anlasser dreht und dreht

Alles über Yamaha BT1100

Topic author
teddiebaer67
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 18:28
Vorname: Thomas

anlasser dreht und dreht

Beitrag von teddiebaer67 » Donnerstag 30. Juni 2016, 18:54

Hallo Leute,
ich bin neu hier und hoffe dass mir jemand von euch helfen kann.
ichhabe ein Problem mit meiner Bulldog!!!nachdem im letzten Jahr ein Bekannter einer Probefahrt mit meiner Bulldog gemacht hatte
ließ sie sich nicht mehr abstellen, DerZündschlüssel liess sich nicht mehr abziehen,der Not-aus ging nicht und der Anlasser drehte die ganze Zeit mit.Erst als ich die Batterie abgeklemmt habe, kriegten wir sie aus.... da ich selber nach einem Schlaganfall nicht so fit war, sollte sie repariert und verkauft werden. mich haben aberzwei Schrauber hängen lassen. nun bin ich aber wieder fit und möchte sie gerne wieder fahren.als ich vor kurzem die Batterie wieder angeklemmt habe, drehte der Anlasser schon, obwohl ich den Schlüssel noch in der Tasche hatte. ICh hoffe, einer von euch hat einn tipp für mich

Benutzeravatar

Eddie
Beiträge: 3153
Registriert: Montag 14. April 2003, 20:23
Vorname: Ralf
Wohnort: Wesseling
Alter: 57

Re: anlasser dreht und dreht

Beitrag von Eddie » Donnerstag 30. Juni 2016, 20:52

Hallo Namenloser!

Ich tippe mal auf hängenden Magnetschalter. Nur mal ein Tip auf die schnelle...
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Benutzeravatar

Martin Pö
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 13. März 2016, 21:02
Vorname: Martin
Alter: 50

Re: anlasser dreht und dreht

Beitrag von Martin Pö » Donnerstag 30. Juni 2016, 21:12

Hallo Thomas,
Ich würde auch sagen Anlasserschalter. Hatte ich bei einem anderen Motorrad auch schon. Beim Anlasserrelais läuft nur der Schaltstrom über Zündung und Startknopf, der eigentliche Anlasserstrom direkt von der Batterie.
Gruß, Martin

Benutzeravatar

ralf-mk
Beiträge: 2638
Registriert: Dienstag 13. September 2005, 19:51
Vorname: Ralf
Wohnort: Menden
Alter: 53

Re: anlasser dreht und dreht

Beitrag von ralf-mk » Donnerstag 30. Juni 2016, 21:37

... is nicht tragisch. Hat ich vor langer Zeit auch mal. Anlasserrelais defekt. Neues oder gebrauchtes rin und gut is ...
viewtopic.php?f=4&t=7412&hilit=anlasserrelais

Benutzeravatar

mucki
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:18
Vorname: Normen
Wohnort: Kisdorf
Alter: 43

Re: anlasser dreht und dreht

Beitrag von mucki » Montag 4. Juli 2016, 08:56

Hallo,
der Schaltkontakt für den Hauptstromkreis ist "kleben" geblieben. Neues rein und gut. Wenn du den Zündschlüssel abziehst ist der Steuerstromkreis unterbrochen und der Anlasser sollte stehen bleiben. Da deiner weiterdreht kanns nur der Schaltkontakt im Hauptstromkreis sein. Zieh das Anlasserrelais mal raus und lege die Batterie wieder auf. Der Anlasser sollte sich nicht rühren.
Anlasser ziehen im Startmoment enorm hohen Strom und die Kontakte brutzeln irgendwann mal ab. Klar, sind die dafür ausgelegt, aber es kann schonmal vorkommen, wenn genügend Schaltspiele (Starts) gemacht worden sind. Dies ist normaler Verschleiss.

Gruss Normen
Kannste zwar so machen, ist dann aber Kacke.


Topic author
teddiebaer67
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 18:28
Vorname: Thomas

Re: anlasser dreht und dreht

Beitrag von teddiebaer67 » Mittwoch 6. Juli 2016, 00:48

Hallo zusammen,
vielen Dank für die schnellen Antworten.
Es war das Anlasserrelais. Neues bestellt und eingebaut,noch schnell ne neue Batterie dazu und sie läuft wieder..., nun warte ich noch auf besseres Wetter,dann kann es wieder losgehen....

nochmal vielen Dank für eure Tipps und Grüße aus dem Norden

Thomas

Antworten