[Forum] >>  Archive  >> Deutsches Forum  >> Allgemein  >> Laberecke
 [1]   [2]   [3

Click to view full story of "Wahlverfahren zur schönsten Dogge"

WullDee: Wahlverfahren zur schönsten Dogge (Mittwoch 6. Juni 2018, 22:21)

Moinsen,
auf dem Internationalen Treffen wird ja traditionell immer auch die schönste Dogge gekürt.
Ich find's immer schade, wenn einige Stimmen an Maschinen vergeben werden, die
entweder gar nicht gewählt werden dürfen
(falls man das nicht so genau bei der Ankündigung mitbekommen hat)
oder nicht gewählt werden möchten
(aus welchen Gründen auch immer)
oder aber gewählt werden, um die Stimme einem Aussenseiter zu geben
Darüber hinaus haben in der Vergangenheit einige Eigner ihre Maschinen so platziert, dass man ständig dran vorbei musste und sich so 'diese Eine' immer wieder ins Gedächtnis rief.
Was ja durchaus nicht schlimm ist!

Was haltet ihr denn von folgendem Vorschlag:
Bei zukünftigen Treffen wird am 'Wahltag' ein separater Bereich ausgewiesen, wo sich die zur Wahl stehenden Doggen befinden.
Wer an der Wahl teilnehmen möchte, stellt seine Maschine dort ab.
Fertig! Aus! Andere Maschinen können nicht gewählt werden.

Vorteil wäre, dass alle zur Wahl stehenden Doggen nebeneinander stehen und auch recht easy verglichen werden können.
Es gingen viellleicht nicht ganz so viele potenzielle Stimmen verloren, die Ergebnisse wären eindeutiger (da sich mehr Stimmen auf nur eine begrenzte Anzahl Maschinen verteilen), und dies würde sich auch in einer absoluten/prozentualen Auswertung widerspiegeln.
Würde eventuell auch die Spannung erhöhen: wer stellt seine Dogge zur Wahl? welcher potenzielle Preisträger verzichtet freiwillig?

Das Wahlverfahren an sich kann meiner Meinung nach ruhig so beibehalten werden (Wahlzettel).
Vielleicht könnte man noch ein 'Wählerverzeichnis' (= Teilnehmerliste) einführen, um Mehrfachabgaben durch eine Person mit 'ausgeliehenen' Wahlzetteln zu unterbinden :wink:

WullDee: Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge (Mittwoch 6. Juni 2018, 22:25)

edit - doppelt

Baumi: Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge (Mittwoch 6. Juni 2018, 23:16)

Nett das du dir darum Gedanken machst Waldi. Hab schon länger auf so ein Thema gewartet, wollte aber als „Titelträger“ keines starten.

Irgendwas sollte sich da wirklich ändern, denn jedes Jahr ist die Wahl ein Punkt bei dem Unmut aufkommt. Das wiederum finde ich irre schade.

Dieses Jahr wurden wenigstens überhaupt mal die Personen genannt die nicht gewählt werden dürfen, ob sich dies alle merken und die Doggen zuteilen konnten, möchte ich aber bezweifeln. In den vergangenen Jahren habe ich überhaupt nicht mitbekommen das die gesperrten Mitglieder genannt wurden.

Dies wäre übrigens ganz einfach lösbar. Ein Klebeband oder Zettel über das Kennzeichen -> darf oder möchte nicht gewählt werden.
Ein aktives zur Schau stellen auf einem gesonderten Platz finde ich übertrieben. In den vergangenen Wahlen gab es auch viele Überraschungen die so nie zustande gekommen wären aber genau diese freuen doch die Besitzer am meisten.

Ich habe für mich und meine Dogge, zu dem Thema, aber eh schon eine persönliche Entscheidung getroffen.

Schöne Grüße

Dominik

hotdog: Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge (Donnerstag 7. Juni 2018, 09:16)


Ein Klebeband oder Zettel über das Kennzeichen -> darf oder möchte nicht gewählt werden.


Ein einfache Idee und sollte für jeder verständlich sein . :thumbright:

Gruß Klaas.

hotdog: Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge (Donnerstag 7. Juni 2018, 09:22)


Moinsen,
Was haltet ihr denn von folgendem Vorschlag:
Bei zukünftigen Treffen wird am 'Wahltag' ein separater Bereich ausgewiesen, wo sich die zur Wahl stehenden Doggen befinden.
Wer an der Wahl teilnehmen möchte, stellt seine Maschine dort ab.
Fertig! Aus! Andere Maschinen können nicht gewählt werden.


Schließ mich da bei Baumi an.
Gruß klaas

BullUG: Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge (Donnerstag 7. Juni 2018, 12:28)

Meine Dogge hat ja meistens dreckige Pfoten, :mrgreen:

Aber es gibt so viele schöne Doggen, deshalb find ich die Regel mit der Nichtwahl weil?... eh doof.
Soll doch jeder für sich entscheiden, was er chic findet.
( so wie : eigentlich Die, aber geht nicht? ...., da nehm ich die )

Etwas komplizierter bei der Auszählung, aber evtl. spannender könnte
sein, wenn jeder 3 Plätze vergibt, die abgestuft nach Punkten gewertet werden.

Sicherlich könnte man auch mal eine Galerie von den Gewinner-Doggen machen.
Ansonsten Alle in gewisser Parkordnung auf-/abgestellt,
da kann dann keiner über ne Dogge stolpern, die zufällig im Cateringbereich steht :wink: :beer:

sandro: Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge (Donnerstag 7. Juni 2018, 22:55)

Guter Vorschlag, Waldi, wobei ich wie Klaas die Idee von Baumi noch ein Stückchen besser finde, Doggen zu kennzeichnen, die nicht gewählt werden dürfen oder wollen.
Das hält die Spannung, da die Chance auf eine überraschende Platzierung eines Außenseiters erhalten bleibt. Ich fände es zudem mal ganz nett, sich neue Kategorien für Ehrenpreise zu überlegen.
Etwa die originalgetreuste Dogge, ältesten und jüngsten Teilnehmer oder etwas ähnlichem.

Freue mich schon jetzt auf 2019

ff007: Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge (Donnerstag 7. Juni 2018, 23:19)

Hier könnten die fehlenden noch ergänzt werden.


https://photos.app.goo.gl/Ir5Ixqh7X5mHxOKk1

Grüße Frank


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Steve: Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge (Freitag 8. Juni 2018, 09:47)

Gute Ideen habt Ihr!!
Ich finde Baumis Idee sehr gut :)
Sandros Ideen auch :cool: Der/die älteste/jüngste Teilmehmer/in - Die Dogge mit den meisten Kilometer,
vllt. noch das beste/lustigste Gimmick, ich denke da gerade an die Hundemarke am Bremshebel :joker: ... etc.







...und aufdringliche Poser in die Garage verbannen :lol:

Polish: Re: Wahlverfahren zur schönsten Dogge (Freitag 8. Juni 2018, 12:08)

Insgesamt eine tolle Idee, aber die Kennzeichnung wäre auch meine Favorit.

Es Sollte aber nicht als Überheblich gedeutet werden, wenn man z.B. „No Vote“ auf sein Kennzeichen klebt oder es gar weg lässt. so nach dem Motto, was bildet der sich denn ein.

Sehe das ganze wie Baumi und habe nach der Wahl auch für mich eine Entscheidung getroffen.


 [1]   [2]   [3]