[Forum] >>  Archive  >> Deutsches Forum  >> Allgemein  >> Laberecke
Click to view full story of "Frage an die Bastler"

rawe: Frage an die Bastler (Samstag 2. Oktober 2010, 18:59)

Habe auf einem Bikertreffen mal diesen Seitenständer gesehen. Würde an der Dogge, aber als Hundefuß sicher auch gut aussehen - oder? abcd0016_3.jpg
Gibt es bei uns jemanden, der das kann :?:
Rainer

Lonedogg: Re: Frage an die Bastler (Sonntag 3. Oktober 2010, 20:55)

die idee gefällt mir..

Muss ja nicht gleich ein ganzes Stück sein,aber so eine Doggenpfote als "überzieher"
auf dem unteren Stück HS zum anschrauben mit zb Madenschraube..

cool

Eddie??

Ratbull: Re: Frage an die Bastler (Dienstag 5. Oktober 2010, 01:38)

Jau,
ein Überzieher aus echter Doggenhaut?.
Nee, dafür bin ich zu alt.
Das Geld gebe ich für andere Dinge aus.
Bei Harley-Treffen musste halt was bringen.
Wer in Monschau war!!
Fast keine identische Dogge!

Dat können wir besser als die Harleys und ohne Hühnerfüße, oder?

Gruß, Sigi.

Rüdiger: Re: Frage an die Bastler (Dienstag 5. Oktober 2010, 09:14)

Diese Seitenständer eignen sich leider nicht für die Dogge, da sie für die wesentlich flacheren Rahmen von Choppern und Cruisern ausgelegt sind. Also eher sehr flach auslegen, satt recht steil zu stehen wie bei der Dogge. Z.Bsp. hier gibt es eine ganze Menger dieser schönen Seitenständer: pro-streetcycles.com/acatalog/Softail_F ... il_FL.html

Für den Seitenstänger der Dogge würden sich aber Cover eignen, also An- bzw. Überbauteile für den bestehenden Seitenständer, die man z.B. hier bekommt: http://www.imagemotorcycle.com/KICKSTANDCOVERS.SHTML

Eddie: Re: Frage an die Bastler (Dienstag 5. Oktober 2010, 09:52)

Hi,

mal abgesehen davon, dass ich keine Hühner- oder Hundefüsse als Seitenständer bauen würde, sehe ich auch keinen Handlungsbedarf bei dem Seitenständer.
Da das Mopped eh schon ziemlich steil steht, finde ich "Überzieher" oder Cover nicht so ideal, da sie dadurch noch steiler stehen würde. Schon 5mm würde man wahrscheinlich merken.
Für einen sicheren Stand kann man sich ein VA Blech oder eins von den gängigen Kunsstoffuntersetzern unter die Sitzbank legen.
Aber es ging ja um die Optik und da kann ich nix zu sagen. Mein Geschmack wäre es nicht, aber jeder Jeck is anders, wie man bei uns so sacht.

Eddie

db2001: Re: Frage an die Bastler (Dienstag 5. Oktober 2010, 22:35)

Hi,

sehe ich auch keinen Handlungsbedarf bei dem Seitenständer.
Da das Mopped eh schon ziemlich steil steht, finde ich "Überzieher" oder Cover nicht so ideal, da sie dadurch noch steiler stehen würde. Schon 5mm würde man wahrscheinlich merken.

Eddie

Bedenke, daß schon viele Leute fahrwerksmäßig auf Wilbers umgerüstet haben (ca.1cm höher)
oder gar kürzere Umlenkhebel verbaut haben mit 3 oder gar 4cm Höherlegung und das Möpp
bei vielen eher alles andere als steil steht.
Von daher würde eine Lösung wie z.B. ralf-mk sie hat oder etwas zum Überstülpen schon Sinn machen.
Krähenfüsse sind dann auch nicht meins, persönlich würde ich eher einen höhenverstellbaren Seitenständer bevorzugen, den man optimal und individuell anpassen kann.
Als Frästeil ist das bei der Dogge aber aufgrund der drei benötigten Anschläge nicht ganz so einfach...

VG db