[Forum] >>  Archive  >> Deutsches Forum  >> Allgemein  >> Laberecke
 [1]   [2]   [3

Click to view full story of "Alarmanlage"

Muaddip: Alarmanlage (Samstag 1. März 2008, 16:47)

Wer von euch hat denn in seiner Dogge eine Alarmanlage nachgerüstet?
Wenn ja welcherTyp und wie sind die Erfahrungen damit?



Marek

Anonymous: Re: Alarmanlage (Samstag 1. März 2008, 17:14)

Hallo Marek,

Wer von euch hat denn in seiner Dogge eine Alarmanlage nachgerüstet?
Wenn ja welcherTyp und wie sind die Erfahrungen damit?


eine Alarmanlage in dem Sinne habe ich nicht.

Allerdings habe ich hierzu einen guten Tip. Es gibt verschiedene Handyortungsanbieter.
Ich z.B. habe bei http://www.locate24.de einen Vertrag abgeschlossen.
Der Spaß kostet monatlich 4,- EUR plus 39 Cent pro Positionsabfrage.

Für die Ortung benutze ich ein altes Handy mit prepaid Karte, daß unter der Sitzbank lagernd ca. 10 Tage
ohne Aufladung durchhält. Die Ortungsgenauigkeit beträgt in der Stadt ca. 500 m und auf dem Land 1-2 Km
Radius um die Funkzelle. Schätze, jemand der Dein Mopped klaut, guckt nicht erst unter der Sitzbank nach
welche Überraschung da auf ihn wartet. Wenn Du das Handy in der Tasche vom Bordwerkzeug versteckst,
fällt das sowieso nicht auf.

Wenn evtl. Diebe das Mopped nicht gerade in einem geschlossenen Kastenwagen abtransportieren, funktioniert
die Ortung für unsere "Freunde und Helfer" hinreichend.

Ist m.E. sinnvoller als eine Alarmanlage, auf die eh keiner mehr hört.

Gruß Burkhard

PS: Ist im übrigen lustig, sich nach einer Tour die Moppedpositionen noch einmal anschauen zu können. :)

RedSun: (Samstag 1. März 2008, 18:03)

Moin,
als Alternative zur Alarmanlabge, das Alarmschloss.

http://www.louis.de/?topic=artnr_gr&artnr_gr=10001852
http://www.louis.de/?topic=artnr_gr&artnr_gr=10001937

GID: (Samstag 1. März 2008, 18:24)

hab von louis die arlarmanlage mit gravitationssensor und fernbedienung .
einfach an die batterie angeschlossen und fertig.
ist nach 30 sekunden scharf und macht ne höllen lärm, sobald sich das mopped um 20 cm vom ursprünglichen fleck wegbewegt.

gruss gid

Muaddip: (Samstag 1. März 2008, 19:14)

@RedSun & GID: Bei Louis hab ich schon online gestöbert

Das war aber nicht mein Anliegen. Ich wollte mich eigentlich kostenlos an eurem Erfahrungsschatz bereichern!
Vielleicht hab ich mich ja nur undeutlich ausgedrückt:

Welche Erfahrungen habt ihr mit nachträglich eingebauten Alarmanlagen (bevorzugt mit Wegfahrsperre) gemacht?

Aber trotzdem: bersten Dank für die schon getippselten Antworten!!!!


Marek

Anonymous: (Samstag 1. März 2008, 19:24)

hi
ich habe eine spyball auf der fazer. funktionniert sehr gut
ohne probleme.
allerdings benutz ich nur die die wegfahrsperre.

gruss alain

Lonedogg: (Samstag 1. März 2008, 19:51)

@RedSun & GID: Bei Louis hab ich schon online gestöbert

Das war aber nicht mein Anliegen. Ich wollte mich eigentlich kostenlos an eurem Erfahrungsschatz bereichern!
Vielleicht hab ich mich ja nur undeutlich ausgedrückt:

Welche Erfahrungen habt ihr mit nachträglich eingebauten Alarmanlagen (bevorzugt mit Wegfahrsperre) gemacht?

Aber trotzdem: bersten Dank für die schon getippselten Antworten!!!!


Marek

gucksu mal hier

http://www.softline-online.de/deutsch/index.htm

MA2 mit wechschlepsperre . Ich hab die damals mehr so aus protest zu den exorbitanten Preisen der yamaha
nachrüstanlage gekauft. etwa die Häflte billiger als das yamahateill .
Und da die Alten Doggen im Heck eh schon vorbereitet sind, und softline Plugin adapter anbietet,war die sache gekauft.

lustig war mal ,als ich die alarmwechfahr vom netz trennen wollte um dann OHNE die losfahren wollte,damit die werkstatt nich im daueralarm erstickt..;) Pfff, orgeln ohne ende und nix passierte.. :twisted: :twisted: hab schon die scheiss karre verflucht. bis mir dann eingefallen ist, Öhmm, WECHFAHRSPERRE ????? :roll: :roll:
AAHJA..

ansonsten rundrum zufrieden. soagr nen eingebauten Warnblinker mit drin. und nachrüsten mit div Sensoren läßt sich das ding wohl auch. und schön pingelig ist die,wenn scharf. nur schräg angucken reicht meist,damit sie bellt. :lol: :lol:

Bullspider: (Montag 3. März 2008, 00:12)

Hi,

ich hab auch noch'n bischen Senf. :wink:

Ich hatte in der Vergangenheit öfter Alarmanlagen an meinen Mopets.
Teilweise recht teuer und dazu umständlich einzubauen (z.B. Bosch).
Tatsache ist, ich habe sie nie gebraucht. Denn es war immer ein Aufkleber dabei.
Den hatte ich natürlich auf den Tank oder die Verkleidung gepappt.
Das hatte wohl schon gereicht. Alle Mopets sind noch da! :)

Das eigentlich ärgerliche passiert in der Regel trotz Alarmanlage:
z.B. Zigarette auf der Sitzbank ausgedrückt, Fussabdrücke auf dem Tank von den Bratzen der Nachbarn,
Kaugummi auf dem Tacho u.ä.)

Ich probiere jetzt mal was anderes. Also zunächst einmal ein Alarm-Aufkleber, wie gehabt.
Und dazu mache ich mein Mopet zu meinem Baby. :wink:
Denn:
In der Kaufbucht gibt günstig Baby-Alarm Sets: Baby 500.
Hab ich gekauft ( 10,-€). Das Baby-Teil kommt unter die Sitzbank und wird dort befestigt (Riemen oder Silcon- mal schauen) und bekommt zusätzlich Strom vom Akku (das Ding hat eigenen Akku, der nur gepuffert werden muss).
Den Ein/Aus Schalter verlagere ich über Strippe an eine nur mir bekannte Stelle.

Das Baby-Teil reagiert auf Geräusch und Substratschall also "Berührung". Die Empfindlichkeit ist einstellbar.
Die Reichweite der Anlage ist bis ca. 2 km im freien. Da ich mich kaum weiter als 500m von Mopet entferne, reicht dies völlig. Das mobile Eltern-Teil ist wie ein kleines WalkyTalky und meldet sich mit Alarmton bei einer Störung. Ich kann dann hören, was an dem Mopet los ist.

Und das Gesicht des Betatschers möchte ich sehen, wenn mein Mopet plötzlich quasselt. :o
Denn das Babyteil hat einen Lautsprecher!


Mal sehen wie es wird. Denn ich habe gar kein Handy... :wink:


Nur mal so als Anregung.....

Auch zu bedenken
Zu Alarmanlagen allgemein gibt hinreichende Tests, dass sie im Ernstfall wenig nutzen - wenn man sie selbst nicht hört. Im besten Fall gaffen die Passanten nur, ohne das einer was macht. Ganz schräg wird es, wenn die Passanten einem cleveren Dieb auch noch helfen, die Anlage abzustellen, wenn er das Mopet als ein eigenes mit Betriebsstörung ausgibt. Und ein als Abschlepper getarntes Profiteam schreckt sowas überhaupt nicht ab.
Mit dem Kran aufs Deck und weck....



Salut
Frank

RedSun: Re: Alarmanlage (Donnerstag 9. September 2010, 19:57)

Moin,
aus aktuellem unerfreulichem Anlass hol ich den 2,5 Jahre alten Thread mal wieder hoch.
Wer hat denn nun eine eingebaut und wenn, welche?
Wenn man eine einbaut kann man dieses in Form eines kleineren Beitrags bei der Versicherung geltend machen?

Bei Louis und Polo bekommt man die von M & S, m
Dann gibt es ja noch die Teile die Tom schon erwähnt hat,
m . Wäre sicher auch was, denn die Firma ist mal gerade 6-7 km von mir entfernt.

Jo das so eine Alarmanlage nicht ein Allerheilmittel ist, ist mir schon irgendwie bewusst. Genauso wie mich meine Lebensversicherung nicht davor schützt, von einem 40-Tonner überrollt zu werden.

Steve: Re: Alarmanlage (Donnerstag 9. September 2010, 20:19)

Ich würd mir für das Geld lieber nen fettes Schloss kaufen und den Hund an ner Laterne anbinden.

Bis du von der Sirene wach bist, sind die bösen Jungs samt Köter schon auf der Avus


 [1]   [2]   [3]