habe, war ich erstmal vom Sound schockiert und habe direkt bei speedproducts angerufen, ob das so sein kann. "Alles im grünen Bereich" wurde ich beruhigt, die Lautstärkenmessung erfolge ja schließlich bei halber Nenndrehzahl, was beim Hündchen 2750 u/min bedeutet und da ist der "Lärm" ja auch wirklich erträglich. Mir gefällt es jedenfalls so wie es ist!
Es gibt aber auch Leute, die nicht gerne hinter mir fahren!
Weicheier :mrgreen:

Gruss Jupp

Benutzeravatar

Topic author
GünterC
Beiträge: 42
Registriert: Donnerstag 13. April 2017, 20:35
Vorname: Günter
Wohnort: Riegelsberg
Alter: 59

Re: Auspuff

Beitrag von GünterC » Mittwoch 3. Mai 2017, 18:18

:thumbright: Das klingt beruhigend.
Danke

Benutzeravatar

Eddie
Beiträge: 3082
Registriert: Montag 14. April 2003, 20:23
Vorname: Ralf
Wohnort: Wesseling
Alter: 56

Re: Auspuff

Beitrag von Eddie » Mittwoch 3. Mai 2017, 21:11

Ich bin schon hinter Jupp hergefahren und ich finde das nicht beruhigend...
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Benutzeravatar

xzjupp
Beiträge: 689
Registriert: Dienstag 17. April 2007, 20:20
Vorname: Jupp
Wohnort: Siegen
Alter: 61

Re: Auspuff

Beitrag von xzjupp » Donnerstag 4. Mai 2017, 19:47

Sag ich doch: Weichei! :lol:

Gruss Jupp

Benutzeravatar

GID
Beiträge: 4607
Registriert: Montag 17. November 2003, 18:00
Vorname: Gid, Guido
Wohnort: MR - MARBURG
Alter: 51

Re: Auspuff

Beitrag von GID » Samstag 1. Juli 2017, 23:21

.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
...V-ZWO :onfire: Gruss gid

_______________________________________
Ein paar Kurven mit mir… Kamera -> Maddog

Dolomiten- Karerpass Richtung Fassatal 2013
http://www.youtube.com/watch?v=m0z4FIS_ZQ0

Dolomiten, Auffahrt zum Würzjoch Juni 2010
http://www.youtube.com/watch?v=yqv4trrnZro

Benutzeravatar

HaraldB.
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2016, 13:22
Vorname: Oliver
Wohnort: Biberach
Alter: 50

Re: Auspuff

Beitrag von HaraldB. » Donnerstag 13. Juli 2017, 19:39

Darf ich mich mit einer Frage dranhängen, möchte dafür keinen extra Faden aufmachen:

Thema kurze Serientöpfe, immer wieder wohl auch als "Ruhr-Pötte" bezeichnet. Was ist das denn genau, und mit dem riesen Auslass:

Gibts da nicht doch sehr Haue von den staatlichen Aussendienstlern? :?: :!:

Ich kann mich erinnern, das wir mal bei einer Virago mit etwas Blechwerkzeug - nur wenig - kaltverformend tätig waren. Aber was da dann hinten rauskam, das stand einer frisierten LM II in gar nichts nach.

Überhaupt empfinde ich den Klang der Dogge als den allerbesten, weil ohne irgendwelche Nebengeräusche stattfindend wie das Geklappere einer Desmo Trockenkupplung, hohl klockernder Guzzitüten oder klappernder HD-Stoßstangen mit zu aggressivem Patschen.
" Drück das Knöpfchen Max !!! " love.gif

Benutzeravatar

ff007
Beiträge: 4307
Registriert: Samstag 4. Oktober 2008, 12:16
Vorname: Frank
Wohnort: Langenhagen
Alter: 50
Kontaktdaten:

Re: Auspuff

Beitrag von ff007 » Donnerstag 13. Juli 2017, 20:12

viewtopic.php?f=34&t=16347&p=206090&hil ... te#p206090

Hier mal ein paar Erklärungen und den Rest befrag mal den Hersteller GV 66 auch Guido genannt
Grüße Frank

Benutzeravatar

WullDee
Beiträge: 5029
Registriert: Donnerstag 21. September 2006, 14:32
Vorname: Waldi
Wohnort: Steinhuder Meer
Alter: 50

Re: Auspuff

Beitrag von WullDee » Freitag 14. Juli 2017, 23:20

Moin Harald,
HaraldB. hat geschrieben:
Donnerstag 13. Juli 2017, 19:39
Thema kurze Serientöpfe, immer wieder wohl auch als "Ruhr-Pötte" bezeichnet. Was ist das denn genau, und mit dem riesen Auslass:
Gibts da nicht doch sehr Haue von den staatlichen Aussendienstlern? :?: :!:
kurz etwas zur Historie:
Es gab dazumal einen Yamaha-Händler namens Krause irgendwo in Düsseldorf oder so, der hat für den originalen Lafranconi-Auspuff andere Endstücke in zwei verschieden Größen entworfen: die 'kleinen' und die 'grossen'.
Zusammen mit einem anderen Air-Intake und modifizierter Bedüsung wurde dieses Komplettset als 'Krause-Kit' angeboten und war für die RP051 sogar eintragungsfähig, weil durch den guten Herrn Krause ein Gutachten erstellt wurde.
Teilweise wurde dieses Krause-Kit sogar auch bei den RP052's nach einer Einzelabnahme eingetragen, die Dogge hat sich zwischen den Modellen ja nicht grossartig geändert - aber der Herr Krause hat den finanziellen Aufwand für ein neues Gutachten für das Modelljahr ab 2005 eben nicht noch einmal auf sich laden wollen.
Anzumerken ist, dass einige Doggen sogar die 'grossen' Auslässe eingetragen bekommen haben.

Die Ruhrpötte basieren auf diesem Konzept.
Und wie schon gesagt, weitere Infos erhältst Du bestimmt von GV66 ...
Bild
Die kürzeste Strecke zwischen zwei Punkten ist ... eine verdammte Schande!
Mein Album: KLICK
Doggendurst: Bild

Benutzeravatar

HaraldB.
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2016, 13:22
Vorname: Oliver
Wohnort: Biberach
Alter: 50

Re: Auspuff

Beitrag von HaraldB. » Samstag 15. Juli 2017, 00:11

Vielen Dank für Eure Infos, ich versuche den Guido zu kontakten.

Über Krause Tuning habe ich etwas im Netz gefunden, da wurde mal eine leicht frisierte BT besprochen. Leider kann ich den Händler selber nicht mehr auftreiben, ist vermutlich in Rente ?!

Diese kurzen Serientöpfe sind wirklich schön anzusehen, nur sollten sie nicht deutlich lauter sein als Serie. Je basslastiger je bässer, aber ohne Krawall ist meine Devise. Mich nerven daher auch viele der Harleys, die ohne Rücksicht auf Verluste möglichst laut sein wollen.

Dabei wird der Sound dadurch weder schöner noch wirklich eindrucksvoller. Die Stoßstangen werden einfach nie so harmonisch klingen wie die BTs.
" Drück das Knöpfchen Max !!! " love.gif

Benutzeravatar

Der Christian
Beiträge: 5333
Registriert: Donnerstag 9. September 2004, 16:40
Vorname: Christian
Wohnort: Bergisch Gladbach
Alter: 54

Re: Auspuff

Beitrag von Der Christian » Samstag 15. Juli 2017, 11:10

Anzumerken ist, das seitens Krause nur das Gutachten für die kleinen Auslässe bestand.
Die eingetragenen Großen wurden in Einzelabnahme eingetragen.
Allgemein kann gesagt werden, die Großen klingen schön Bass-lästig, und sind nicht lauter, als Zubehöranlagen mit dB -Killer.
Die Länge der Anlage ändert am Klang nichts.
Gruß,

Der Christian

V2.......................................sonst nichts :!:

Benutzeravatar

Baumi
Beiträge: 801
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 13:55
Vorname: Dominik
Wohnort: 96163 Gundelsheim
Alter: 34
Kontaktdaten:

Re: Auspuff

Beitrag von Baumi » Samstag 15. Juli 2017, 13:41

Der Christian hat geschrieben:
Samstag 15. Juli 2017, 11:10
Anzumerken ist, das seitens Krause nur das Gutachten für die kleinen Auslässe bestand.
Die eingetragenen Großen wurden in Einzelabnahme eingetragen.
Allgemein kann gesagt werden, die Großen klingen schön Bass-lästig, und sind nicht lauter, als Zubehöranlagen mit dB -Killer.
Die Länge der Anlage ändert am Klang nichts.
Bei Krause ja - aber es gibt ein Dekra Gutachten das auch eine normale Eintragung der großen Auslässe erlaubt. Jedoch in Verbindung mit dem Luftfilterdeckel und anderen Düsen, quasi das komplette Krause "Soft" Tuning.
Schöne Grüße aus Bamberg

Dominik Baumann

http://www.baumann-dominik.com
Facebook Airbrush
Facebook Privat

Benutzeravatar

asc
Beiträge: 192
Registriert: Freitag 16. November 2012, 18:56
Vorname: Axel (Alex)
Wohnort: Wien
Alter: 48
Kontaktdaten:

Re: Auspuff

Beitrag von asc » Samstag 15. Juli 2017, 16:14

Das DEKRA Gutachten habe ich versucht zu bekommen ohne Erfolg. Dieses wird bei einer erneuten Abnahme nicht hinzugezogen. Offiziell gibt es nur eine Eintragung durch Einzelabnahme. Aussage DEKRA. In AT nützt das alles nix auch nicht das Teilegutachten des Krause Kits. Muss alles neu Typisiert werden. :-(

Benutzeravatar

HaraldB.
Beiträge: 7
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2016, 13:22
Vorname: Oliver
Wohnort: Biberach
Alter: 50

Re: Auspuff

Beitrag von HaraldB. » Sonntag 16. Juli 2017, 00:37

Sicher wird der eine oder andere bemerken wollen, dass das Thema Auspuff & Co. hier schon zigmal behandelt worden ist. Und hätte sicher recht, ich finde hierzu immer mehr alte Beiträge. Typisches Newbie-Schicksal eben.... :alright:

Leider sind viele der Links gelöscht, und so wirds doch etwas mühselig bis unübersichtlich für mich. Daher noch eine Frage bitte:

Wie kann es sein, das der Klang insgesamt trotz gekürzter Tüten nicht lauter wird ??? Geschätzt fehlt da doch fast ein Drittel der Gesamtlänge. Und da soll der Auslass fast allein für den neuen Klangeindruck verantwortlich sein? :band:

Insgesamt gilt aber wohl, egal ob größere/kleinere Auslässe, kurze oder ganz kurze Längen: Eintragung in Einzelfällen eventuell möglich, aber im Fall der Fälle ist man da sowieso allem Unbill ausgesetzt. Der Büttel wird bei einer Messung einwerfen, das da zwar noch die alte EG-Nummern drauf sind, aber der Topf eben ziemlich deutlich umgebaut ist. Sprich Erlöschen der BE und Haue von allen Seiten.

Ich finde die Umgebauten wirklich am schönsten, aber letztlich wird es vielleicht sinnvoller sein, auf EG-Ware zurückzugreifen, die zumindest im Klangeindruck her ähnlich gut kommt.....Oder zur Abwechslung eben mal alles vergessen, und auf den eigenen Mut (und Glück) setzen.
" Drück das Knöpfchen Max !!! " love.gif

Antworten