Anlasser Getriebekopf

Alles über Yamaha BT1100
Benutzeravatar

Topic author
mucki
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:18
Vorname: Normen
Wohnort: Kisdorf
Alter: 43

Anlasser Getriebekopf

Beitrag von mucki » Donnerstag 1. September 2016, 12:53

Moin moin,
ich habe kürzlich meinen Anlasser getauscht. Als ich den alten instandgesetzt habe(Kohlebürsten und reinigen) fiel mir auf, das nur 2 Ritzel (180 Grad) im Planetengetriebe waren. Dieser Anlasser funktionierte auch nicht wirklich gut, deshalb der Tausch. Im neuen Anlasser sind 3 Getrieberitzel(120 Grad), welcher einwandfrei funktioniert. Wenn man sich die Vectoren mal aufmalt, kann der mit 2 Ritzeln nicht richtig drehen wenn er ungünstig nach dem letzten Start stehen bleibt. Aufgefallen ist auch der minimale Unterschied in der Bauform der beiden Anlasser am Getriebekopf.
Wo steckt die Maus???

Gruss Normen
Dateianhänge
IMG-20160829-WA0005.jpg
Kannste zwar so machen, ist dann aber Kacke.

Benutzeravatar

gv66
Beiträge: 3111
Registriert: Sonntag 9. September 2007, 14:38
Vorname: Guido
Wohnort: 45476 Muelheim/Ruhr
Alter: 52

Re: Anlasser Getriebekopf

Beitrag von gv66 » Donnerstag 1. September 2016, 14:42

Altes Modell, neues Modell???
Ist mir noch nie aufgefallen.

Benutzeravatar

asc
Beiträge: 213
Registriert: Freitag 16. November 2012, 18:56
Vorname: Alex
Wohnort: OF a. Main
Alter: 49

Re: Anlasser Getriebekopf

Beitrag von asc » Donnerstag 1. September 2016, 19:39

Es gibt zwei Versionen. Der untere ist neuren "alters". Änderung wurde gemacht am Gehäuse und wie Du schon festgestellt hast am Getriebe. Und immer schön dicht halten. Wassser kommt über den Kabelanschluss und über die Dichtung Deckel rein. Habe das alles schon hinter mir :-) und mir einen Guten auf Lager gelegt und einen habe ich verkauft. :-)
Trotz des unterschiedes sollten beide Modelle gut funktionieren wenn sie gut gewartet werden und der Freilauf keine Mackke hat.


PS: Die Anlasser wurden so ziemlich an allen Yamahas mit TR1 Motor verbaut. als XVS etc.

Alex

Benutzeravatar

Topic author
mucki
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:18
Vorname: Normen
Wohnort: Kisdorf
Alter: 43

Re: Anlasser Getriebekopf

Beitrag von mucki » Freitag 2. September 2016, 07:41

Freilauf habe ich letzten Sonntag auch getauscht, war noch der "alte" original Yamaha drin. Er hatte kaum sichtbare Spuren. Da ich ihn aber schon raus hatte, habe ich gleich den besseren, verstärkten eingebaut. Ist ja keine Hexerei den Freilauf zu tauschen.

Der Anlasser mit 2 Ritzeln ist m.M.n. eine Fehlkonstruktion und kann nur bedingt funktionieren.
Wenn also jemand noch einen DEFEKTEN, alten mit 3 Ritzeln loswerden möchte, ich nehme/kaufe das Teil gerne. Aus 2 mach 1.

Gruss Normen
Kannste zwar so machen, ist dann aber Kacke.

Benutzeravatar

dcolli78
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 18. Juli 2012, 09:41
Vorname: Oliver
Wohnort: Dresden
Alter: 40

Re: Anlasser Getriebekopf

Beitrag von dcolli78 » Samstag 3. September 2016, 17:59

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem meinen alten originalen Anlasser tauschen müssen, weil sich dieser immer wieder verdrehte. Ich habe für gut 205 Euro das neue Modell bekommen und dieser zieht ordentlich gut durch, viel besser als der alte. Der Neue scheint etwas größer zu sein, aber er passt wunderbar.

http://www.al-electric.de/index.php?akt ... Gwod-FwFyQ

Den Händler kann ich übrigends empfehlen - Kauf und Versand, als auch die Qualität einwandfrei.

Grüsse

Olli

Benutzeravatar

sandro
Beiträge: 2325
Registriert: Dienstag 9. Juli 2002, 12:34
Vorname: Sandro
Wohnort: Oberviechtach

Re: Anlasser Getriebekopf

Beitrag von sandro » Dienstag 20. September 2016, 13:15

Dass es einen Anlasser mit 3 Ritzeln im Planetengetriebe gibt, ist für mich ebenfalls neu, aber es leuchtet mir ein, dass diese Konstruktion besser ist.

Da ich mir auch einen "guten" Anlasser beiseite legen wollte, tun sich für mich nun einige Fragen auf:
Wenn ich heute bei Yamaha einen Anlasser für meine BT1100, BJ 2002 bestelle, welche Version bekomme ich dann?
Gibt es unterschiedliche Bestellnummern oder wurde die alte Version einfach durch die neue ersetzt?
Wie verhält sich das Ganze bei Anlassern aus dem Zubehör? Sind da auch unterschiedliche Varianten im Umlauf und woran erkenne ich, welche welche ist?
Und was wohl noch niemand beantworten kann: Es mag zwar sein, dass ein neuer Anlasser aus dem Zubehör anfangs besser funktioniert als ein alter originaler, aber wie lange?
Bild sandro

________________________________________________________
BT 1100 - damit das Herz aus Freude schlägt, nicht aus Gewohnheit!

Antworten