abgerissene Mutter an der Getriebeausgangswelle

Alles über Yamaha BT1100

Topic author
patje

abgerissene Mutter an der Getriebeausgangswelle

Beitrag von patje » Sonntag 8. Mai 2016, 10:45

....jetzt hat es mich auch erwischt: Die Mutter an der Getriebeausgangswelle ist abgerissen! Gestern bei der Ausfahrt hat sich ein leises schepperndes Geräusch eingestellt. Heute morgen die Gewissheit. Die Mutter liegt lose in der Kardanglocke. Kann mir jemand sagen, was eine Reparatur kostet?

In anderen Beiträgen wird davon gesprochen, die Reparatur von Reika machen zu lassen. Wer ist das ?

Vielen Dank für eure Rückmeldungen und Gruß an alle, die das super Wetter auf zwei Rädern genießen können.

vielleicht ist es für den Einen oder Anderen interessant:
- Laufleistung: 44.900 km
- absoluter, unverbastelter Originalzustand
- bis auf die Tatsache, dass zwischen 110 und 130 km/h verstärkt Vibrationen zu spüren waren, gab es keine Vorwarnungen

Benutzeravatar

admin
Beiträge: 2692
Registriert: Montag 8. Juli 2002, 17:55
Vorname: Jörg
Wohnort: Lachen
Alter: 41
Kontaktdaten:

Re: abgerissene Mutter an der Getriebeausgangswelle

Beitrag von admin » Sonntag 8. Mai 2016, 11:12

viewtopic.php?f=2&t=13901&hilit=Kardanwelle

Schau mal hier , da wurde viel geschrieben..

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Das Leben besteht nicht nur aus "Wünsch dir Was" und einige Entscheidungen sollten einfach akzeptiert werden.

Der schlimmste Fehler, den man im Leben machen kann, ist ständig zu befürchten, dass man einen macht.
– Elbert Hubbard (1856-1915), The Note Book

Benutzeravatar

BullUG
Beiträge: 2547
Registriert: Mittwoch 21. März 2007, 21:05
Vorname: Uwe
Wohnort: Merseburg
Alter: 56

Re: abgerissene Mutter an der Getriebeausgangswelle

Beitrag von BullUG » Sonntag 8. Mai 2016, 11:33

... und guckstDu hier:

Profil von Reika
memberlist.php?mode=viewprofile&u=5812
Grüße aus MQ (MosambiQue) :lol:
Uwe
Motorradfahren ist das Beste , was man angezogen machen kann :mrgreen:

Benutzeravatar

basspet
Beiträge: 536
Registriert: Dienstag 8. November 2011, 22:35
Vorname: Peter
Wohnort: Kalkar
Alter: 69

Re: abgerissene Mutter an der Getriebeausgangswelle

Beitrag von basspet » Sonntag 8. Mai 2016, 11:56

Danke.

Ich habe schon vor zwei Wochen einen Termin beim Reika gemacht.
Morgen stelle ich ihm meine Dogge vor die Werkstatt. Freitag kann ich sie wieder
abholen. :-D
Er hat mir versichert, das die Schraube oder was anderes an der Welle, ich weis ja nicht wie er das macht,
ordentlich repariert wird.
Schade nur das ich bei dem tollen Wetter nicht fahren konnte. :( :( :(
Herzliche Grüße vom Niederrhein

Peter

Benutzeravatar

mucki
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 31. Dezember 2015, 16:18
Vorname: Normen
Wohnort: Kisdorf
Alter: 43

Re: abgerissene Mutter an der Getriebeausgangswelle

Beitrag von mucki » Mittwoch 11. Mai 2016, 09:25

Ich hoffe das sie schnell wieder auf der Strasse ist. Hab meine Mutter(Körnung) daraufhin kontrolliert. Bis jetzt alles gut. Ich werde hin und wieder mal nachschauen, dauert 10 Minuten.

Gruss Normen
Kannste zwar so machen, ist dann aber Kacke.

Benutzeravatar

Ichotolot
Beiträge: 392
Registriert: Samstag 10. März 2007, 19:39
Vorname: Paul (Rolf)
Wohnort: NRW / Witen und Bochum
Alter: 58
Kontaktdaten:

Re: abgerissene Mutter an der Getriebeausgangswelle

Beitrag von Ichotolot » Donnerstag 12. Mai 2016, 19:12

Und guckst du mal hier....
es sind in dem Beitrag auch ein paar Teilenummern aufgeführt

viewtopic.php?style=16&f=2&t=5426

Antworten